Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 31. Mai
Flugsicherung vor dem Zusammenbruch
Test: Triebwerksmonitor EDM-830
ADS-B-out-Transponder: Wer sieht wen?
Pilot Training: Funkverbrechen
München EDDM
IFR nach St. Johann
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

33 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Sonstiges | HPA Ausbildung -- Aufwand?  
8. Mai 2012: Von Achim H. 
Hallo,

ich trage mich mit dem Gedanken, die High Performance Aircraft (HPA) Berechtigung zu erwerben. Nicht aufgrund eines konkreten Bedarfs, sondern da es in der Zukunft erfahrungsgemäß aufwändiger und schwieriger wird und was man hat, das hat man. Momentan darf die Flugschule die Theorieprüfung durchführen.

Leider kann ich noch nicht abschätzen, wie viel Aufwand das HPA im Fernstudium erfordert. Kann jemand berichten, wie viel Zeit man investieren muss, bis man die 75% im Fragenkatalog erreicht? Wie viele Fragen hat der Katalog (CAT) ungefähr?

Danke!
Achim
8. Mai 2012: Von joy ride an Achim H.

siehe diskussion aus dem februar:

hpa auf vorrat ist nicht zu empfehlen. einige beliebige gründe:
- ich weiss nicht worauf ich mich vorbereiten soll (B737, oder eher malibu?), und bis ich's brauche, hab ich aber garantiert alles vergessen
- CAT, LBA, und sonstige vereine haben kein explizites paket ... flugschulen sind in der pflicht (zumindest als ich mir das angeschaut hab vor ein paar jahren, war es mühsames raus-pfriemeln von sonder-kapiteln aus dem ATPL stoff)
- üblicherweise macht man die theorie frisch mit dem T/R / differenzschulung ... und dann kann was eingetragen werden, und hat wenigstens dokumentativen charakter, und man hat an den richtigen performance tabellen geschraubt
- behördlicher charakter der reinen theorie ist weggefallen

8. Mai 2012: Von TH0MAS N02N an Achim H.
Bei uns planen auch einige aus den gleichen Gründen HPA "auf Vorrat" zu machen, es kann nur schwerer werden. Eingetragen wird das Rating nach meiner Kenntnis allerdings erst mit einem entsprechenden Type Rating. Zeitaufwand dürfte machbar sein, CAT schreibt "Mindestlaufzeit 2 Wochen bei 2-3 h Pro Tag", mit nicht allzu altem IR oder CPL also max. 2 intensive Wochenenden in Klausur + 1 Tag Nachunterricht. Und ich finde es immer wieder schön was neues lernen zu dürfen bzw. das alte aufzufrischen...
8. Mai 2012: Von Achim H. an TH0MAS N02N
Genau, solange der IR-Stoff noch frisch ist, das ist meine Motivation. Ich bin zur Zeit beim FAA Instrument Rating Foreign Pilot und da würde sich HPA als nächste Ankreuzaufgabe gut anschließen, bevor ich mein Gehirn defragmentiere und als nächstes Projekt z.B. das Telefonbuch auswendig lerne.

Habe beim LBA angefragt ob HPA ohne Musterberechtigung eingetragen wird.
8. Mai 2012: Von Julian Koerpel an Achim H.
Hi Achim,

wieso nur Instrument Foreign Pilot ?
Überleg Dir mal, ob es nicht sinnvoll wäre, den standalone PPL zu machen und dann das IR hier draufzusetzen.
Vom Aufwand unwesentlich mehr (ich glaub das Written etwas umfangreicher + PPL written +PPL checkride).

Aber dafür hast Du dann eine lebenslange PPL + IR von der FAA.

Happy landings
Julian
8. Mai 2012: Von Achim H. an Julian Koerpel
Hallo Julian,

ja, das wäre die bessere Variante nur müsste ich dazu nach Guantanamo, Außenstelle Frankfurt, um mir ein Visum zu besorgen und zusätzlich müsste ich zwei Medicals am Leben halten. Das war mir bisher zu viel Aufwand. Außerdem finde ich es doch sehr nett, mit wie wenig Geschieß die Amis unseren PPL/IR anerkennen. Hoffen wir, dass die Klage des famosen Captain Nielsen gegen die FAA nicht zur Aberkennung meiner Anerkennung führt!

Gruß,
Achim
8. Mai 2012: Von Michael Richter an Achim H.
Da wird nichts eingetragen. Das LBA erteilt einen widerspruchsfähigen Bescheid, wonach die HPA - Prüfung bestanden wurde. Kopie landet in der Luftfahrerakte.
9. Mai 2012: Von John Doe an Michael Richter
Heißt das im Umkehrschluss, das man das HPA wieder entzogen bekommen kann, oder hat er ein Gültigkeitslimit? "Widerspruchsfähiger Bescheid" ist doch dann etwas schwammig.
9. Mai 2012: Von Achim H. an John Doe
Der Rechtsbehelf des Widerspruchs im Verwaltungsrecht ist üblicherweise innerhalb eines Monats nach Ergehen des Verwaltungsaktes verfügbar.

Die größere Gefahr ist wohl, dass irgendwann die Anforderungen geändert werden und dass HPA aktueller Bauart seine Gültigkeit verliert.
9. Mai 2012: Von RotorHead an Michael Richter
Gemäß Anhang 1 zu JAR-FCL 1.251 Abs. 4 letzter Satz müssen die Anbieter eines HPA-Lehrgangs den Abschluss der Ausbildung sowie den Nachweis der Kenntnisse bestätigen. Anbieter ist nicht das LBA sondern die FTO oder TRTO, die den Lehrgang durchführt.
9. Mai 2012: Von Lutz D. an RotorHead
Gerade im Vorbeigehen gehört: Westflug bietet in Kürze HPA + TR auf Extra500 an, da kann man eine Menge Fliegen mit einer Klappe schlagen und auch Turbinenerfahrung sammeln... angeblich rund 700€ pro Stunde...
9. Mai 2012: Von Ralf Kahl an RotorHead
Stimmt. Habe ich gerade hinter mir. Theorie über Fernlehrgang und der Abschlusstest wird dann bei der Flugschule geschrieben.
Darüber bekommt man eine Urkunde, welche bei der praktischen Ausbildung dann vorgelegt werden muss.
Eigentlich relativ easy und auch finanziell nicht unbedingt eine große Hürde. Ich fand, dass es sich gelohnt hat.
10. Mai 2012: Von Achim H. an Ralf Kahl
Hier noch die Bestätigung des LBAs:

In eine Lizenz werden lediglich die Klassen- und Musterberechtigungen als solche eingetragen.
Es verhält sich lediglich so, dass, um bestimmte Klassen- oder Musterberechtigungen erwerben zu können, zusätzliche theoretische Kenntnisse in Form einer HPA - Ausbildung nachzuweisen sind, wenn der Bewerber für diese Klassen- oder Musterberechtigung nicht im Besitz einer ATPL(A) ist oder ihm keine, dem Kenntnisstand der der ATPL(A) entsprechenden theoretischen Kenntnisse angerechnet werden können.
Die entsprechende Nachweisführung erfolgt in Form einer Bescheinigung über die Absolvierung eines HPA - Lehrganges.
10. Mai 2012: Von Reinhard Thormeyer an Achim H.
Wo, bitte, findet man / frau die Anforderungen für die HPA-Geschichte ??

D.i.V.
10. Mai 2012: Von joy ride an Lutz D.

Westflug bietet in Kürze HPA + TR auf Extra500

wenn dann noch die chartermöglichkeiten dazukommen würden, dann gäbe es bestimmt auch kandidaten für's T/R.
gibt's dazu auch schon was?

10. Mai 2012: Von Achim H. an joy ride
Wenn Du mir vertraglich garantiert 100h im Jahr abnimmst und Banksicherheiten für 10 Jahre stellst, dann kaufe ich mir eine und wir sind im Geschäft :)
10. Mai 2012: Von RotorHead an Reinhard Thormeyer
Anhang 1 zu JAR-FCL 1.251
10. Mai 2012: Von joy ride an Achim H.
sehr nett, achim, aber:
1. ist das kein gutes geschäft für dich (turbinen sollten >500 h pro jahr laufen)
2. die dinger, wenn auch nicht viele, stehn rum, keiner kauft sie ... was machen die dauernd? (ausser T/Rs). klar ist es schön, wenn sie von verkäufern und firmen-affinen privatiers herumkutschiert werden - aber charter-geschäft würde popularität und daruch vielleicht doch den einen oder anderen verkauf fördern

nur so ne idee

10. Mai 2012: Von Achim H. an joy ride
Die Extra 500 ist schlichtweg noch nicht fertig. Es gibt keinen genehmigten Kurs fürs Type-Rating und der Autopilot S-TEC 55x ist eher was für ne Cessna als für so ein Gerät. An der Zertifizierung vom Avidyne DFC 90 arbeiten sie aktuell. Des weiteren baut Extra die Maschine nur auf Anforderung, d.h. Wartezeit von mindestens einem Jahr (so sagt es der Vertrieb). Das wird vor allem in USA zum Hindernis werden, da will man üblicherweise seine Millionen sofort gegen die Ware tauschen.
10. Mai 2012: Von Max Sutter an Achim H.
Das wird vor allem in USA zum Hindernis werden, da will man
üblicherweise seine Millionen sofort gegen die Ware tauschen.

Einspruch, Euer Ehren. Die Story (gleicher Wortstamm wie das deutsche Wörtchen stur, illustrierend für das, was einige Käufer bzw. Interessenten des Kinderjets an den Tag gelegt haben) der Eclipse 500 hat gezeigt, dass auch in Amerika diesbezüglich neue Sitten eingerissen haben. Sind die nicht alle ein Bisschen Buddha? Flugzeuge kaufen bedeutet leiden, unendlich leiden ...

11. Mai 2012: Von joy ride an Achim H.
ok, und die 400 hat kolben (von denen bis zu 29 stück rumstehn, sinnvollerweise also produktion schon eingestellt ist, "zugunsten der 500"). danke für den hinweis
24. Juni 2012: Von Lutz D. an Achim H.
Hier hat sich was getan - so kopiert von Westflug's Facebookseite:

Westflug Aachen darf auf EXTRA 500 schulen

Als erste Flying Training Organisation (FTO) erhält die Firma Westflug Aachen, die Genehmigung zur Ausbildung auf der EA 500. Die Produktion des sechssitzigen Turboprops in Dinslaken ist angelaufen. Daher benötigen jetzt mehrere Piloten zügig die Berechtigung. In den kommenden Wochen wird viel Arbeit auf die Flugschule - mit Sitz auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück - zukommen. Nicht nur die Besitzer einer EXTRA 500 sondern auch viele andere Piloten, haben bereits Interesse an einer Einweisung bekundet. Der Theorielehrgang dauert 3 Tage und beinhaltet neben den Systemkenntnissen hauptsächlich die Bedienung und Anwendung des hochmodernen Avidyne Entegra Avionic Systems, mit dem das Flugzeug serienmäßig ausgerüstet ist.
Walter Kampsmann, Geschäftsführer und Inhaber der Aachener Flugschule, rundet damit das Angebot von Flugzeugen aus dem Hause der Firma „Extra Flugproduktions- und Vertriebs GmbH“ ab.
13. Oktober 2013: Von Aristidis Sissios an Achim H.
ich trage mich mit dem Gedanken, die High Performance Aircraft (HPA) Berechtigung zu erwerben.

Hallo, ich auch das theoretisches Teil wenigstens. Fürs praktisches braucht man Flieger. Bei der Suche bzgl. HPA im Forum bin hier gelandet.

Hast Du die Berechtigung schon? Macht Sinn im Voraus zu machen?

Bin für jede Info dankbar.

Grüße Aristidis
17. Oktober 2013: Von Aristidis Sissios an Aristidis Sissios
Ist das Thema hier evtl. abgelaufen bzw. werden hier keine posts mehr gezeigt? Test, Test!!
18. Oktober 2013: Von Achim H. an Aristidis Sissios
Ich hab's gelassen, da ich aktuell keinen HPA-Flieger habe und die Wahrscheinlichkeit etwas zu sparen in Hinblick auf zukünftige Anforderungen nicht sonderlich groß ist. Diese "Prüfung" bei der FTO kann Bestand haben, muss aber nicht.

33 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.50.08
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang