Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Notfallkosten: Wie man das Fliegen unsicherer macht
Fliegerische Existenzkrise: War nicht so gemeint?
Bezahlen, bitte ... bloƟ wie?
Verstellpropeller und Einziehfahrwerk in der Praxis
Garmin Autonomi Smart Glide
Unfall: Verwechslung bei Nacht
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

13. September 2012: Von Joachim Heinicke an Jan Brill

Leider sind Flugzeuge, welche mit dem abgespekten SID Program

geprüft wurden, nicht in die USA zu verkaufen, da die FAA nach

wie vor EASA STC,s oder LBA EMZ,s nicht anerkennt. Vermutlich

wird es auch bei den Einmots eine Fa. geben welche sich auf eine

kostengünstigere Überprüfung in Form einer EASA STC spezialisiert.

Darum sollte sich jeder Besitzer eines Flugzeuges genau im Klaren

sein, ob er sein Flugzeug eventuell einmal in die USA ausführen will.

Dann gilt die Durchführung des SID als nicht durchgeführt und er hat sein

Geld beim Fenster rausgeschmissen.


1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang