Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. August
Leserreise 2022 - Oshkosh AirVenture
Sustainable Aviation e-Fuel-Projekte
Manchmal ignorieren Crews die Notverfahren
Freier Zugang zu AIP-VFR, ICAO-Karte und NfL
IFR-Praxis: Sinkflugplanung
Unfallanalyse: Schlecht gewartet und ├╝berfordert
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Unfälle und Zwischenfälle | Notlandung Robin DR401 bei München / Motorausfall Continental CD155?  
5. August 2022 17:02 Uhr: Von Malte Randt 

Mitte Juli musste eine Robin DR401 mit Continental CD155 Motor (Jet A1 / Diesel) bei München notlanden, nachdem das Triebwerk im Flug ausgefallen war.

Ich wünsche den Verletzten eine möglichst schnelle und vollständige Genesung.

Link zum Eintrag im Aviation-Safety Wiki:

https://aviation-safety.net/wikibase/280423

Weitere Quellen:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/bruchlandung-eines-kleinflugzeugs-nahe-dem-flughafen-muenchen,TBfgA0n

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/freising/freising-marzling-notlandung-kleinflugzeug-1.5621968

Die Erforschung der Ursache der Triebwerks-Störung dürfte für die allgemeine Luftfahrt sehr relevant sein.

Bisher gab es mit diesem Triebwerk in DE nur einen Ausfall im Jahr 2016, der auf eine defekte Steuerkette zurückging. In der Folge wurde das Wartungsintervall für die Steuerkette verkürzt. Hier der damalige BFU Untersuchungsbericht:

https://www.bfu-web.de/DE/Publikationen/Untersuchungsberichte/2016/Bericht_16-1292-3X_DR400_Herlatzkofen.pdf?__blob=publicationFile

6. August 2022 10:18 Uhr: Von Thomas R. an Malte Randt

Danke für die Info. Ich fliege den 155-CDI ziemlich viel, super Triebwerk. Einziges Manko: Bei den aktuellen Temperaturen muss man im Steigflug auf die Temperaturen aufpassen, auch mit dem neuen Kühlerdesign. Bin gespannt, was die Ursache bei der Remo in München war.

6. August 2022 18:52 Uhr: Von Jirka L. an Thomas R. Bewertung: +1.00 [1]

Ich kenne diesen Flieger. Das Triebwerk machte von Anfang an Probleme. Stand ständig in der Werft.

7. August 2022 08:29 Uhr: Von Chri Sch an Jirka L. Bewertung: +2.00 [2]
Fliege die Maschine selbst seit 8 Monaten und hatte bisher keinerlei Probleme mit dem Motor, alles wunderbar. Bin aber natürlich trotzdem sehr interessiert, woran es hier gelegen hat.
8. August 2022 09:37 Uhr: Von Thomas R. an Jirka L.

Weisst Du was das für Probleme waren?

8. August 2022 10:58 Uhr: Von Jirka L. an Thomas R.

Nein noch nicht. Den Passagieren gehts aber wieder ganz gut. In der Vergangenheit war es meist der Kühler der gebrochen ist oder FADEC.

ich selber habe nachdem ich von einigen DR400 Dieselproblemen gehört hatte meine Bestellung auf Lycoming geändert

8. August 2022 12:35 Uhr: Von Malte Randt an Jirka L.

Von Problemen mit der FADEC selbst hab ich beim TAE-125 noch nicht gehört; kannst du dazu Näheres sagen?

Über undichte Kühlsysteme in der DR400 und DR401 mit diesem Triebwerk klagen einige Halter. Das scheint an der Kombination mit dieser Zelle zu liegen, in anderen Zellen läuft das gleiche Triebwerk ohne Kühlerprobleme.

Angeblich liefert Robin seit letztem Herbst Neuflugzeuge mit einem geänderten Kühlsystem aus. Die Modifikationen sollen die Undichtigkeiten beseitigen. Weiß dazu jemand genaueres?


7 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang