Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. April
HINWEIS ZUR PRINTAUSGABE
Corona - was sonst?
GA-Marktbericht vom April 2020
Vorbereitung Leserreise 2021, Teil 2
Perspektive Fluglehrer
Vertikal-Modi bei Autopiloten
Runway Incursions
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | Ortsfeste FLARM-Sendeanlagen mit Bezeichnung TWR  
15. Februar 2020 21:18 Uhr: Von Werner Hladil 

Hat jemand nähere Infos zu folgendem Sachverhalt:

seit einigen Wochen findet man im Raum Bremen, Karlsruhe, München und Frankfurt eine Reihe von ortsfesten FLARM-Sendeanlagen die alle mit der Kennung TWR senden. Eine Liste mit den Geokoordinaten füge ich dem Post an. Außer den Sendenanlagen im Raum Bremen befinden sich offenbar alle Sender auf großen Fernmeldetürmen/Mobilfunkmasten. Die im Raum Bremen dagegen auf Windrädern. Auf Flightradar24 sind nur noch einige wenige zu sehen aber in den verschiedenen FLARM-Netzen findet man sie noch.
Der Sinn solcher Sendenalagen erschließt sich mir nicht. Bisherige Recherchen haben noch keien Ergebnisse geliefert und eine Antwort von der Bundesnetzagentur steht auch noch aus.
Mir ist durchaus klar, dass ein bodengestütztes System von Empfängern mit ADSB-In und PowerFLARM-In eine sinnvolle Ergänzung zu vorhanden Primärradar und MLAT-Systemen sein kann und daran auch gearbeitet wird. Dazu benötigt man nach meinem Verständnis aber keine Aussendungen auf diesen Frequenzen die im Zweifel bei Flügen in geringen Höhen in diesen Regionen auch Warnungen in den Flugzeugen auslösen könnten.

Bin für Hinweise die zur Erhellung beitragen dankbar.

LG Werner



1 / 1




FLARM-Sendeanlagen.pdf
Adobe PDF | 27.0 kb | Details

Liste der Sendeanlagen


15. Februar 2020 23:36 Uhr: Von Norbert S. an Werner Hladil

Ortsfeste Flarmanlagen speisen ihre Empfangsdaten von in der Luft befindlichen Flarmsendern (Luftfahrzeugen) ins Internet ein. Dort kann man dann ein Luftlagebild aller Flarmsender fast ganz Europas abrufen.

Weshalb einige Bodenstationen TWR heißen, ist mir unklar. Es gibt wohl noch andere Rufzeichen. "Flugleiter schmücken sich ja gerne mit dem Titel TWR."

Da die TWR Stationen auch senden, könnten sie eventuell zur Kalibrierung des OGN Netzes dienen.

Die Bundesnetzagentur mischt bei Flarm eher nicht mit. Weiteres ist bei https://live.glidernet.org zu erfahren.

15. Februar 2020 23:40 Uhr: Von Wolfgang Winkler an Werner Hladil

Hallo Werner,

siehe Nachbarthread "Windräder". Es könnte sich dabei um einen Versuchsaufbau handeln, die die Hindernisbefeuerung nur bei Bedarf einschaltet. Aktives ADS-B (egal ob FLARM oder extended SSR-Squitter) ist dazu jedenfalls besser in der Lage als ein reiner SSR-Empfänger. Und der Nutzen wäre beidseitig. Das Windrad sieht jemanden auf sich zufliegen und macht das Licht an. Und der LFZ-Führer wird vor einem stationären Hindernis gewarnt.

Das erinnert mich jetzt zwarein bisschen an die Anekdote mit dem amerikanischen Kriegsschiff und dem kanadischen Leuchtturm. Aber im Ernst wäre es ein interessanter Ansatz für eine Problemlösung.

16. Februar 2020 08:37 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an Wolfgang Winkler

Klingt plausibel, auf dem Untersberg (LOWS) und auf dem Dachstein gibt es ebenso Transponder wie östlich von LWSK bei dem hohen Sendemast.

16. Februar 2020 10:58 Uhr: Von Nicolas Nickisch an Wolfgang Winkler

Hat man eigentlich schonmal darüber nachgedacht, über FLARM genau die Informationen auszusenden, die in USA auf UAT gesendet werden? Also METARS und Radarbilder (evtl. auch mehr?) Windräder gibt's wie Sand am Meer

16. Februar 2020 11:44 Uhr: Von Werner Hladil an Wolfgang Winkler

Das klingt nicht unlogisch. Meines Wissens wurden die Versuche mit den Windrädern aber doch in Ostfriesland rings um Jever gemacht, was dann nicht zu den Örtlichkeiten aus meiner Aufstellung passen würde.


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang