Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 3. Juli
Der Untergang muss noch warten
Leserreise 2019, Teil 1
Ultraleicht – Alternative zur Echo-Klasse ?
Honeywell AeroVue für King Air B200
Fume und Smell Events
Startunfall
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Luftrecht und Behörden | VFR-Flugplan in FR - wie viel Vorlauf?  
7. Juli 2019 22:50 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu 

Soeben zurück aus Lognes (LFPL) - der Platz ist weiterhin ein Traum an Freundlichkeit, Öffnungszeiten & Co.

Da ich 50 Minuten vor Abflug da war, empfahl man mir, doch einfach einen neuen Flugplan aufzugeben. Gesagt getan, Cancel und neuer Flugplan mit Offblock-Zeit in 15 Minuten. Darauf erhielt der Turm wohl einen Anruf: Mit dem Hinweis, einer neuer Flugplan müsse seit neuerem / neustem wohl mindestens 60 Minuten vor Abflug gefiled sein. Es war ihnen unheimlich peinlich - viel mehr, als es mir ausmachte. Aber egal. Kennt jemand die neue Regel?

P.S.: Das übliche / angebliche Drama, ein Taxi in Paris an einem Samstag oder Sonntag zu bekommen, war keines mit der G7-App. G7 ist der größte Taxibetreiber in Paris. Ca. 8 Minuten, dann klappt es jedes Mal zur oder von der RER-Station Noisiel. An der Station gibt es auch ein Hotel direkt ggü., das sich allerdings preislich und in der Qualität an der unteren Mittelklasse orientiert. (Hipotel Marne la Vallee)

7. Juli 2019 23:12 Uhr: Von Tim Walter an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Hier in D sind es frühestens 5 Tage bis maximal 1 Stunde vorher, meines Wissens

Grüsse

8. Juli 2019 00:40 Uhr: Von Alexander Callidus an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Kennt jemand die neue Regel?

In den letzten 2 Wochen habe ich 2 Flugpläne für den Ausflug aus Frankreich aufgegeben, jeweils Startzeit etwa 20 min nach Aufgabezeit. Das waren allerdings Plätze ohne Turm, hat am Boden und in der Luft niemanden gestört. FIS hatte die Pläne vorliegen.

8. Juli 2019 06:28 Uhr: Von ch.ess an Alexander Callidus

Warum hat man Dich nicht einfach 29 min vor urspruenglicher Startzeit rausgelassen ?

Das darf der Tower m.W.

Die Regel des FP Filings min 1h for angegebenen Start gibt es seid mehreren min 5 Jahren, habe ich von Frankreichfliegern an der Grenzen so von Anfang an gelernt...

8. Juli 2019 08:20 Uhr: Von Sebastian Reis an ch.ess Bewertung: +1.00 [1]
8. Juli 2019 08:22 Uhr: Von Philipp Tiemann an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu Bewertung: +2.00 [2]

Genau. 60 Minuten ist und war schon immer Standard.

Der Umstand, dass wir es damit manchmal nicht so genau nehmen (und auch meistens dann nichts Schlimmes passiert) ist, dass der AIS in D das nicht so genau nimmt und auch Flugpläne, die erst 10 oder 20 Minuten vor EOBT dort reinfliegen, in aller Regel innerhalb von wenigen Minuten bearbeitet und verteilt.

In Frankreich (wo ja mitterweile der AIS weitgehend in Bordeaux zentralisiert wurde) ist es so, dass es dort die Leute eben häufig etwas gewerkschaftlicher und enger sehen. Es hängt also alles davon ab a) an welchen Bearbeiter man gerade gerät) und b) wieviele Flugpläne er gerade auf seinem Stapel zur Bearbeitung liegen hat. Und wehe es ist gerade Mittagspause!...:-)

Also, in solchen Fällen wie von dir beschrieben, lieber den alten (zu "späten") Flugplan behalten und einfach versuchen, vorzeitig startup vom Turm zu bekommen. Auch hier kann es zwar passieren, dass dieser sagt "kriegste nicht, bist zu früh dran", aber das ist eher selten. Ist ja nicht wie bei IFR-Plänen, wo Flugplan und Freigabe etc. aus Flow-Gründen eng miteinander verkoppelt ist.

G7 werde ich vielleicht in Zukunft mal ausprobieren. Wobei es in Paris (und mittlerweile auch in vielen anderen französsichen Städten) ja Uber gibt, und sich das Taxi-Problem damit ja ohnehin weitgehend gelöst hat.

8. Juli 2019 23:08 Uhr: Von B. Quax F. an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Habe schon vor Jahren auf dem Vorfeld von Danzig gesessen und die Stunde für "VFR" Flugpläne abwarten dürfen. Auch die Präsenz im AIS Office vor Ort hat den Zeitraum nicht verkürzt. IFR wurde ich dafür noch nie auf die Bank gesetzt ;-)

8. Juli 2019 23:27 Uhr: Von Michael D. an B. Quax F.

Über welche Seite filed man denn einen (IFR-) Flugplan, der im Ausland beginnt? Geht das über die AIS Seite der DFS?

8. Juli 2019 23:33 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Michael D.
8. Juli 2019 23:42 Uhr: Von Wolken Doktor an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

fpl cancel + neu ist w.sch. ungeschickt. Ich mache immer delay mit z.b. -30 minuten. Das geht über die DFS bislang ohne Murren. Ich achte aber auch immer auf "Folgeflugpläne", wenn ich VFR ins Ausland fliege, und gebe sie alle über das DFS Portal ein.

8. Juli 2019 23:44 Uhr: Von Michael D. an Wolfgang Lamminger

Also wenn das die einzige Alternative sein sollte, dann schicke ich lieber ein AFTN Telex nach Brüssel und Paris...

8. Juli 2019 23:48 Uhr: Von Tobias Schnell an Michael D.

dann schicke ich lieber ein AFTN Telex nach Brüssel und Paris

Hä? Zumal eine AFTN-Nachricht nach Brüssel und Paris für einen VFR-Plan wenig zielführend ist...

EDIT: Sehe gerade, Du redest von IFR-Plänen. Was genau ist das Problem mit AR?

9. Juli 2019 00:08 Uhr: Von Michael D. an Tobias Schnell

Na freilich IFR...

Ich habe Autorouter vor einigen Jahren mal ausprobiert und fand die gefundenen Routen grottenschlecht. Da habe ich mit einem Blick in die Karte und etwas ausprobieren im IFPUV deutlich bessere Ergebnisse erzielt. Aber mag sein, dass es zwischenzeitlich besser geworden ist.

Wenn ich nun aber schon einen fertigen validierten ATC Flugplan habe und diesen nur noch übermitteln will, muß das doch auch über andere Wege möglich sein. Daher nochmal die Frage: Geht das über dfs-ais.de, wenn ich im Ausland starte?

In Zeiten des vereinten und immer größer werdenden Europas habe ich bis vor einigen Wochen wie selbstverständlich angenommen, dass das geht. Aber nachdem ich letztens in LOLK stand und in Langen angerufen habe, um meinen Flugplan zu schließen, und mir erwidert wurde, dass das nicht geht, da ich ja im Ausland bin, bin ich mir da nicht mehr so sicher.

9. Juli 2019 00:29 Uhr: Von Tobias Schnell an Michael D. Bewertung: +2.00 [2]

Na freilich IFR...

Stimmt - Thread-Titel in PuF haben nie was zu sagen. Hätte ich wissen müssen...

Aber mag sein, dass es zwischenzeitlich besser geworden ist

Aus meinen sporadischen Vergleichen mit RR-nutzenden Kollegen würde ich sagen, es ist nicht "besser", sondern "benchmark" geworden.

Daher nochmal die Frage: Geht das über dfs-ais.de, wenn ich im Ausland starte?

Ja, das geht. Aber machen möchte man das nicht.

Aber nachdem ich letztens in LOLK stand und in Langen angerufen habe, um meinen Flugplan zu schließen

Als User von AR wirst Du nie mehr irgendwo anrufen müssen...

9. Juli 2019 00:40 Uhr: Von Michael D. an Tobias Schnell

Na wenn das so ist, sollte ich dem Teil vielleicht noch eine Chance geben...

Oha, das hätte ich gar nicht schreiben dürfen, denn eine Diskussion über IFR Flugplanungstools passt nun wirklich nicht zum Thread-Titel ;-)

9. Juli 2019 19:56 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Wolken Doktor

> fpl cancel + neu ist w.sch. ungeschickt.

Gelernt. Hatte auf Vorschlag vom Turm in Texel da mal geklappt.

> Ich mache immer delay mit z.b. -30 minuten. Das geht über die DFS bislang ohne Murren.

Sehr interessanter Trick... Ich fürchte, Achim hat da beim Auto-Router mehr Input-Validation auf den Feldern, aber einen Versuch ist es ja wert.

P.S. Meine Erfahrung mit "Flugplan liegt in FR tatsächlich vor" ist - bei vielleicht 2-3 Stichproben jeweils - mit AutoRouter deutlich besser als mit DFS.

9. Juli 2019 20:58 Uhr: Von M Schumacher an Michael D.

Michael, du kannst IFR- und VFR-Flugpläne von oder nach Deutschland natürlich über die dfs-ais Seite aufgeben.

Aber: Flugpläne telefonisch schliessen geht immer nur bei dem AIS in dem Land der Destination! Daher habe ich mir im Telefon-Adressbuch die für mich relevanten Länder-AIS Nummern gespeichert, wenn ich mal VFR und ohne Autorouter unterwegs bin.

Auch ich empfehle dir die Nutzung von Autorouter, absolut genial und bedienerfreundlich.

Gruss Michael

9. Juli 2019 22:13 Uhr: Von Wolken Doktor an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

> P.S. Meine Erfahrung mit "Flugplan liegt in FR tatsächlich vor" ist - bei vielleicht 2-3 Stichproben jeweils - mit AutoRouter deutlich besser als mit DFS.

Es kommt auf die Zielsetzung an, denke ich. Mir ist es wichtig, die Formalien erfüllt zu haben, sprich FPL bei Grenzüberschreitung. Die DFS übermittelt mir eine Bestätigung per mail / sms. Das reicht mir als Nachweis. Ob dann bei FIS der FPL vorliegt, ist mir -ehrlich gesagt- völlig egal. Gerade in FR sind da viele Stellen, mit denen man reden muss. Da erwarte ich gar nicht, dass die was vorliegen haben. Letztes Jahr von Madrid nach Berlin über 20 Freq.wechsel, was aber nie unangenehm war. Das Schöne in FR ist, dass da zwar viel restricted, aber alles meist doch durchlässig ist. Die wollen nur kontrollieren, lassen einen aber durch. In DE braucht man gar nicht zu versuchen, durch ein R durchzukommen, wenn activ. Jedes System hat halt Vor- und Nachteile.

Das eigentliche Problem bei der Geschichte ist das Schließen. Das geht tats. nur im Land, wo man ist. Und das kann bisweilen grausam sein. Die DFS lehnt das ab, sucht aber wenigstens notfalls Tel.nrn raus. Noch im Flug lehnen das viele ab (z.B. Marseille), oder die Funkverbindung ist bereits eh tot (z.B. Spanien).

Ich werde aber mal AR probieren.

10. Juli 2019 14:11 Uhr: Von Schauss Walter an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Flugplan muss mindestens 1 Stunde vor Motorstart aufgegen sein......

Über Telefon 01 56 301 301

https://www.sia.aviation-civile.gouv.fr/assistancebria#

Der FPL inerhalb FR kann im Flug geschlossen werden.

Wenn aus dem Ausland nur via BRIA

Besser die Flugzeit überschetzen als zu Knapp berechnen habe schon ein Anruf von der Gendarmerie bekommen PA18 und Headwind...


19 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.50.08
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang