Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Medicals in Geiselhaft
Test: C550/551 Citation II
Vergaser und Einspritzsysteme
Theorieausbildung CB-IR
UPRT für Privatpiloten ausgesetzt!
„Push tactical“
Der klassische Wetterunfall?
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | IFR nach LELL
5. August 2017 18:44 Uhr: Von A. M. 

Hallo!

Nächste Woche geht es zum ersten Mal etwas weiter weg, IFR von EDLE nach LELL. Flieger ist eine 172M. Da es nicht unbedingt mehr als 2 Stunden auf einmal sein müssen, sind im Moment 2 Stops geplant: Reims-Prunay und Clermond-Ferrand. In Spanien wird dann VFR geflogen. Mit den Gepflogenheiten in Spanien bin ich einigermassen vertraut (FP für Platzrunden etc.), allerdings nicht für Frankreich. Für Tipps und Vorschläge bin ich sehr dankbar!

5. August 2017 20:25 Uhr: Von Johannes König an A. M. Bewertung: +1.00 [1]

Die Bibel ist denke ich bekannt? www.fliegen-in-frankreich.de

5. August 2017 22:26 Uhr: Von A. M. an Johannes König

Danke! Ja, die Seite kenne ich. Sorry, meine Frage war zu vage gestellt. War jemand schon in Reims? Gibt es Besonderheiten zu beachten beim Anflug? Geht das auch ofiziell in englischer RT? Die Kommentare auf eddh.de sind ja recht positiv.

6. August 2017 10:00 Uhr: Von Wolff E. an A. M. Bewertung: +1.00 [1]

Flugplan für Platzrunden in Spanien? Ist mir neu. Mein Stand ist, solange man im unkontrollierten Lufträumen unterwegs ist, ist kein Flugplan notwendig.

6. August 2017 11:21 Uhr: Von Lutz D. an A. M. Bewertung: +1.00 [1]

Moin, Reims kenne ich ganz gut, völlig unproblematisch.

6. August 2017 12:15 Uhr: Von Thomas Magin an A. M. Bewertung: +1.00 [1]

Ich hab Reims letztes Jahr als sympathischen Platz erlebt mit sehr freundlichem und hilfsbereitem Personal. Vor dem Abflug hab ich sogar ein richtiges Briefing-Package ausgedruckt vorgelegt bekommen. Meteo, Flugplan, Notams, wow, da war ich schwer beeindruckt :-)

Falls Du um die Mittagszeit ankommst, solltest Du aber vorher telefonisch ausmachen, von wann bis wann die Pause wirklich ist. Wir hatten uns auf die AIP verlassen um danach zu erfahren "AIP no good". Aber Frankreich ist da ja tiefenentspannt - viel Spaß!

7. August 2017 12:24 Uhr: Von A. M. an Wolff E.

2014 (oder 2015, das weiss ich nicht mehr so genau) kam ich in Sabadell ohne FP nicht auf die airside. Den Beamten der Guardia Civil war das Flugvorhaben selbst ziemlich egal, Hauptsache plan de vuelo! Aber Du hast Recht, das war auch kein unkontrollierter Luftraum.

7. August 2017 13:22 Uhr: Von Steffen W. an A. M. Bewertung: +1.00 [1]

Gestern noch in Reims gewesen, allerdings VFR. AFIS hat perfektes Englisch gesprochen und Betankung (AVGAS) wurde von einem Mitarbeiter an der Zapfsäule durchgeführt, Bezahlung mit (normaler) Kreditkarte.

7. August 2017 13:33 Uhr: Von Wolff E. an A. M. Bewertung: +1.00 [1]

Die Guardia Civl hat nichts mit dem aufgegebenem Flugplan bzw. dessen Pflicht zu tun. Da kann man irgendwas zeigen, kannte ich schon aus Murcia (Da hatte ich das Flightlog gezeigt). Zumal du einen "abgestempelten Flugplan" erst innerhalb eines AIS-Office in Spanien bekommen würdest. Des weiteren schrieb ich, "solange man nicht im kontrollierten Luftraum unterwegs ist, braucht man m.W. keinen Flugplan" Sabadell hat eine Kontrollzone "D" von Surface bis 4500ft, also Flugplanpflicht.

Wenn es bei dir 2014 war, SERA wurde Ende 2014 eingeführt, also galt vorher sehr vermutlich noch die spanische Schwachsinnsregelung von "jeder Flug ein Flugplan". Ich hatte Herbst 2015 extra noch mal in Muxamiel gefragt, ob ich VFR einen Flugplan benötigen würde. Die klare Antwort war "Nein", solange man in keinen kontrollierten Luftraum einfliegt (E ab 900ft GND) . Man kann z.B. ohne Probleme von Muxamiel (Nähe Alicante) in 900 ft GND an der Meeresküste bis fast Valencia fliegen und sogar noch weiter. Will man höher, Radar im Funk rufen und einfach fragen. Entspricht vermutlich dem "Abgekürztem Flugplan wie in Egelsbach als Einleitungsruf" .Ging einwandfrei und alles ohne Flugplan am Boden vorher. Im Juni 2016 war ich in Castelion und habe mir da eine Twinco Turbo angeschaut (hatte sie aber nicht gekauft). Der Eigener und ich sind einfach los geflogen, da war nix mit Flugplan, wir sind aber auch nicht höher geflogen als 900 ft.

7. August 2017 13:51 Uhr: Von Wolff E. an Wolff E. Bewertung: +1.00 [1]

Kleiner Tipp als Nachtrag, mache deine Tanks in Frankreich so nahe an der Grenze zu Spanien so voll wie möglich. Ich empfehle Besiers (45 Minuten von "Räder am Boden" bis wieder in der Luft incl 3 Mann/Frau mit WC-Gang, tanken und bezahlen). Perpignan kann ich nur bedingt empfehlen, das lange Bodenzeiten und alles recht umständlich. In Spanien ist AVGAS leider sehr viel deutlich teurer als in Frankreich und auch teurer als in Deutschland.


10 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2017 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 12.03.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang