Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Corona: Back to Normal?
Tour de Suisse, powered in Austria
Tonstudio - Das Audiopanel
Funkmeldungen in der Platzrunde
ATC: Zeit "nein" zu sagen
IFR: Direct to Confusion!
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

94 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Reise | Familientaugliche Reiseziele  
2. Mai 2011: Von Hofrat Jürgen Hinrichs 
Hallo Zusammen,
da es in diesem Forum schon einen recht erfolgreichen Thread zum Thema "Golf- in der Nähe von Flugplätzen" gibt, möchte ich den Versuch starten, eine Sammlung von familentauglichen Zielen zusammenzutragen.
Also: von welchen Flugplätzen aus sind mit geringem Aufwand ÖPNV/Fahrräder mit Kinderequipment/fußläufig Ausflugsziele, die kindertauglich sind, zu erreichen.
Mir fallen da natürlich die strandnahen Plätze ein, weiterhin noch Hodenhagen (EDVH) mit dem Serengeti-Park.
Aber es gibt bestimmt noch viel mehr.
Ich freue mich auf Anregungen (für mich idealerweise im Umkreis von 200nm um EDLP....)
Viele Grüße
Speyer - da kannst Du direkt ins Technikmuseum gehen, auch für Kinder ganz witzig.

Bei den "strandnahen" Plätzen sind auch nicht alle gleich geeignet, mit Kindern sehr gut sind m.E. Juist (gaaaanz kurzer Fussweg vom Flieger zum Strand, ausserdem Kutschfahrt ins Dorf...) und Helgoland, weil sehr abwechslungsreich (Fliegen, kleine Bootstour rüber, kurzer Wanderweg zu den Vogelfelsen).

EDDK ist nicht so schlecht & teuer für eine Echo-Klasse, Du bist sehr schnell mit der Sbahn und den Kindern am Dom oder noch besser im Rheinpark - bei gutem Wetter herrlich - dann mit Seilbahn rüber zum Zoo.

EDKU Attendorn Finnentrop im Juni - PPR aber am WE kein Problem. Dann mit dem Taxi (8km) nach Elspe zu den Karl-May-Festspielen! Keine Ahnung, was Du für einen Flieger hast, aber die Bahn ist KURZ. Aber von/nach Paderborn brauchst Du ja nicht viel Sprit. Alternativ könntest Du auch nach Meschede fliegen, Taxifahrt von dort zu den Festspielen ist ca. 20 Minuten.

Das sind so meine Ideen am Vormittag.
2. Mai 2011: Von Andreas Müller an Hofrat Jürgen Hinrichs
Wie wäre es mit Legoland? Du fliegst nach Billund, Dänemark, steigst aus dem Flugzeug aus und gehst direkt ins Legoland hinein.
2. Mai 2011: Von Hofrat Jürgen Hinrichs an Andreas Müller
Super, so hatte ich mir das gedacht. Wenn das jetzt noch so weitergeht, sind die nächsten Ausflüge gesichert.
Danke.
Moin,
Juist ist tatsächlich wegen der Nähe zu dem fast leeren Strand unser Lieblingsziel an der Nordsee. Waren gestern dort (um die Frage zu beantworten: mit einer PA28-181), der Strand war bei fast 20kt Ostwind und 13°C (gefühlt eher 8°C) dann kein Vergnügen. Da entstand dann eben die Frage "Und wohin jetzt?", so dass wir uns jetzt eine Sammlung von Zielen für alle Witterungsbedingungen zulegen möchten.
Die schon nach so kurzer Zeit eingegangenen Vorschläge sind vielversprechend.
Grüße

P.S.: Vielleicht ist ja auch EBST ein Ziel....
2. Mai 2011: Von Werner Kraus an Hofrat Jürgen Hinrichs
Je nachdem wie "groß" die Kinder sind, in Rothenburg ob der Tauber (EDFR) gibts kostenlose Leihfahrräder am Platz, ca. 15min Fahrzeit in die Stadt.
Ansonsten sind auch die Plätze in der Fränkischen Schweiz einen Ausflug wert, z.B. Burg Feuerstein (EDQE) oder mein Heimatplatz, der Hetzleser Berg (EDQX). Von dort aus kann man entweder direkt spazieren gehen oder wandern oder mit Taxi/Bahn noch mitten in die Fränkische Schweiz fahren.

Viele Grüße
Werner
Hallo Jürgen,

also die Nordseeinseln sind immer ein gern genommenens Ziel. Mein persönlicher Favorit ist Wangerooge (EDWG). Gute Bahn, viel Abstellfläche, kurzer Fussweg durch die Stadt, wo man auch noch schnell vergessenes Catering nachholen kann zum Strand. Die Insel selbst bis auf Elektromobile autofrei. Insgesamt moderates Preisniveau.

Ich weiß nicht, wie alt Deine Kinder sind aber für meine Kleinen (2+5) ist auch Porta Westfalica (EDVY) immer nett. Der Platz liegt landschaftlich sehr schön. Eine gemütliche Gastronomie mit Terasse und Biergarten ist sehr bemüht. Im Sommer wird gegrillt. Ein großer Spielplatz ist vorhanden.

Und als Schlußtipp empfehle ich die dänischen Südseeinseln, namentlich Aerø und Femø. Gerade letztere ist besonders aus fliegerischer Sicht reizvoll, da ausser einer vom Besitzer der ansässigen Gaststätte gemähten Grasbahn keine andere Infrastruktur da ist, die den Anspruch erhebt, sich Flugplatz zu nennen. Die geringe Landegebühr wird bei Verzehr im Restaurant erlassen.

Gruß und eine schöne Flugsaison,
Carmine
EBST ist nur sehr bedingt kindertauglich...Da gibt es eine grosse Strasse die Lüttich mit Tienen verbindet (an der St. Truiden /EBST) liegt und die ist VOLL mit Bordellen. Ein Schaufenster nach dem nächsten.
Naja, aber der Flugplatz selbst ist gross und weitläufig und wenn man der Landstrasse nach Süden folgt, dann kommt man in malerische Dörfer. Aber als Ausflugsziel für Kinder wäre EBST nicht auf meiner Lister ganz oben. Dann schon eher Spa. Da gibt es einen kleinen See, den man erwandern kann, viele Cafés und bei schlechtem Wetter die Thermen. Und ein schöner Flugplatz ist es auch - mit Fallschirmspringern an allen Tagen.
2. Mai 2011: Von Wolff Ehrhardt an Stefan Kondorffer
..Voll mit Bordellen...? Ist das dann das "Randprogramm" zum ersten PuF-Forum fly in?
2. Mai 2011: Von Max Sutter an Wolff Ehrhardt
Warum denn nicht gleich Babenhausen (EDEF), das wäre von EDFC oder EDFE in Rekordzeit zu erreichen, und ein PuFF am Platz, ebenso ein Wald für diejenigen Wandervögel, welche lieber wandern, existiert auch. Wozu dann noch nach Belgien?
2. Mai 2011: Von reiner jäger an Max Sutter
Hallo Herr Sutter. Ihr letzter Besuch in Babenhausen scheint schon lange zurückzuliegen. Das Kaff ist diesebzüglich tot. Das ehemalige Bordell stand lange Zeit als ausgebrannte Ruine da. Ausserdem ist man dort schon auf dem Weg zur Heiligkeit. Das ehemalige Kasernengelände incl. Flugplatz steht in der Planung für einen Bibelpark
2. Mai 2011: Von Wolff Ehrhardt an reiner jäger
Und mir ist Babenhausen zu weit weg. Da habe ich Angst...
2. Mai 2011: Von Max Sutter an reiner jäger
Dann ist es leider schlimm. Ich war im Übrigen nie im besagten Hôtel je t'aime zu Gast, und ich habe es auch nicht angezündet. Bibelpark find ich irgendwie lustig als Nachnutzung eines Sonderlandeplatzes. Aber auf der Homepage des Babenhäuser Fliegerclubs findet man noch kein Wort darüber. Vielleicht beten die insgeheim weiter, dass er ihnen erhalten bleibt.

Leider kenne keinen andern Flugplatz in Mitteleuropa mit einem PuFF direkt dabei, mal von EDFE abgesehen. Aber die schreiben das Wort konstant nur mit einem Eff, weiß der Brill warum.
2. Mai 2011: Von reiner jäger an Max Sutter
Waaaas? Sie habens nicht angezündet? Wer denn dann :-)

https://m.extratipp.com/nachrichten/regionales/aufreger/schoepfung-faehrt-achterbahn-1057698.html
2. Mai 2011: Von Max Sutter an reiner jäger
So ein Themenpark lebt ja von der wirklichkeitsgetreuen Darstellung bestimmter Sachverhalte. Für einen Original-Anschauungsunterricht in Sachen Adam und Eva wird es dann wohl einen halbstündlichen Pendelbus an den Langener Waldsee und zurück geben. Wie dieser Programmpunkt bei schlechtem und im Winter abgehandelt wird? Vielleicht in der Sauna im Rebstockbad oder Oase in Rödermark ...
2. Mai 2011: Von Stefan Kondorffer an Max Sutter
Der Puff in EBST ist im kurzen Endteil auf due 24. Im kurzen Endteil auf due 06. Im
kurzen Endteil auf die 06 steht eine Kirche! So macht man das in Belgien. Kommt zahlreich am 2.7.!!!
3. Mai 2011: Von Eustach Rundl an Stefan Kondorffer
Da haben es die Katholen gut, man könnte ihnen ein Pauschalarrangment anbieten: Sünde, Buße und Sühne! Nach dem (blow-)job drei Fürbitten bei Santa Fellatia im Kirchlein zum Hl.Klitor und es darf rein und sündenfrei zu Mutti und Kinderchen nach Hause gefahren werden. Wochenendpauschale: 69,-€ + Landegebühr
3. Mai 2011: Von Andreas Müller an Eustach Rundl Bewertung: +0.67 [1]
Mann, halt doch einfach mal die Fresse. Dieser Thread ist über familientaugliche Reiseziele und nicht über Pistenpuffs, du Eunuche.

Im übrigen müsst ihr nicht jeden anderen Thread mit eurem abgefuckten Flyin vollscheissen. Da kommt sowieso keine Sau hin, ausser ihr.
3. Mai 2011: Von Andreas Heinzgen an Andreas Müller
Nicht eben sehr freundlich, Herr Müller, aber zutreffend.

Vielen Dank! :-)
3. Mai 2011: Von Frank Naumann an Hofrat Jürgen Hinrichs
Servus Jürgen,

ein prima Ausflugsziel für Kinder von 5 bis 50 ist auch Rothenburg (EDBR) mit der "Kulturinsel" knapp 10 km südlich des Platzes. Das ist ein riesiger Abenteuerspielplatz, den Holzkünstler (muß man wirklich so sagen) gestaltet haben und immer noch gestalten. Meine Kinder waren von dort kaum noch wegzukriegen, und wer will, kann auch in Baumhäusern (!) übernachten. Sportliche Familien können vom Flugplatz immer an der Neiße entlang wandern (ca. 2:00 h), da man aber auf dem weitläufigen Gelände dann eh noch genug Bewegung hat, würde ich eher das Taxi nehmen. Sind von Paderborn aus aber ca. 240 nm.

Viele Grüße

Frank
3. Mai 2011: Von Wolff Ehrhardt an Andreas Müller
Na ja Herr Müller,

Ihre Kommentare sind ja auch nicht gerade jugendfrei. Etwas mehr Stil sollte man schon an den Tag legen.

Und was das Treffen betrifft, warten wir es ab.

Wenn keiner kommt, Pech gehabt.

Aber was Anflugziele betrifft. Wie wäre es mit Colmar? Schöne Stadt, man kann gut shoppen, Sprit so um die 2 Euro/Liter, Platz ist fast "in der Stadt". Landegebühr unter 30 Euro bis 3 Tonnen. ILS Anflug.

Ach ja, fast vergessen, essen kann man da auch gut und die Altstadt ist wirklich schön.

Hier schon mal eine Telefonnummer eines Taxisunternehmers aus Colmar +33614472180 (kein Puff, wirklich ein Taxi)
3. Mai 2011: Von Ralf Kahl an Hofrat Jürgen Hinrichs
Hallo zusammen,

Peenemünde ist auch ganz nett. Zwar ist der Platz etwas vom Hafen entfernt, man kann aber für wenig Geld vom platzeigenen Shuttlebus an den Hafen gefahren werden. Dort ist zum einen ein ehemaliges sowjetisches U-Boot zu besichtigen und das bekannte Museum ist auch direkt um die Ecke. Wenn man mit dem Fahrer einen Termin abmacht, wird man sogar wieder vom Hafen abgeholt.
Während der Winterzeit ist der Flughafen PPR (AIP beachten), meist ist aber eh jemand vor Ort.
Ich kann den Platz aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Toller Service, nette Leute und auf alle Fälle durch die Besichtigungsmöglichkeiten einen Familienausflug wert.

Herzliche Grüße ...

R. Kahl
3. Mai 2011: Von Olaf Musch an Hofrat Jürgen Hinrichs
Hallo,

für Luftfahrttechnik-Freaks lohnt sich ein Fly-In nach EDVE (Braunschweig), wenn das DLR dort einen Tag der offenen Tür hat. Ist erstens natürlich direkt am Platz, und zweitens macht das DLR dann auch immer sehr viel für kleine und große Kinder.
Und immer mehr gibt es auch andere Verkehrstechnik (PKW und Eisenbahn).
Unsere Tochter (9 Jahre) ist schon EC135-Sim geflogen und hat einen "Lokführer-Schein" gemacht.

Informationen direkt hier:
https://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-342/

Aber Achtung: Das ist ein Verkehrsflughafen mit Kontrollzone, und da sind regelmäßig ATRs, Do328, Embraer190, diverse Falcons, und hin und wieder für DLR-Tests auch mal ein Airbus unterwegs. Man muss also mit gewissem Verkehrsaufkommen in den Morgen- und dann wieder in den Abendstunden rechnen.
Dafür ist die Piste für die gesamte GA lang und breit genug ;-)

Schönen Gruß

Olaf Musch
3. Mai 2011: Von Markus Müller an Olaf Musch
Beitrag vom Autor gelöscht
3. Mai 2011: Von Wolff Ehrhardt an Markus Müller
Stimmt, Konstanz war immer eine Reise wert.Allerdings saeuft oft die Grasbahn ab.

94 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.14
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang