Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 3. Mai
Informationsdefizite im NOTAM-System
Eindrücke von der AERO 2022
Routing: Auf die Insel, auf die Farm!
Vorsicht beim Flugregelwechsel
Erinnerungen an die roten Flieger
Verdrängungskampf am Flughafen Basel
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

30. Juli 2008: Von Thomas Benning an MH
Nun ja, so lange keine Temp Probes installiert sind, bezieht sich dieses Limit auf die OAT. Mit dem Einbau wird die Verantwortlichkeit zum Piloten verschoben, aber nicht aufgehoben (siehe Type Certificate PA46). Ab 2004 wurde ein anderes Kraftstoffsystem verbaut, bei dem warmer Sprit zurück in den Tank geleitet wird und das Problem somit hinfällig ist.

Dass Temp Probes nachgerüstet werden können, war mir bekannt, allerdings nicht, dass es ab S/N 001 möglich ist.

Neben dem Vergleich steht in der Ausgabe Fall 2007 noch eine Auflistung der einzelnen Modelljahre und ihren Veränderungen. Auch ein sehr interessanter Artikel.

1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang