Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 23. Dezember
Das Basic IR kommt im nächsten Jahr
Flugbuchkontrolle: Muss ich mich selber hängen?
IFR Emergency - bereit sein für Notfälle
Takeoff Flaps … set
IFR-Praxis im Fernunterricht
Landeunfall mit dem Airbus
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | Erfahrung mit Beech Sundowner  
22. Juni 2004: Von Florian Guthardt 
Hallo,

ich plane den Kauf einer Beech Sundowner und wollte mal hören ob jemand Erfahrung mit diesem Muster hat. Leider findet man kaum Informationen über das Flugzeug, außer dass es recht langsam ist und beim Landen zum Springen neigt.

Besonders würden mich interessieren:

-realistische Reiseleistung/Fuel Flow
-Steigrate voll beladen
-Startstrecke
-Unterhaltskosten
-allgemeines Handling

Schon mal herzlichen Dank im Voraus

Florian Guthardt
22. Juni 2004: Von Wolfgang Schlegel an Florian Guthardt
ein recht ordentliches und robustes Gerät. Bin vor 30J damit öfter geflogen. Erinnere mich positiv. München-Riem bis Bremerhafen-Luneort (damals nicht gerade ein Großflughafen)am Stück (ohne Zwischenlandung) mit 4 Personen (plus Gepäck) 3,5 Stunden. Landungen problemlos, wenn man sie wirklich ganz am Ende seiner Flugwilligkeit den Boden berühren lässt und dann nicht all zu weit davon entfernt ist. Im Gegenteil, nach einiger Übung geradezu eine Lust. Mit drei Personen auch 750 m grasbahntauglich. In der Klasse gewiss eine der Besten. Bezüglich Zahlen und Wirtschaft kann ich nichts berichten. Da gibt es aber sicher jemanden, der dazu etwas sagen kann. Ich erinnere mich nur, dass Beech-Unterhalt nicht als der billigste galt, aber an dem Flieger war kaum was zu reparieren.
Beste Grüße
Henning
24. Juni 2004: Von Gerhard Uhlhorn an Florian Guthardt
Bei der Landung springen?

Das hatte ich mit meiner alten Mooney auch. ;-)
Und das änderte sich erst, als ich aufhörte so zu landen wie ich es in der Flugschule (falsch) gelernt hatte.

Will sagen, dass man das vermutlich handwerklich in den Griff kriegen kann.

Technische Daten?
Moment... mal eben ein wenig googeln ;-)...

...et voila:
https://www.planeandpilotmag.com/content/specs/77beechsundowner.html

(Entschuldigung, sollte vielleicht nicht überall meinen Senf dazugeben.)

Bin schon wieder wech...

Gruß aus Hamburg
6. Juli 2004: Von Bernd Juhrig an Gerhard Uhlhorn
Hallo Gerhard,

habe mir gerade Deine WEB-Seite angeschaut und Dich da in einem Hochdecker gesehen.Fliegst Du etwa nicht mehr Mooney?

Gruss
BJ
18. Juli 2004: Von Gerhard Uhlhorn an Bernd Juhrig
Hallo BJ,

stimmt. Leider war ich ein Jahr lang 'arbeitslos', und das ist als 'Selbständiger' ein Problem. Ich bekomme weder Arbeitslosengeld noch Unterstützung, und auch keine Sozialhilfe. Ich habe in dem Jahr (das war 1997) einen riesigen Berg Schulden aufgebaut. Und das ging ganz leicht:

1.) Eine Mooney M20A haben, die zwingend in einer Halle stehen muss.
2.) Hallenkosten in EDDH von 1200,- DM für eine ungeheizte Halle zuzüglich der normalen Kosten für das LFZ (Rate, Versicherung etc.)
3.) Keinerlei Einkommen.

Die letzte Rate läuft noch, ist aber bald auch erledigt.
Deshalb fliege ich aktuell weniger und bin aufs chartern angewiesen.

Im Moment ist in der Medienindustrie nicht all zuviel los, aber mit ein paar neuen Aufträgen und hoffentlich anziehenden Wirtschaft sollte es möglich sein wieder ein LFZ zu kaufen. Aber diesmal eines was zur Not auch draussen stehen kann.

Auch wenn ich begeistert von der Mooney war – es war ein klasse Flugzeug (32 L/h bei 135 kn) – diesmal wird es in jedem Fall ein Flugzeug mit Diesel werden. Wenn ich höre was mit den Lycomig-Motoren so passieren kann und auch passiert, das wäre der finanzielle Ruin für mich.

Aber ich habe auch noch einige Fotos von der Mooney, werde ich demnächst in einem Artikel online stellen.

MfG
Gerhard
19. Juli 2004: Von Bernd Juhrig an Gerhard Uhlhorn
Hallo Gerhard,

ich wünsche Dir viel Erfolg für die Zukunft und hoffe,dass es irgendwann auch wieder für eine Mooney reicht.Ich habe inzwischen eine etwas andere Einstellung zu Flugtriebwerken,nachdem ich viel über die richtige Bedienung und Behandlung von diesen Triebwerken gelernt und verstanden habe.Bin also mit meinem Lyc. IO 360 ganz zufrieden.
Vielleicht mache ich mal ein Thema hierzu auf.

Bis dahin

Gruss BJ
19. Juli 2004: Von Bernd Juhrig an Gerhard Uhlhorn
Beitrag vom Autor gelöscht
21. Juli 2004: Von Gerhard Uhlhorn an Bernd Juhrig
Hallo BJ,

danke.
Ich weiss, dass die Lycoming eigentlich gar nicht so schlecht sind. Aber die Qualitätssicherung bei denen hakt. Und das kann tödlich sein.
Ausserdem halte ich Motoren, die vollkommen per Hand bedient werden müssen, nicht mehr für zeitgemäß. Wie schnell geht es im Sinkflug, dass man vergisst den Ladedruck nachzuregeln. Das ist also auch eine Frage von Sicherheit, nicht nur Komfort.

Gruß
Gerhard
28. Juli 2004: Von airklaus an Gerhard Uhlhorn
Hallo Gerhard,
EDDH Hallenkosten 1.200 DM ?? wow.
Komm einfach nach EDHL (Lübeck)wenn Du wieder ein Flugzeug besitzt. Hallenplatz ca 210,- Euros/Monat, ILS vorhanden, moderate Landegebühren usw.
Entfernung HH-Lübeck ca. 30 Minuten mit dem Auto. So lange brauche ich morgens auch nach EDDH.

Gruß vom AirKlaus aus Hamburch, der in Lübeck hangariert steht. :-)
9. August 2004: Von Gerhard Uhlhorn an airklaus
Hallo Klaus,

ja, das war in 1997. Ich hatte nach einem Stellplatz gesucht. Von Flensburg bis nach hinter Hannover. Entweder gleicher Preis oder keine Stellplätze. (Auch in Lübeck war nichts).

Das war bitter.

>Komm einfach nach EDHL (Lübeck) wenn Du wieder ein Flugzeug besitzt. Hallenplatz ca 210,- Euros/Monat...

Ja, das werde ich in Betracht ziehen. Auf jeden Fall wird das nächste LFZ eines werden, dass man auch zur Not nach draussen stellen kann.

Gruß aus Hamburg
Gerhard

10 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.51.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang