Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. April
HINWEIS ZUR PRINTAUSGABE
Corona - was sonst?
GA-Marktbericht vom April 2020
Vorbereitung Leserreise 2021, Teil 2
Perspektive Fluglehrer
Vertikal-Modi bei Autopiloten
Runway Incursions
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

28 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Wartung | Entsorgung von Altöl  
24. März 2020 16:22 Uhr: Von dmitry 

Hallo zusammen,

Eine Frage von einem frischen Flugzeugbesitzer. Im Automobil-Bereich sind die Händler (auch online) verpflichtet, Altöl kostenlos wieder zurückzunehmen. Wie seiht es mit Liftfahrt-Öl aus? Auf den Webseiten der meisten Händler habe bis jetzt keine Hinweise über Rücknahme von Altöl gefunden... Wie entsorgt ihr denn Euer Altöl? Bleibt nur kostenpflichtige Variante in bestimmeten Problemstoff-Rücknahmestellen? Freue mich über jeden Tipp!

Dmitry

24. März 2020 16:39 Uhr: Von Chris _____ an dmitry

Hab mich neulich auch durchgefragt: Lokaler Wertstoffhof - NEIN, alle Tankstellen/Werkstätten - NEIN, die Gemeinde"umwelt"abteilung belaberte mich, dass ich das Altöl mit der Post an Aircraft Spruce zurückschicken soll. Am Ende hieß es aber, es gibt eine Sondermüllsammelstelle bei einer lokalen Suez-Vertretung, und die Abgabe von Kleinmengen kostet nicht mal was. Ich werde das demnächst ausprobieren. Bisher ging es noch über private Kontakte. Verstehe nicht, warum das so schwer sein muss.

24. März 2020 17:13 Uhr: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Chris _____

suez-vertretung...so heiß der kanal....ausguss bei uns....;-))))

24. März 2020 17:35 Uhr: Von Alexander Callidus an Chris _____

Der lokale Wertstoffhof ist normalerweise die anzulaufende Adresse. Schlimmstenfalls zahlst Du 1-2€/LIter. Was ergeben die Webseiten der Stadtverwaltung unter "Altölannahmestelle"?

24. März 2020 17:40 Uhr: Von Chris _____ an Alexander Callidus

Alexander, genau das hab ich auch gedacht. Der lokale Wertstoffhof konnte mir nicht mal eine Auskunft geben, geschweige denn das Öl annehmen. und auf der Webseite der Gemeinde steht einfach "Altöl dort zurückgeben, wo das neue gekauft wurde". Nach deren (auch mündlich bekräftigter) Meinung soll man also das Altöl auf dem Postweg zu dem Versandhändler zurücksenden, bei dem man das frische Öl gekauft hat. Ist das sinnvoll?

24. März 2020 17:55 Uhr: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Chris _____

chris...bitte...damit erhöhst du deine cozwei-signatur. fülls um in einen normalen ölbehälter von der tanke und gibs denen. was ist denn so giftig am fliegeröl?

24. März 2020 17:59 Uhr: Von dmitry an Chris _____

Danke für die Antworten! Meine Umfrage hat ungefeähr dasselbe Ergebnis gebracht wie bei Chris. Der lokale Werstoffhof nimmt kein Altöl, auch nicht als Problemstoff (dort explizit ausgeschossen). Alle verweisen auf Rücknahmepflicht. Die Gemeinde hat mir allerdings inzwischen noch zwei Addressen gegeben, die ich demnächst ausprobiere...

24. März 2020 18:11 Uhr: Von thomas _koch an dmitry

Mein Wertstoffhof macht periodisch Problemstoffsammlungen. Altöl ist dort für private Haushalte in kleinen Mengen kostenlos.

Am besten mal alle Wertstoffhöfe in Deiner Umgebung auf ihre Regeln checken. Vielleicht findest Du einen ähnlich lockeren in Deiner Nähe.

24. März 2020 18:16 Uhr: Von Erich Probeck an dmitry Bewertung: +1.00 [1]

Wir (Verein) kaufen Öl direkt bei Total. Auf Anfrage stellen die ein 200l-Fass fürs Altöl hin, das von einem Entsorger dann abgeholt wird. Kostenfrei!

24. März 2020 18:44 Uhr: Von Chris _____ an Erich Probeck

Ist also offenbar regional verschieden.

Welchen Sinn es machen soll, einem zahlungsbereiten umweltbewussten Bürger die Entsorgung zu erschweren, erschließt sich mir nicht.

24. März 2020 19:46 Uhr: Von Marcel H. an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]

Hier in der Schweiz hats an jeder öffentlichen Müllsammelstelle einen Altölsammelbehälter - völlig kostenlos.

24. März 2020 20:26 Uhr: Von Karel A.J. ADAMS an Marcel H.

Hier in BE ebenso. Kostenlos - aber nur für Einsäßen zugänglich. Und in diese Coronazeiten sowieso geschlossen, genauso wie unser Luftraum :(

24. März 2020 21:03 Uhr: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Karel A.J. ADAMS

karel....brauchst du grünbacher???? im glasraum...der ist nur von dir zu öffnen...:-)))

24. März 2020 22:21 Uhr: Von Viktor Molnar an Karel A.J. ADAMS Bewertung: +4.67 [5]

. . . . Altöl ? Was für Altöl ? Wir haben einen Sternmotor. Und das bißchen, was überbleibt . . . .

Vic



1 / 1

Roi15_1952-Kopie.jpg

24. März 2020 22:49 Uhr: Von Tobias Schnell an Viktor Molnar

... Öl nachfüllen, Benzinstand kontrollieren :-)

25. März 2020 09:09 Uhr: Von Thomas Dietrich an Tobias Schnell

Oder einfach in den Tank des alten Leppos ( 123er Diesel) schütten. Der läuft damit wie geschmiert!

25. März 2020 12:56 Uhr: Von Norbert S. an Viktor Molnar

Und das bißchen, was überbleibt . . . . rauch ich in der Pfeife.

(schönes Bild, Vic)

25. März 2020 15:05 Uhr: Von Karel A.J. ADAMS an Norbert S.

Übrigens: hierzuhause geht das Altöl des Rotax ins Automotor, und das Altöl des Autos geht im Rasenmäher; nur was dann nog übrig bleibt ist zu entsorgen.

25. März 2020 15:11 Uhr: Von ch.ess an Karel A.J. ADAMS

Schritt 1 verstehe ich, wenn da regelmässig ein ÖLwechsel mit Filter gemacht wird und das Auto alt und billig ist.

Meinem Audi mit aufgeladenem Diesel bekäme das evtl auch schon nicht so gut.

Schritt 2 ist technisch gar nicht schlau. Rasenmäher steht mehr als er fährt und zu dem Zeitpunkt ist schon viel Schädliches im Öl...

25. März 2020 15:20 Uhr: Von Andreas Ni an ch.ess

Ich hatte früher ( = Ende 70er) einen Altölofen. Damit beheizte ich die Werkstatt, in der ich als Schüler an Autos schraubte: ja, man musste öfter husten, wenn dieses Ding in der Werkstatt schwarze Wolken rauskofferte. Richtig warm wurde es allerdings nicht, weil diese Bude zu undicht war - zum Glück, denn durch diese Dachschäden zogen Teile der Russwolken ab :-)

(Hoffentlich liest dieses schwedische Mädel hier nicht mit :-))))) Ganz gewisslich wäre die verschnupft, würde sie erfahren, dass es sowas gibt, bzw. Auch noch neu gibt: bei eBay für 120,- Euro

25. März 2020 16:29 Uhr: Von Sven Walter an Andreas Ni
25. März 2020 16:53 Uhr: Von Andreas Ni an Sven Walter

....sogar mit Altöl.

Verstehe: Du rätst dem Dimitry, er solle einen Altölofen kaufen und ihn mitsamt seinem Altöl verschenken, dann isser's los :-))))

25. März 2020 17:40 Uhr: Von Sven Walter an Andreas Ni

Nein nein, mich hat einfach nur mal interessiert, was da so alles auf dem Markt ist. Und das sprang ins Auge, es kostet nicht mal Geld.

25. März 2020 18:12 Uhr: Von Andreas Ni an Sven Walter

Dein Schornsteinfeger wird kaum begeistert sein, wenn Du so ein Teil errichtest und beginnst, Rauchzeichen zu setzen, Sven :-)

25. März 2020 18:32 Uhr: Von Sven Walter an Andreas Ni

Oh nicht aus Eigenbedarf, Auto wird in der Werkstatt gemacht, keine Eignerstellung für fliegende Kolbenmaschinen, und die Eigner, die ich kenne, lassen das in der Werft machen. Reine Neugier!


28 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang