Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
Streichung von IFR-Verfahren: Bürokratie in Höchstform
Lizenz-Rückkehr nach UK - die letzte Chance!
Typenbetrachtung, Kauf und Ferry DR400
Simulatortraining in der Grundausbildung
Cyber-Attacke auf Jeppesen
Von der Notlandeübung zur Notlage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

An- und Verkauf | Icom A24E - COM/NAV plus Zubehör  
15. Juli 2014: Von Dr. Peter F. Stackler 
Wir trennen uns nunmehr auch von unserem Notfunkgerät und dem passenden Zubehör - kaum in Gebrauch, daher fast neuwertig:

ICOM A24E - COM und NAV Teil - 25khz Abstand

Lithium Battery Pack

Battery Pack für AA Zellen

Headsetadapter

Schutztasche und Gürtelclip

Originalverpackung und Bedienungsanleitung

Verkaufspreis EUR 399.- inkl Versand

Anfragen und Fotos bei Bedarf unter: peter.stackler@drei.at

16. Juli 2014: Von Peter Paul an Dr. Peter F. Stackler Bewertung: +1.00 [1]
das ist ja ein super angebot!!!! ich hoffe die 399 sind nicht ernst genommen

https://www.funkshop.com/Icom-IC-A24.html
17. Juli 2014: Von Eustach Rundl an Peter Paul
danke, wollt schon schreiben, " Wenn Du 199,-€ " meinst nehme ich es.
17. Juli 2014: Von Lutz D. an Eustach Rundl Bewertung: +1.00 [1]
Nimm doch das 8 Jahre alte Bose X für 549€ dazu (bei Spruce: 550$, avionik-zentrale.de: 485€).
Hat jemand noch eine C172 für bis zu 75.000€? Motor gerne abgelaufen.
17. Juli 2014: Von Eustach Rundl an Lutz D.
:-)))) Genau.. Man müsste dem Herrn Dr. Stackler ins Muttiheftchen schreiben: " Die Mutter aller geschäftlichen Kardinalfehler ist seine Geschäftspartner und Kunden für blöd halten.." Schreib das 100mal!
17. Juli 2014: Von Dr. Peter F. Stackler an Eustach Rundl Bewertung: +1.00 [3]

Vielen Dank für ihre geistreichen Hinweise meine Herren - ich darf Ihnen versichern, dass ich die aktuelle Markt- und Preislage sehr wohl kenne. Aber wie Ihnen vielleicht bekannt sein dürfte, wird jeder Preis idR durch Angebot und Nachfrage bestimmt, d.h. niemand wird gezwungen etwas zu kaufen bzw. verkaufen, wenn die beiderseitigen Vorstellungen nicht erfüllt werden. Dass sich der Verkäufer naturgemäß am Höchstbieter orientiert ist genauso üblich, wie dass sich ein potentieller Käufer sich am Billigstanbieter ausrichtet. Dabei gibt es zwangsläufig einen nicht unbeachtlichen spread zwischen dem Billigstanbieter und allgemeinem Preisniveau. Vergleichen Sie nur mal die von Ihnen zitierten Billigstanbieter mit den sonstigen üblichen Verdächtigen der Branche, deren aktueller Angebotspreis sich auf EUR 525.- beläuft. Somit würden nach Ihrer Diktion alle grossen Anbieter der Branche einen Kardinalsfehler begehen und dürften kein Geschäft mehr machen, oder?

Hinzu kommt, dass nicht jeder Verkäufer um jeden Preis verkaufen muss - bevor ich jedoch das ICOM um EUR 199.- getreu Ihrem Motto "Geiz ist geil" verschleudere, schiesse ich lieber mit einer Parabellum drauf - macht sogar noch mehr Spass und ist unbezahlbar.

Und wenn Sie sich alle schon so gut auskennen, sollte Ihnen bekannt sein, dass Bose erst 2010 !!! das aktuelle A20 veröffentlicht hat, davor war immer noch das ggst. Bose X das Premiumgerät von Bose - Ihr Hinweis auf ein billigeres Angebot bei Avionikzentrale ist zwar nett, aber auch wieder völlig unbrauchbar, denn das Gerät dort hat LEMO - bzw. U174-Stecker. Wer von Ihnen hat denn LEMO Stecker drinnen? - ich habe solche jetzt verbaut, aber Otto Normalpilot will einfach die Luftfahrtstandardstecker, punkt! Komischer Weise kostet die Adapterbox dann entsprechend und schon sind wir wieder in meinem Preisbereich, Q.E.D :-) - somit marktadäquat.

Irgendwie erinnert mich diese Diskussion an den Film "Vögel auf Strommast" bei youtube - ich habe für mich die Entscheidung schon getroffen, welcher Vogel ich sein will.

In diesem Sinne,

fliegerische Grüße an alle

17. Juli 2014: Von Malte Höltken an Dr. Peter F. Stackler Bewertung: +2.00 [2]
Nun, bei den "üblichen Verdächtigen der Branche" kaufen Sie nicht nur das Produkt, sondern insbesondere eine fundierte Beratung, Vorhalten von Testmöglichkeiten und nicht zuletzt After Sales Support und Garantie- / Gewährleistungsabwicklung, was Sie im Privatverkauf eher nicht anbieten (können/mögen). Daher halte ich den Vergleich für durchaus gerechtfertigt.

Hinzu kommt, daß das Funkgerät mit alleinigem 25 kHz Raster in Absehbarer Zeit schlichtweg wertlos ist, der Kaufpreis auf die mögliche Nutzungsdauer des Gerätes genormt, also extrem hoch ist, gegenüber dem Nachfolger, selbst wenn Sie den doppelten Preis ansetzen.

Davon unbeschadet wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim Verkauf, und daß Sie ihren gewünschten Preis erzielen.
17. Juli 2014: Von Eustach Rundl an Dr. Peter F. Stackler
Chapeau! Gut gebrüllt Löwe.
17. Juli 2014: Von Peter Paul an Eustach Rundl
ich finde es nur schade wenn ein forum wie dieses benutzt (eigentlich schon beschmutzt) wird als verkaufsplatform fuer ueberteuerten (wg 25mhz) "edelschrott".
Der Herausgeber der zeitschrift und dieses forums stellt sich sicherlich das "miteinander" unter "fliegerkollegen" anders vor und ich natuerlich auch.
mir ist hier schon oft geholfen worden und eigentlich haben solche "super schaeppchen" hier nichts zu suchen, da es absolut unrealistisch ist so viel geld von privat von anderen "fliegerkameraden " zu verlangen bzw anzubieten. hat hier nach meiner meinung nichts zu suchen.

Aber vielleicht koennte es mit diesem "super service leistungsangebot" eine marktluecke bei einem uns allen bekannten Amt in Braunschweig eroeffnen!!!

viel spass beim schnaeppchen verkaufen
17. Juli 2014: Von Eustach Rundl an Peter Paul
Beitrag vom Autor gelöscht
17. Juli 2014: Von Eustach Rundl an Peter Paul
Nunja .. Jeder Preis der bezahlt wurde war der richtige, und nur der... Jeden Tag geht ein Depp durchs Markttor und es ist ein Geschäftsmodell diesen glücklich zu machen. Das ist erlaubt.
17. Juli 2014: Von Dr. Peter F. Stackler an Eustach Rundl
Und zu guter letzt möchte ich Euch allen noch einen wesentlichen, aber feinen Unterschied mitgeben, welcher auch für die Preisfindung mitentscheidend ist:

Die neuen Icom Geräte A24E mit 8,33MHZ Ausstattung haben bis dato keine Zulassung mehr in Deutschland:

https://www.icomeurope.com/index.php?option=com_content&view=article&id=96:ic-a24eic-a6e&catid=35&Itemid=88

Die alten Geräte ohne 8,33MHZ haben aber sehr wohl eine Zulassung zumindest als Ground use only.

https://www.thiecom.de/icom-ica24e.html

Ich kann mich noch gut an die Diskussionen im Forum erinnern, wo Bundesbeamte auf Flugplätzen rumlungerten um Besitzer von vertex/yaesu und ähnlichen Geräten aufzulauern, damit entsprechend abgemahnt werden konnte, das nur so als Hintergrundinfo.

Aber nachdem ja alle schon Mode S und 8,33MHZ in ihren Fliegern verbaut haben, ist es verständlich, dass es als Verbrechen angesehen werden muss, wenn man sich erdreistet ein Notfunkgerät mit 25MHZ anzubieten und das nicht gleich zum Schrottwert hergibt :-) -

Auch wenn es so manchen nicht passen wird, aber auch dieses Gerät wird einen zufriedenen Käufer finden - und wenn nicht, dann begleitet es mich halt weiter auf meinen Flugreisen. So what :-)

17. Juli 2014: Von Lutz D. an Dr. Peter F. Stackler Bewertung: +2.00 [2]

Also, ich für meinen Teil möchte festhalten, dass ich keineswegs der Ansicht bin, dass es illegitim oder auch nur kaufmännisch falsch wäre, derartige Angebote zu plazieren.

Es ist aber gleichwohl ebenfalls legitim, solche Angebote hier zu bewerten und für Kameraden, die vielleicht keine Detailkenntnisse zu den angebotenen Produkten haben, Informationen bereitzustellen, die helfen, solche Angebote zu bewerten. Das gehört dann auch dazu.

17. Juli 2014: Von Peter Paul an Lutz D.
danke Lutz

ich bin immer noch auch der suche nach der c172 BJ vor 1970 am besten ohne SID mit abgelaufenen Motor und KX175 mit kt76 mode c fuer 75tsd LOL
17. Juli 2014: Von Roland Schmidt an Peter Paul
...und unbedingt mit Avgas-Motor (s. u.) :-)
17. Juli 2014: Von Peter Paul an Roland Schmidt
ohh den hatte ich noch vergessen

und auch noch den elt 121,5 dafuer aber mit abgelaufenen batterien!
17. Juli 2014: Von Lutz D. an Peter Paul

...abgefahrene Reifen, weil man ohnehin nur auf Gras zu landen beabsichtigt.

Mooneys kauft man übrigens am besten mit undichten Tanks, weil die ohnehin immer undicht werden.

18. Juli 2014: Von frank ernst an Lutz D.
Lutz, du irrst - die, die man gerade anschaut ist die einzige, die keine undichten Tanks hat - das haben immer nur die anderen. Und, was da so rausschwappt..., das sind undichte Drainventile [;-)]... ne Kleinigkeit.
23. Juli 2014: Von Dr. Peter F. Stackler an Dr. Peter F. Stackler
Gerät ist auch verkauft :-) - 10% Rabatt und eine externe Mikrofon/Lautsprechergarnitur HM173 als Beigabe - Käufer entschied sich trotz mehrer Angebote nunmehr für mein Komplettpaket - und das aus dem preissensitivem Schwabenland q.e.d - auch diesem Fliegerkameraden viele schöne Flüge mit seiner Neuerwerbung


19 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.12.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang