Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. Mai
HINWEIS ZUR PRINTAUSGABE
Wie die GA mit Corona umgeht
Geschichte des Instrumentenflugs
Erste Schritte mit ForeFlight
Aus die Maus
Mogas Tourer
Unkontrolliert, aber mit Ansage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Luftrecht und Behörden | USA: TFR Durchflug und VFR Flugplan  
2. Mai 2018: Von Sascha H. 

Hallo Leute,

ich habe mal 2 generelle Fragen zu dem Thema, da TFRs in den USA immer häufiger werden, und auch z.B. oft große Airports wie San Diego mit einschließen.

Wenn eine TFR aufgrund eines Sportereignisses oder eines Brands erlassen wird, und ich möchte Sie VFR durchfliegen oder auf einem Flughafen innerhalb (z.b. KSAN) landen, brauche ich zwingend einen schriftlichen VFR Flugplan oder reicht es den Plan müdlich bei Radar aufzugeben (ich fliege sowieso immer mit Flight Following und daher mit Squawk)?

Muss der Lotse mich wörtlich into TFR frei geben wie beim Bravo, oder darf ich automatisch einfliegen, wenn er mir z.B. eine Höhe oder Kurs gibt, die da durchführen würde, oder im Beispiel KSAN mich zu TWR übergibt usw?

Thema VFR Flugplan (habe ich in dne USA noch nie genutzt), ich habe gelesen das der Plan immer per telefon oder bei FSS aktiviert und geschlossen werden muss, und das TWR oder Radar das NICHT machen, stimmt das?

wenn ich aber nun direkt nach dem Start (TWR Flughafen) zu Radar will zwecks Flight Following, muss ich dann vorher erst noch eine FSS station rufen um den Plan zu aktivieren oder wie läuft das in der Praxis?

Gruß

Sascha

2. Mai 2018: Von Johannes K. an Sascha H.

Thema VFR Flugplan (habe ich in dne USA noch nie genutzt), ich habe gelesen das der Plan immer per telefon oder bei FSS aktiviert und geschlossen werden muss, und das TWR oder Radar das NICHT machen, stimmt das?

Ja, insoweit dass TWR den Plan nach der Landung nicht automatisch schließt. Zum selbstständigen Schließen gibts dann wahrscheinlich wieder mehrere Möglichkeiten (Telefon, App(?), FBO(?)).

Quelle: PuF-Seminar "Fliegen in den USA"

2. Mai 2018: Von Dieter Kleinschmidt an Sascha H.

wenn ich aber nun direkt nach dem Start (TWR Flughafen) zu Radar will zwecks Flight Following, muss ich dann vorher erst noch eine FSS station rufen um den Plan zu aktivieren oder wie läuft das in der Praxis?

Den VFR-Flugplan must Du via FSS aktivieren. ATC hat den nicht.

Zu jeder TFR gibt es ein Notam. Dort wird auch beschrieben unter welchen Bedingungen man da rein/durch-fliegen darf.

2. Mai 2018: Von Chris _____ an Dieter Kleinschmidt

In der Regel darfst du gar nicht reinfliegen. Allerdings sind viele TFRs in der Hoehe relativ flach, und bei anderen willst du sowieso nicht rein (Waldbrand zB)

2. Mai 2018: Von Dieter Kleinschmidt an Chris _____

In der Regel darfst du gar nicht reinfliegen.

It depends. Bei VIP-TFRs, wie dieser https://tfr.faa.gov/save_pages/detail_8_9105.html , darf der äußere Ring mit Flugplan+Clearance (z.B. zwecks Landung) beflogen werden.

2. Mai 2018: Von Sascha H. an Dieter Kleinschmidt

Ok, also tatsachlich FFS rufen, aktivieren, und dann rüber zu Radar? das System ist verbesserungswürdig....

Die Sport TFRs darf man, soweit ich die Notems verstehe, mit Flugplan und squawk sowie ATC kontakt befliegen, gerade zur landung. Sonst wäre ja z.B. KSAN, KOAK usw ständig nicht für VFR nutzbar, da ist ca. einmal pro Woche eine Sport TFR aktiv die den Flughafen einschließt.

Die Frage wäre jetzt nur, muss ich den Plan normal aufgeben, aktivieren und schließen, oder reicht der von ATC erstellte Plan fürs flight Following aus? Die haben mir schon ein paar mal gesagt "sorry for the delay in flight following, but we need some minutes to put a flightplan together for you".

Gruß

3. Mai 2018: Von C. B. an Sascha H.

Den Flugplan kannst Du ganz bequem über Foreflight filen, öffnen und schließen. In die TFR über San Diego darfst Du rein, wenn du bspw. in MYF landen möchtest und in Kontakt mit ATC stehst, du brauchst meist noch nicht einmal einen Flugplan. Steht in der jeweiligen Beschreibung der TFR drin. Again: Foreflight oder skyvector.com

3. Mai 2018: Von Dieter Kleinschmidt an Sascha H.

Das was der Lotse flightplan nennt ist ein sogenannter 'Streifen' und kein Flugplan wie er über FS (oder AIS in DE) eingetütet wird. Im TFR-Notam steht was benötigt wird (Flugplan+ATC, nur ATC oder geht nicht).


8 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang