Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. April
Simulator-Blues
Zweisitzige Schulflugzeuge
Drohnen-Betrieb: Noch viel zu lernen
Rollen auf Verkehrsflughäfen
Zuverlässigkeitsprüfung für das Panel
Unfall: Katastrophale Fehleinschätzung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Überprüfung Skyecho 2  
1. April 2021 12:50 Uhr: Von Rene H. 

Überprüfung Skyecho 2

Vor einiger Zeit habe ich Skyecho 2 gekauft. Es ist ein sogenanntes Electronic Conspicuity Device für den Empfang von 1090ES (ADS-B) und FLARM-Signalen und kann auch 1090ES senden, was aber außerhalb Großbritanniens noch nicht erlaubt ist. Bei FLARM kann ein Annäherungssignal vom sendenden Flugzeug (hauptsächlich Segelflugzeuge) ohne FLARM-Lizenz oder die Position mit einer FLARM-Lizenz angezeigt werden. Für die FLARM-Lizenz ist eine jährliche Gebühr zu entrichten. Normal empfangene Transpondersignale (Modus C/S) werden vom Gerät für die Annäherungswarnung nicht unterstützt.

In dem Luftraum, den wir hauptsächlich mit kleinen motorisierten Flugzeugen besetzen, gibt es noch sehr wenig Verkehr, der auch 1090ES sendet. Den Großteil des Verkehrs, den wir gerne auf dem Gerät sehen würden, können wir also nicht sehen, und der Verkehr, den wir sehen, ist hauptsächlich IFR-Verkehr von größeren Flugzeugen, die wir normalerweise nicht in der Nähe haben.

In Großbritannien wird die Verwendung von elektronischen Auffälligkeiten empfohlen, wenn die 1090ES Broadcast-Funktionalität ebenfalls verwendet wird. Dort macht das Gerät mehr Sinn als bei uns auf dem Kontinent, wo es noch nicht einsetzbar ist.

1. April 2021 14:20 Uhr: Von Christof R. an Rene H. Bewertung: +1.00 [1]

Ich lehne mich jetzt mal vorsichtig aus dem Fenster und sage in ein paar Jahren wird auch für kleinere Flieger die ADS-B Pflicht eingeführt. Ähnlich dem Wechsel auf 8,33kHz und Mode S. Für schwerere und schneller Flugzeuge gibt es dies Vorgabe ja schon.

Das macht natürlich Sinn und ist ein doch beachtlicher Gewinn an situational awareness in meinen Augen. Optimal wäre dann auch noch Wetter über ADS-B. An dieser Stelle könnten wir uns an Amerika doch eine Scheibe abschneiden und diese vielleicht etwas überarbeiten.

Es wird natürlich auch gegenteilige Meinungen geben!

1. April 2021 14:27 Uhr: Von Justus SJ an Rene H. Bewertung: +2.00 [2]

"Dort macht das Gerät mehr Sinn als bei uns auf dem Kontinent, wo es noch nicht einsetzbar ist"

Aber es funktioniert auch hier einwandfrei - habe ich gehört ;-)

1. April 2021 15:00 Uhr: Von Lui ____ an Rene H.
Ich habe es und bin zufrieden (in Kombination mit SkyDemon):
- Es haben viele kleine und fast alle Helikopter (gefühlt) ADB-S out. Die sieht man. Die “Großen” 30000ft über mir helfen natürlich weniger...
- Viele Motorsegler, ULs und Segelflugzeuge haben Flarm. Ich empfinde die akustischen Warnungen als sehr nützlich.

Ja, man sendet selbst keine Signale sondern ist nur Nutznießer “anderer die mehr Geld in die Hand genommen haben um ADB-S / Flarm zu senden”. Aber besser als nichts.
3. April 2021 09:58 Uhr: Von Markus S. an Christof R.

Ich lehne mich jetzt mal vorsichtig aus dem Fenster und sage in ein paar Jahren wird auch für kleinere Flieger die ADS-B Pflicht eingeführt. Ähnlich dem Wechsel auf 8,33kHz und Mode S. Für schwerere und schneller Flugzeuge gibt es dies Vorgabe ja schon.

Das macht natürlich Sinn und ist ein doch beachtlicher Gewinn an situational awareness in meinen Augen. Optimal wäre dann auch noch Wetter über ADS-B. An dieser Stelle könnten wir uns an Amerika doch eine Scheibe abschneiden und diese vielleicht etwas überarbeiten.

Das wäre auch mein Wunschtraum. ADS-B Out sende ich ja schon aber mit dem ADS-B Wetter In wird das vermutlich nichts werden. Da müsste vermutlich erst jeder Pilot ein Abo beim DWD abschließen,...genauso wie bei DFS/Eisenschmidt für die Anflugkarten. ;-(


5 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang