Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 30. April
AERO 2019: Bericht von der Messe
Garmins ADS-B Initiative
Mode Confusion und designbegünstigte Unfälle
The Islands of Maybe - Flug auf die Färöer
Checkliste: Von der Krücke zur Säule
On Floats im Westen Kanadas
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Leserreise 2017 Serengeti  
Zeigen: 

In Google Earth anzeigen


Flugdaten vom  

Zeit
(GMT)

Track
(deg)

GS
(kts)

GPS Alt
(ft)

VS
(fpm)
---

Zeit
Funkaufzeichnung / Textnachricht aus dem Cockpit
Einträge im Logbuch: 15
Den Nil hinauf nach Assuan
 
13. Februar 2017 Jan Brill

Leserreise: Tag 1


Die Serengeti-Flieger treffen sich auf Kreta

Die Leserreise 2017 ist unterwegs! Mit 16 Flugzeugen und über 50 Teilnehmern ist die Leserreise 2017 in die Serengeti eine der zahlenmäßig größten Reisen die Pilot und Flugzeug bislang veranstaltet hat. Dafür ist die Strecke mit nur ca. 7.000 NM eine der kürzesten unter den großen Reisen. Am gestrigen Abend haben sich die Crews in Heraklion/LGIR auf Kreta getroffen. Wie immer hat auch dieses mal leider der Technik-Fehlerteufel zumindest eine der Crews heimgesucht.


Bestens vorbereitet auf das Leg über das Mittelmeer. Eine der vier TBM-Crews.
Die Gruppe ist wie schon in den letzten Jahren recht Jetfuel-lastig und das obwohl wir dank der Unterstützung von General Aviation Support Egypt (G.A.S.E.) eine durchgehende Avgas-Versorgung bis nach Tansania sicherstellen konnten. Schnelle und leistungsfähige Turboprops dominieren. Mit von der Partie sind aber auch zwei Jets. Die Gruppe setzt sich zusammen aus:

- 2 Cessna Mustang
- 2 Piper Cheyenne
- 1 Cessna C425 Conquest
- 4 TBM 700/850/900
- 2 Piper Malibu Jetprop
- 1 Piper Malibu
- 1 Seneca IV
- 1 Mooney Ovation
- 1 Beech F33A
- 1 Cessna 182RG

Eine der TBMs ist auf der Anreise vom Fehlerteufel heimgesucht worden. Sie steht mit einem Instrumentierungsproblem in Dubrovnik und wartet auf ein Ersatzteil um noch zur Gruppe aufschließen zu können. Wann und wie diese äußerst Leserreise-Refahrene Crew weiterkommt wird sich Laufe des Dienstags entscheiden.

Der Montagabend war dann vor allem vom Wiedersehen geprägt. Viele Crews kennen sich ja von den Reisen der letzten Jahre und sind gut befreundet. Die Ersttäter wurden herzlich in die Gruppe und die Gepflogenheiten der Leserreise eingeführt. Morgen – am Dienstag – werden die Crews je nach Reichweite in ein oder zwei Legs die rund 900 NM von Kreta nach Assuan/HESN in Ägypten zurücklegen.



  
 
 





1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.50.08
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang