Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. September
Der lange Weg zum Fliegen ohne Flugleiter
Grumman-Treffen in Hangelar
Zu viel des Guten - Defueling
Simulatoren: Recht und fliegerische Realität
Über der grünen Pampa von Uruguay
Handfunkgeräte ausw√§hlen und nutzen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

7. Januar 2019: Von Waldemar Weistein an Flieger Max L.oitfelder

Ich denke es liegt auch an der Bauweise des Fliegers. Bewährtes Aluminium oder neue Composite Baustoffe. Da wird es grosse unterschiede geben...

8. Januar 2019: Von B. S.chnappinger an Waldemar Weistein Bewertung: +1.00 [1]

Also der Thread begann mit der Frage nach Empfang von GPS Signal als Passagier im Airliner. Erkenntnis:Direkt am Fenster geht es zu 99%. Was den A380 mit angeblichem GPS-Empfang im gesamten Flugzeug betrifft wage ich zu vermuten, dass das eigentlich nicht sein kann - oder ist das Flugzeug nicht aus Metall?

Im Cockpit von General Aviation Flugzeugen empfängt man auch ohne Probleme. Im Cockpit von Airlinern offensichtlich nicht.

8. Januar 2019: Von Waldemar Weistein an B. S.chnappinger Bewertung: -2.00 [2]

Der A 380 sowie der A 350 und die B787 bestehen nur noch aus Verbundwerkstoffen. Also nix Metall das wäre bei der Grösse der Flieger ein bisschen zu viel Gewicht.

Sie haben lediglich nur noch ein dünnes Netz als Blitzableiter eingearbeitet.

8. Januar 2019: Von Achim H. an Waldemar Weistein Bewertung: +1.00 [1]

Der A380 besteht zum allergrößten Teil aus ganz normalem Aluminium, nur ein bisschen Verbundwerkstoffe. Der A350 besteht weiterhin zu fast 50% aus klassischem Aluminium.

8. Januar 2019: Von Lutz D. an Achim H.
Beitrag vom Autor gelöscht
8. Januar 2019: Von Alexis von Croy an Achim H.

Wobei bei der A350 Rumpf, Leitwerk und Tragflächen fast vollständig (natürlich ohne die Ausrüstung) aus Carbon bestehen:

The A350 XWB airframe will be made out of 53 percent composites: carbon fibre reinforced plastic for the outer and centre wing box (covers, stringers, spars), fuselage (skin, frame, keel beam, and rear fuselage) and the empennage (horizontal and vertical tailplanes); 19 percent aluminium and aluminum-lithium alloy for ribs, floor beams, and gear bays; 14 percent titanium for landing gears, pylons, and attachments; 6 percent steel; and 8 percent miscellaneous.[

Quelle: Wikipedia/Airbus

8. Januar 2019: Von Andreas Ni an Alexis von Croy

Volumen- oder Gewichtsprozente...?

8. Januar 2019: Von Alexis von Croy an Andreas Ni

Anteil an der Masse in Prozent!


8 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang