Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. April
HINWEIS ZUR PRINTAUSGABE
Corona - was sonst?
GA-Marktbericht vom April 2020
Vorbereitung Leserreise 2021, Teil 2
Perspektive Fluglehrer
Vertikal-Modi bei Autopiloten
Runway Incursions
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

21. Juli 2010: Von Eustach Rundl an Jan Brill
HAllo Jan,

dieser Betrachtung hat sich mein Arbeitgeber glücklicherweise auch angeschloßen. AAAABER, leider gilt das nur für IFR-Flieger! Ich MUSS einen Termin einhalten! Ich konnte die letzten 20 Jahre Jahre nur drei sehr kurzfristige Termine bei Traumwetter mit dem eigenen/gecharterten E-Klasse-Flugzeug bewältigen. Kostencontrolling akzeptierte aber den LH-Preis plus Landegbühren. Versicherungstechnisch/Berufsgenossenschaft Problem, da das Flugzeug als zugelassenes Verkehrsmittel gilt.
( B.t.w.Umso unverständlicher ist, daß die dt. AOPA eine Unfallversicherung für Piloten - via DVAG !!- anbietet, welche "Pilotenrisiken" abdecken. Kein Aktuar, also Versicherungsmathematiker kennt den Ausdruck!)
21. Juli 2010: Von Jan Brill an Eustach Rundl
Ich MUSS einen Termin einhalten!... mit der Pünktlichkeit ist das so eine Sache. Wie oft stehe ich im Stau? Wie oft kommt der Zug nicht, ich verpasse den Anschluss oder die Linie ist überbucht?

Da hat natürlich jeder Verständnis weil jeder das kennt – höhere Gewalt sozusagen. Aber wenn man sagt "sorry, ich konnte nicht fliegen weil wir über der Alb keine 2.500 ft mehr hatten und das ist nunmal mein persönliches VFR-Minimum", erntet man bestenfalls Kopfschütteln, schlimmstenfalls einen Zwei-Stunden-Vortrag des Platzhirsches über seinen neuen Audi A8.

Man kann das Argument jedoch auch drehen. Ein gutes Verkehrsmittel ist eines, dass mir Optionen lässt wenn’s schief geht. Wenn ich mich nämlich mit dem GA-Flugzeug mal auf den Weg mache, ist die Chance pünktlich anzukommen auch sehr groß. Kein Umsteigen, keine Staus.
Wenn beim beschriebenen ILA-Flug am Abend die Vorhersage entsprechend schlecht ausgefallen wäre, bliebe in jedem Fall noch Zeit auf's Auto umzusteigen.

Wenn ich aber mit verpasster Connection am Bahnhof in Plattling oder in CDG am Terminal stehe ... viel Spaß!

viele Grüße,
Jan
21. Juli 2010: Von Michael Erb an Eustach Rundl
Hallo Polarius,

dass die deutschen Versicherer die Risiken des privaten Selbst-Fliegens in der handelsüblichen Unfallversicherung nicht abdecken ist bedauerlich, aber nun einmal Fakt.

Hier ein Auszug aus den Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen (AUB 2008/II) des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft:

5.1 Kein Versicherungsschutz besteht für folgende Unfälle:
5.1.4 Unfälle der versicherten Person
- als Luftfahrzeugführer (auch Luftsportgeräteführer), soweit er nach deutschem Recht dafür eine
Erlaubnis benötigt, sowie als sonstiges Besatzungsmitglied eines Luftfahrzeuges;
- bei einer mit Hilfe eines Luftfahrzeuges auszuübenden beruflichen Tätigkeit;
- bei der Benutzung von Raumfahrzeugen.

Deshalb haben wir uns nach einer günstigen Versicherung dieses Risikos für unsere Mitglieder umgesehen und sind auch fündig geworden.

Übrigens finde ich Jan Brills Kalkulation für den Flug von Egelsbach nach Schönhagen wirklich sehr anschaulich!

Michael Erb
AOPA
21. Juli 2010: Von Wolff Ehrhardt an Michael Erb
Raumfahrzeuge?

Habe ich da was verpasst? Können wir schon privat ins All fliegen? Und haben wir irdische Aussenstellen im Sonnensystem?
21. Juli 2010: Von Eustach Rundl an Michael Erb
Da bleibt einem nur ein Kopfschütteln! Gibt es eigentlich auch Sonderlebensversicherungen für Motorradfahrer? Wir sind uns einig, das ist um Potenzen gefährlicher. Oder spezielle Tarife für Autofahrer - sagen wir - mit Autos über 300kw?
Für mich zählt nur die Berufsunfallversicherung und die kennt nur Mathematik, Stochastik und Statistik. Alles andere ist Beutelschneiderei.

5 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang