Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Bund-Länder-Rangeleien verhindern UPRT-Schulung
Die fortgesetzte Verletzung der SERA-Regeln
Mäuse an Bord – Gefahr mit Fell
Aspen MAXimiert
Flyout 2020 - die Route
Umgang mit mangelhaften Leistungen im Cockpit
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | Wirbelstromprüfung - Welche Werft kann das?  
20. Januar 2020 20:27 Uhr: Von Toni S. 

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer zuverlässigen Werft, die in der Lage ist, selbst Wirbelstromprüfungen (aka eddy current inspection) und - je nach Ergebnis dieser Inspektion - Metallarbeiten auszuführen. Geht um die Holmbrücke ("carry-through spar") einer C177...

Das "selbst" ist mir so wichtig, da wir bei unserer kleinen aber feinen Werft sehr zufrieden sind, diese das aber nicht leisten kann. Nun versuchen wir (Werft und ich selbst) schon seit geraumer Zeit, das mit "Dritten" zu koordienieren. Ergebnis ist, dass es fast unmöglich zu sein scheint, einen Platz in der Werft-Halle (kleinstes Problem), den Menschen für die Prüfung sowie den Menschen für die Metallarbeit zur selben Zeit an den selben Ort zu bekommen.

Bin für freundliche Tipps sehr dankbar! Deutschsprachiger Raum wäre schön, aber nicht zwingend...

Viele Grüße und schon mal Danke,

Toni

20. Januar 2020 20:50 Uhr: Von Thomas Kube an Toni S.

Hallo,

schick mal Thorsten Liliendam eine Email.

Er arbeitet für eine qualifizierte Firma und kann dir vielleicht helfen.

tliliendam@gmail.com

Thomas

20. Januar 2020 21:29 Uhr: Von Marcel H. an Toni S.

Hallo Toni

https://qualitech.ch/

Hier mal anfragen, können sicher helfen.

Gruss

20. Januar 2020 22:25 Uhr: Von Carmine B. an Toni S. Bewertung: +1.00 [1]

Hallo,

habe das gerade in Allendorf bei ACG im Rahmen des Annual machen lassen. Die haben jemanden organisiert, der das problemlos abgewickelt hat.

Gruß,
Carmine

20. Januar 2020 23:01 Uhr: Von Lutz D. an Carmine B.

"ACG Allendorf" und "problemlos" sind für mich mittlerweile Synonyme.

21. Januar 2020 00:21 Uhr: Von Carmine B. an Lutz D.

Wenn sie nur nicht so am ADW lägen, bin neulich mit "sänk ju for trävelling wiss ..." von Leipzig dorthin gereist.

Die Luftfahrt ist dagegen wirklich kein Abenteuer ;-)

21. Januar 2020 06:02 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Carmine B. Bewertung: +7.00 [7]

> Wenn sie nur nicht so am ADW lägen

Sie sind in der ziemlichen Mitte Deutschlands und an einem IFR-Flugplatz mit humanen Gebühren. Wie kann man das als Pilot ADW nennen? ADW, das ist München Innenstadt.

21. Januar 2020 06:53 Uhr: Von Carmine B. an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Ja klar, aus Pilotensicht sind sie topp erreichbar, nur kommt man bodengebunden da nur mäßig hin/ weg

21. Januar 2020 07:26 Uhr: Von Andreas Ni an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu Bewertung: +1.00 [1]

ADW..... seit Schließung von Riem. Und Berlin seit Schließung von Tempelhof.

21. Januar 2020 09:53 Uhr: Von Toni S. an Carmine B.

Hallo Carmine,
danke für den Hinweis, dann haben die das ja kürzlich bei einer anderen Cardinal gemacht, um so besser :-)
Wie gesagt, eigentlich hatte ich auf eine Werft gehofft, die das alles im Hause machen kann, ohne externe Koordination. Aber wenn das dort gut läuft, auch gut!

Ich schreib' Dir noch eine PM...

Viele Grüße,
Toni

Ps.: Jetzt darf das hier gerne weiter zu AsDW abdriften. Weitere Hinweise zu Werften sind aber auch noch gern willkommen :-)

21. Januar 2020 09:58 Uhr: Von Gerald Heinig an Toni S.

Hi Toni,

ich habe letztes Jahr bei Röder Präzision in Egelsbach eine Wirbelstromprüfung an der Propellernabe durchführen lassen. Ob die die Holmbrücke machen können weiß ich nicht. War recht unkompliziert: hinfliegen, Flieger einen Tag stehen lassen, am selben Tag wieder abholen. War zwar nicht geschenkt, dafür aber für mich sehr viel einfacher zu organisieren (wohne 3 S-Bahnstopps von Egelsbach entfernt).

21. Januar 2020 10:06 Uhr: Von Toni S. an Gerald Heinig

Danke, Gerald!

Ist auch einen Anruf wert! Die US-Eigner von 177ern und 210ern lassen das auch gern von Prop-Shops machen. Allerdings weiß ich nicht, ob das in EASA-Land eine unterschiedliche Zertifizierung erfordert, ob man an einen Prop oder an einen Holm dran geht...aber ich versuche es. Danke!

21. Januar 2020 13:09 Uhr: Von Chris Schu (ohne h!) an Toni S.

Manche Monsuneigner haben auch ein Thema mit ner Holmbruecken LTA alle 500h. Monika Steinle in Mosbach hat da vielleicht eine Idee. Glaube aber auch dass entweder der Flieger oder eine Person mit Geraet reisen muessten. Ich musste zum Glueck nie selbst eine machen lassen.


13 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang