Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. September
Der lange Weg zum Fliegen ohne Flugleiter
Grumman-Treffen in Hangelar
Zu viel des Guten - Defueling
Simulatoren: Recht und fliegerische Realität
Über der grünen Pampa von Uruguay
Handfunkgeräte ausw√§hlen und nutzen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Autopilot Stec Fifty  
14. August 2020 11:45 Uhr: Von Michael Huber 

Hallo zusammen,

ich versuche gerade mich mit meiner C182R in die Funktionsweise des Autopilot Stec Fifty einzuarbeiten, was laut Anleitung ja relativ einfach ist.

Gestern hatte ich im Garmin GTN750 eine Flight-Plan eingegeben, welchen der Autopilot auch wunderbar abgeflogen ist.

Als die erste Teilstrecke beendet war zeigte das GTN750 an, "jetzt auf Kurs..." drehen.

Der Autopilot flog jedoch auf dem Kurs einfach weiter.

Blöde Frage, muss man die einzelnen Teilstrecken jeweils MANUELL aktivieren?

Schon jetzt vielen Dank für eine Autwort und eure Mühen :-)

14. August 2020 11:59 Uhr: Von Wolff E. an Michael Huber

Hast du GPSS ? GGF musst du das HSI auf den neuen Kurs drehen.

14. August 2020 12:04 Uhr: Von Michael Huber an Wolff E.

Hallo,

ich hatte den Modus Heading mit GPSS eingestellt.

Als ich den AP gestartet habe war ich weg vom Kurs für die erste Teilstrecke, diese hat er dann wunderbar erfolgen.

Nur der Wechsel nach dem ersten Wegpunkte hat dann nicht mehr geklappt.

vielen Dank schonmals...

14. August 2020 12:13 Uhr: Von Erik N. an Michael Huber

Welche Avionik hast du ? Gibt es einen Knopf, der zw. HDG (Heading Bug, manuell), und GPSS umschaltet ? Welches GPSS Gerät hast Du - das STEC GDC31 ? Hast Du am GTN von VLOC auf GPS umgeschaltet ? Manchmal nötig... Der STEC 50 ist analog und braucht einen Signalwandler, der das digitale Signal des GTN in ein analoges Signal (i.d.R. Voltstärke) wandelt, um die (im GTN dargestellten) Kurven aufs neue Heading umzusetzen.

Für das "Zurückfinden" auf die (gerade) Magentalinie brauchst Du KEIN GPSS Gerät, das macht der AP alleine.

14. August 2020 12:30 Uhr: Von Chris _____ an Michael Huber

Als die erste Teilstrecke beendet war zeigte das GTN750 an, "jetzt auf Kurs..." drehen.

Genau das musst du tun. Den gelben Pfeil im HSI auf den neuen Kurs eindrehen. Und der AP-Modus muss "NAV" sein, nicht "HDG".

So ist das jedenfalls bei mir (KFC150, IFD540).

Nur wenn du GPSS hast (ist ein separates Avionikmodul für ~3k), brauchst du das nicht mehr zu tun.

14. August 2020 12:51 Uhr: Von Michael Huber an Erik N.

Hallo Erik und Chris,

@Erik: Das was du geschrieben hast war mir nicht so klar. Ich dachte GTN 750 und STEC 50 Kommunizieren direkt miteinander.

Das man dann noch ein GPSS Gerät dazwischen benötigt wusste ich nicht.

Am GTN 750 habe ich auf GPS umgeschaltet.

Vielen Dank für deine Erläuterungen

@Chris: Du hast Recht, natürlich hatte ich den NAV Modus drin und nicht den HEADING Modus

Ich werde wohl nochmals in die Luft gehen müssen zum üben :-) !!!

Vielen Dank !

14. August 2020 14:22 Uhr: Von Bernhard Tenzler an Michael Huber

Hallo Michael,

ich habe noch ein GPSS Modul für den STEC, bei Interesse bitte PM.

14. August 2020 15:20 Uhr: Von Timm H. an Michael Huber

Hol dir auf jeden Fall GPSS!

14. August 2020 16:32 Uhr: Von F. Mad an Timm H.

Wenn Du Schon ein GTN 750 hast, überleg dir ob du in den S-Tec , der dich gelegentlich versucht umzubringen noch investierst oder lieber irgendwann in ein G5 mit GFC 500 investierst. Ist natürlich viel teurer, aber dafür bekommst du einen überproportional Mehrwert gegenüber jetzt noch GPSS ....

14. August 2020 16:53 Uhr: Von Michael Huber an F. Mad

Hallo,

ja, das ist schon der Plan in der Winterzeit ein umfangreiches Avionik Update durchzuführen.

Es geht aktuell nur darum die Zeit bis dahin zu überbrücken :-)

was meintest du mit "umbringen"?

14. August 2020 17:25 Uhr: Von Erik N. an Michael Huber
Beitrag vom Autor gelöscht
14. August 2020 17:45 Uhr: Von Erik N. an Michael Huber

Jeder Autopilot versucht dich umzubringen, wenn du nicht exakt weisst, was er wann warum macht. Besonders bei hartem Wetter. Angeblich sind rate based Autopiloten noch ein wenig besser darin, diesen speziellen Job zu erledigen.

14. August 2020 18:10 Uhr: Von F. Mad an Michael Huber

Er steigt z.b. mit Deiner eingestellten VS bis zum Stall oder beschleunigt im Sinkflug bis Vne, er macht was Du programmierst wie Erik schreibt. Ein digitaler GFC z.B., für 172 oder 182 das "preiswerteste" und beste was Du machen kannst, wenn eh ein Upgrade ansteht geht niemals über/unter definierte Speed, Bank und Pitch.

14. August 2020 18:57 Uhr: Von Wolff E. an F. Mad

Ich würde beim Tausch auch den Aerocruze 100 Autopiloten in Betracht ziehen. Kommt von Bendixking und resultiert aus dem Trutrak.

15. August 2020 10:21 Uhr: Von Timm H. an Michael Huber

Michael, hat dein AP Alt. preselect? Ich denke nicht. Meiner hatte "nur" Alt. Hold. Heisst du fliegst von Hand auf die gewünschte Höhe und drückst auf den Knopf. Da kann dich eigentlich nichts umbringen. Hatte auch nur manuelle Trimmung. GPSS wurde später nachgerüstet. Das war ein echter Komfort- und Sicherheitsgewinn und auch nicht furchtbar teuer.

In meinem jetzigen Flieger ist das volle Programm (GFC600 & G500Txi) eingebaut - was toll ist - aber fliegen hat auch vorher schon ganz gut geklappt... ;-)

15. August 2020 11:03 Uhr: Von Chris _____ an Timm H. Bewertung: +2.00 [2]

Ich habe auf GPSS verzichtet - aus der Erinnerung meine ich, das hätte rund 3k gekostet. Aus meiner Sicht betrifft das nur Komfort, nicht Sicherheit. Ich muss sowieso jede Kurve mitverfolgen, das GPSS erspart mir nur pro Kurve einen Handgriff am HSI.

Wichtiger als GPSS waren mir Traffic (FLARM/ADS-B über ein AT-1) und Wetter (Golze ADL170).

15. August 2020 11:09 Uhr: Von Michael Huber an Timm H.

@Timm

Ich habe nur ALT HOLD. Deshalb habe ich auch so überrascht gefragt warum ich damit ein Problem bekommen sollte.

Wie gesagt ich muss nun nur noch die Zeit bis zur Wintersaison überbrücken, deshalb macht es nun kein Sinn in weiteren Komfort zu investieren.

G 500 TXI und GFC 500 soll es dann werden, verbunden mit der Erneurung von Audio Panel, Transponder und ADSB sowie wenn das Geld noch reicht mit einem EIS :-)


17 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.14
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang