Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 3. Mai
Informationsdefizite im NOTAM-System
Eindrücke von der AERO 2022
Routing: Auf die Insel, auf die Farm!
Vorsicht beim Flugregelwechsel
Erinnerungen an die roten Flieger
Verdrängungskampf am Flughafen Basel
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Internet im GA Cockpit  
18. Januar 2022 09:37 Uhr: Von Achim H.  Bewertung: +1.00 [1]
18. Januar 2022 10:08 Uhr: Von Guido Frey an Achim H.

Das hört sich wirklich interessant an. Damit ginge dann auch CPDLC in der SEP...;-))

Ich habe allerdings nur einen Link zu den Gebühren für Iridium Certus 700 gefunden:

https://www.expeditionstechnik.de/iridium-certus-postpaid-vertrags-sim-maritime.html

Die Sprachgebühren finde ich durchaus annehmbar, allerdings erscheinen mir die Datengebühren recht hoch (allerdings kann ich auch nicht einschätzen, wieviel Daten z. B. das Golze ADL, das Global Connect o. ä. so im Schnitt verbrauchen.).

18. Januar 2022 13:49 Uhr: Von Sebastian G____ an Achim H. Bewertung: +4.00 [4]

Laut dem Datenblatt soll die Box gleich drei Iridium Module für Redundanz enthalten: 1 x 9810 und 2 x 9523. Wenn man sich ansieht was die einfachere maritime Version kostet, dürfte das im Ergebnis preislich mindestens bei einem Aerowave 100 liegen (über 20k) aber mit mehr Funktionen und Bandbreite.

Und dann hat man die laufenden Kosten. Wenn man das wirklich als Internet nutzt, ist man schnell bei vierstelligen Rechnungen im Monat. Auf euroga berichtet ein Learjet Pilot, dass er so etwas ab Werk eingebaut hat. Er schaltet es aber wegen der abstrusen Kosten nur kurz ein um mal Wetter zu laden. Und das kann man mit ADL, GSR56 oder Iridium GO eigentlich auch gut für weniger Geld haben. Selbst Millionäre finden es am Ende wohl nicht lustig, wenn die Kinder auf einem Flug munter für 2000 Euro YouTube gestreamt haben.

18. Januar 2022 14:13 Uhr: Von Charlie_ 22 an Sebastian G____ Bewertung: +2.00 [2]

... und für € 2000 könnte man noch nicht mal besonder VIEL streamen.

Klar, für Wetter etc. wäre das nett, aber was ich wirklich brauche (METAR, Radarbild) bekomme ich auch über das ADL zu einem wirklich fairen Preis.

18. Januar 2022 17:20 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Charlie_ 22
Habe nur Erfahrung mit CabinConnect via Inmarsat Global Aviation (GX) satellite network. Hat sehr gut funktioniert für Mail, Browser und Messenger (und war kostenlos).
Film Streaming war mittels Aufpreis möglich, hätte aber bei Weitem keine 2000€ gekostet.
18. Januar 2022 17:53 Uhr: Von Charlie_ 22 an Patrick „Lean-Hard!“
Was war kostenlos? Internet an Bord?
18. Januar 2022 23:15 Uhr: Von Sebastian G____ an Patrick „Lean-Hard!“

Habe nur Erfahrung mit CabinConnect via Inmarsat Global Aviation (GX) satellite network

Das ist dann Ka-Band mit einer Antenne so in der Art hier:

https://www.flugrevue.de/zivil/universelle-nachruestanlage-fuer-das-internet-an-bord-airbus-testet-neue-breitband-antenne/

Kommt wohl aber erst ab der Glufstreamklasse in Frage :-(

18. Januar 2022 23:53 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Charlie_ 22
Ja, Internet war kostenlos (787 interkontinental Flüge).
18. Januar 2022 23:55 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Sebastian G____
Die Antenne (beziehungsweise die Abdeckung) darüber sah so groß aus wie Kabine einer typischen SEP ;)

Aber vielleicht gibts das auch in „klein“?
19. Januar 2022 07:16 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an Sebastian G____ Bewertung: +1.00 [1]
Diese Systeme haben wir auf unseren A320/321, Kreiselstabilisierte Parabolantenne.
19. Januar 2022 09:43 Uhr: Von Sebastian G____ an Flieger Max L.oitfelder

Diese Systeme haben wir auf unseren A320/321, Kreiselstabilisierte Parabolantenne.

Innen sehen diese Antennen z.B. so aus:

https://www.journal-aviation.com/en/news/36350-sabena-technics-wins-an-stc-to-install-a-ka-band-antenna

Es scheint auch neuere ohne bewegliche Teile zu geben die etwas flacher sind aber Länge und Breite bleiben ähnlich. Ganz grob gesagt scheint es folgende Optionen zu geben:

Ka Band mit so einer großen Antenne. Dann hat man richtig Bandbreite auch für viele Passagiere und die scheint auch pro MB nicht wirklich teuer zu sein. Da bieten dann Airlines flat rates etc. an. Aber sicher hat man sechstellige Kosten für die Hardware und so einen Buckel auf dem Airliner.

Inmarsat und nun Iridium Certus Systeme. Man hat eher Bandbreite für ganz wenige Passagiere und die Daten kosten viel. Im AIrliner sind das die Angebote wo man dann 5BM für 15 euro oder so kaufen kann. Die Antennen sind kleiner, aber immer noch so groß wie eine alte ADF Antenne. Die Hardware ist eher fünfstellig.

Klassisches Iridium, GSR56, ADL, Iridium GO, inReach etc. Man hat preiswerte Hardware und nur eine kleine Antenne, die laufenden Kosten liegen ganz grob bis ca. 100 Euro im Monat, Hardware 3 oder maximal 4 stellig . Aber dafür minimale Datenrate welche nur für angepasste Anwendungen brauchbar ist.

19. Januar 2022 09:58 Uhr: Von T Rund an Flieger Max L.oitfelder
Im Zug gibt es das schon seit mindestens 2005, zugegeben mit einem nicht so aerodynamischen Knubbelig auf dem Dach:
https://www.esa.int/Applications/Telecommunications_Integrated_Applications/Thalys_train_to_pilot_high-speed_Internet_access_to_passengers
19. Januar 2022 10:38 Uhr: Von Andy W ✈️ an Achim H.

Interessant ist ja auch das European Aviation Network der Telekom - auf modifizierter LTE Technik basierend:

https://de.wikipedia.org/wiki/European_Aviation_Network

Aber offenbar nicht für die GA erhältlich (oder zumindest vermarktet)

19. Januar 2022 10:44 Uhr: Von Achim H. an Sebastian G____ Bewertung: +1.00 [1]

Auf jeden Fall werden wir in Zukunft schnelles Internet zu erträglichen Kosten im GA-Flugzeug haben. Die Frage ist nur wann und mit welchem Produkt.


14 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang