Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Bund-Länder-Rangeleien verhindern UPRT-Schulung
Die fortgesetzte Verletzung der SERA-Regeln
Mäuse an Bord – Gefahr mit Fell
Aspen MAXimiert
Flyout 2020 - die Route
Umgang mit mangelhaften Leistungen im Cockpit
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
2019,06,18,10,1010652
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

  108 Beiträge Seite 5 von 5

 1 2 3 4 5 

3. August 2019 19:48 Uhr: Von Philip K. an Markus S.

https://foreflight.com/europe/jeppesen-mfd-vfr-transition/

"We are actively building and integrating more features from the Mobile FliteDeck VFR product into ForeFlight Mobile to fully support VFR flying in Europe."

Es tut sich was ...

4. August 2019 09:12 Uhr: Von Markus S. an Philip K. Bewertung: +4.00 [4]

Das ist prima und hilft im Wettbewerb um die beste Navi App. Mein Favorit ist zur Zeit: SkyDemon. Da bekommt man schon heute, - zum Großteil - das von dem die sprechen.

4. August 2019 13:36 Uhr: Von Alexis von Croy an Markus S. Bewertung: +2.00 [2]

Ich kann auch keinen Grund erkennen, für VFR-Flüge in Europa von SD zu irgendeinem anderen Produkt zuw wechseln. Vor allem stimmt das Preis- Leistungsverhältnis.

7. August 2019 17:47 Uhr: Von Thomas Zander an Alexis von Croy Bewertung: +4.00 [4]

Die Ankündigung des Endes von MFD VFR hat mich erst dazu bewegt nach einer anderen Software zu schauen und bin seit dem auch bei SD hängen geblieben. Auch wenn FF jetzt noch noch von MFD Features übernehmen möchte werden Sie MFD nicht erreichen. Die Karten sind in MFD einfach Spitze und könnten noch erreicht werden .... Die zweite Stärke war wie Wettervorschau , die gegenüber Gafor richtig verlässlich war inclusive Winde in unterschiedlichen Höhen etc. Hier ist ja schon bekannt, das man mit dem Provider nicht mehr zusammen arbeiten wird sondern Gafor verwendet.

Der dritte Punkt ist die Bedienbarkeit .... FD ist einfach überladen und zu verschachtelt .... BMW hat auch einmal das ergonomische Cockpit durch ein gerades ersetzt .... Darauf behaupte der Verkäufer zu einem Stammkunden er müsse sich an das neue Design gewöhnen und Umdenken. Darauf hin hat der Stammkunde gesagt : Dasmuss ich nicht und hat ein anderes Fabrikat gekauft.

Ich denke Jeppessen hat jetzt schon mehr Kunden verloren, gerade die, die auf die Einzigartigkeit von MFD gesetzt haben, als sie mit FF je Gewinnen werden ... und somit FF noch weniger in diesem Bereich abwerfen wird.

8. August 2019 08:02 Uhr: Von Jürgen Grams an Thomas Zander Bewertung: +1.00 [1]

Seit Monaten schaue ich bei diversen fly-ins immer mal wieder in die aktuelle FF-Version rein. Es fehlen immer noch Geländehöhen und UL/Segelflugplätze. Jedes Mal höre ich: es wird daran gearbeitet... bald...

Ich würde mich tatsächlich mit FF per Testabo beschäftigen, aber erst, wenn es mit diesen Minimal-Features ausgestattet ist. Bislang stellt es für mich VFR-Piloten nur ein unvollständiges und aufgeblasenes Spielzeug dar.

Gebt Gas, ihr FF-Entwickler! Sonst suche auch ich mir eine andere Sofware.

Gruss,

Jürgen

3. November 2019 16:10 Uhr: Von Name steht im Profil an Wolfgang Oestreich

Hallo,

es hieß mal, dass "zum Ende des Jahres" MFD eingestellt wird. Gibt es ein konkretes Datum? Ich wundere mich nur, dass ich von Jepp nochmal eine Rechnung für eine MFD Abo Verlängerung gültig für 4-Dec-2019 bis 3-Dec-2020 bekomme? Was habe ich denn davon zu halten. Ich hoffe nicht folgendes:

Es heißt, dass man für MFD Abos, welche über den Dezember 2019 hinaus laufen, das "zuviel" bezahlten Geld als Gutschrift für ein Forefligtht Abo bekommt. Bedeutet in meinem Fall: man jubelt mir ein noch wenige Tage gültiges MFD Abo unter, welches dann für ca 11 Monate zum Foreflight Abo wird. Ich frage deshalb auch so scharf, da ich bis heute von Jeppesen keinerlei Info bekommen habe. Alles was ich weiß stammt aus den Medien (u.a. von hier). Ein Schelm wer böses denkt.

Vielen Dank vorab für eine Kommentierung

PS: auch wenn ich ein riesen MFD Fan bin, gehe ich die Abo Verlängerung natürlich nicht mehr ein....

3. November 2019 16:49 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Name steht im Profil

Jeppesen sagt dazu:

Mobile FliteDeck VFR will continue to be supported until December 31, 2019.

If your subscription ends before December 31, 2019 you can:

  • Extend your current subscription as is until December 31, 2019.

or

  • Activate ForeFlight Mobile by October 31, 2019 and receive a 10% discount on the purchase of any ForeFlight annual subscription plan.

If your subscription ends after December 31, 2019 you will:

  • Automatically receive ForeFlight Mobile with the Performance Plus plan, as well as Jeppesen VFR TerminalCharts effective January 1, 2020until the end-date of your Mobile FliteDeck VFR subscription.

https://support.jeppesen.com/article?pc=In_Flight&pid=Mobile_FliteDeck_VFR&aid=kA20z000000L5SwCAK

4. November 2019 00:09 Uhr: Von Lars Kaderali an Name steht im Profil

Thomas: Einfach mal bei Jeppessen anrufen. In meinem Fall kam sofort eine Entschuldigung, die Rechnung sei versehentlich noch rausgegangen, mit Angebot entweder sofort das Abo zu beenden, oder noch bis Ende Dezember zu verlängern, oder auf ForeFlight umzusteigen. Also nix Böses und keine Schelmerei, und auch nix untergejubeltes.


  108 Beiträge Seite 5 von 5

 1 2 3 4 5 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang