Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 26. November
Wie BAF und DFS andere für die eigenen Fehler strafen
Überlegungen zum elektrischen Schulflugzeug
Kleiner Grenzverkehr: Wallonien
Funkausfall - was wir tun können
Welche RVR hättns‘ denn gern?
Unfall: Zusammenstoß
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

20. September 2021 16:49 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Dirk Becker Bewertung: +1.00 [1]
Hallo Dirk,

Die Grumman Cheetah ist mit Performance Daten inclusive der Start- und Landestrecken in ForeFlight verfügbar.

Auf den iPads der Lisa A und B sind jeweils die Flugzeuge eingerichtet und mit korrekter ICAO Equipment, Surveillance und PBN Konfiguration versehen.

Damit können Flüge IFR und VFR geplant sowie die Flugpläne aufgegeben und verwaltet werden. (Amend bzw Cancel)

Bitte bei der Flugplanaufgabe die persönlichen Daten eintragen, da die iPads mit einer eigenen ForeFlight Lizenz arbeiten.

Auch Piloten die andere Apps nutzen, können sich durch das Nutzen der iPads nach Wetterabruf und Eingabe der Massen bzw. der Kraftstoffmenge schnell die exakte Startstrecke und Landestrecke berechnen.

Ein individuelles Einloggen ist nicht erforderlich.
20. September 2021 17:04 Uhr: Von HB_ Jan an Wolfgang Oestreich

Kann man derweilen bei FF ein Standard Profil (zb. einer C172S) auswählen und für das eigene Modell modifizieren, oder braucht man immer noch eine Bekannte Immatrikulation und muss anhand von dieser sich ein Profil erstellen?

20. September 2021 17:29 Uhr: Von Dirk Becker an Wolfgang Oestreich

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die ausführliche Antwort ����

Grüße, Dirk

20. September 2021 17:58 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an HB_ Jan Bewertung: +2.00 [2]
Hallo Jan,
Die Profile in ForeFlight sind an Hand der Herstellermanuals erstellt. Teilweise auch für STC, sofern es Handbücher dafür gibt.

Bei der C182 sind es zum Beispiel 18 verschiedene Profile, bei der C172 einschließlich des TAE125 Thielert Diesels sogar 25.

Man kann den Bias für TAS und Fuel anpassen, wenn die eigene Maschine von den Handbuchvorgaben abweicht.

Alternativ kann man sich im Web ein individuelles By-Altitude Profil erstellen. (Das hilft, wenn es für das geflogene Modell keine Profile gibt). Dieses kann dann natürlich auch in der App genutzt werden.

ForeFlight berechnet dann die Performance für den jeweiligen Flug auf das durch Leermasse, Zuladung und Kraftstoff bestimmte Abfluggewicht, den Verbrauch während des Fluges und auch für Höhen, die nicht explizit im Handbuch angegeben sind. Zudem fließen natürlich auch Wind und Temperatur in die Berechnung ein.

Wenn die Handbücher als pdf an team@foreflight.com geschickt werden, kann das Performance Team daraus neue Profile erstellen.

Aktuell sind die Jungs aber schwer mit der Jet Runway Analyse beschäftigt und die Kapazitäten für neue Piston-Modelle sind begrenzt.

4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.63.05
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang