Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. November
Eingeschränkte Nutzung von Anflugverfahren
Münchner Modell
Don't text and fly?
Flugplanaufgabe mit Garmin Pilot
IFR: Gute Trainingsplätze
GA-Unfalltrends
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

24. Oktober 2018 09:56 Uhr Jan Brill

Leserreise: Leserreise 2019 - Briefing


Leserreise 2019: Russland, Alaska und der Westen der USA – Anmeldung zum Briefing

Die Leserreise 2019 führt nach Alaska und in den landschaftlich und fliegerisch wunderschönen
Westen der USA. Für die Anreise in den pazifischen Nordwesten des Kontinents wird es zwei – sehr unterschiedliche – Varianten geben.
Wir waren im September einige Tage in Alaska unterwegs, um die Reise vorzubereiten und die schönsten Destinationen auszuwählen.



Der Flugplatz von Girdwood/AQY ist ein typischer Backcountry-Airstrip in Alaska und verschafft Zugang zum Alyeska-Resort im Churach State Park.
Eine ausführliche Vorstellung der Reise finden Sie hier zum Herunterladen. Die finden Sie Reisepläne hier als Excel-Datei.


Das für alle Teilnehmer verpflichtende Briefing findet am:

Samstag, den 2. Februar 2019,

von 12.00 bis 18.00 Uhr in Mainz (Hotel Atrium) statt. Danach haben wir ein gemeinsames Abendessen zum gegenseitigen Kennenlernen geplant. Da wir uns in Alaska und den USA in touristisch beliebten Regionen bewegen, müssen wir den Anmeldeschluss auf den 10. Februar festlegen.

Sie haben Interesse an einer der beiden Varianten? Dann melden Sie sich bitte frühzeitig zum Briefing an, das erlaubt uns einen ersten Rückschluss auf die vermutliche Gruppengröße:

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Kosten erst kurz vor dem Briefing verlässlich beziffern können. Für eine grobe Kalkulation rechnen Sie bitte mit den Betriebskosten Ihres Flugzeugs sowie mit:

  • 700 Euro Gebühren pro Stopp in Russland pro Flugzeug,
  • 100 Euro Gebühren pro Stopp in Nordamerika,
  • 300 Euro Gebühren pro Stopp in Grönland und Island,
  • mindestens 250 Euro pro Person und Nacht im Doppelzimmer als Hotelkosten.


Unser eigenes Flugzeug, die Cheyenne II XL, wird vermutlich die Ostroute fliegen. Wenn Sie also keine eigene geeignete Maschine haben und trotzdem Russland und Alaska gern aus dem Cockpit erleben möchten, dann kontaktieren Sie uns. Sicher ist das aber noch nicht, wenn sich eine nette Crew für die Westroute findet, kann Max auch in diese Richtung fliegen – lassen Sie uns also wissen, woran Sie Interesse haben.

In jedem Fall werden beide Routen aber von einem erfahrenen Pilot und Flugzeug-Guide begleitet. Fragen zur Teilnahme mit dem eigenen Flugzeug oder als Pilot in unserer Cheyenne beantworte ich gerne.



  
 




25. Oktober 2018 08:55 Uhr: Von Manfred Saulauf an Jan Brill

Guten Tag,

nach der Durchsicht des Vorberichtes zu dieser Reise bleibt nur eins zu sagen: Cool.. einfach Cool.

mfg


2 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.14.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang