Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. September
40 Jahre Pilot und Flugzeug - Sind wir Stümper?
Flugsicherungsgeb├╝hren an Regionalflugplätzen
Reise nach Spitzbergen
Flugplanung Polen
Risikobasiertes Training f├╝r die Allgemeine Luftfahrt
Unfall: Umkehrkurve
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Fliegen ohne Flugleiter
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

  59 Beiträge Seite 3 von 3

 1 2 3 

8. Mai 2014: Von Achim H. an Lutz D.
Ich fände es OK, im Falle des Falles zu verbrennen ohne dass jemand die Feuerwehr holt. Eines der geringeren Risiken, die ich einzugehen bereit wäre. Aber leider darf ich in Deutschland ja nicht entscheiden, welche Risiken ich eingehen möchte.

Wenigstens durfte ich in meiner Zeit in Nizza wie Grace Kelly mit dem Auto über die Serpentinen rasen (leider VW Golf und kein Mercedes Roadster, dafür in der Spur geblieben). Heute steht da garantiert ein Verkehrsleiter.
8. Mai 2014: Von Uwe Kaffka an Lutz D.
Lutz, leider zwei unterschiedliche Sachen. Im BER geht es um das Leben dritter und das ist auch richtig so, nicht das sich Düsseldorf 1996 wiederholt. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Brandkatastrophe_am_Düsseldorfer_Flughafen_1996
8. Mai 2014: Von Lutz D. an Uwe Kaffka
Uwe, ja ebendrum! Das spricht doch dafür, dass automatische Notrufautomaten offenbar überlegen sind. Warum brauchen wir einen Menschen, der den Notruf absetzt? Es gibt Fälle von unbemerkt auf Flugplätzen abgestürzten Kleinflugzeugen, weil der Flugleiter pinkeln war.
9. Mai 2014: Von John Askild an Lutz D.
und dann ruft der automatische Notrufapparat den Anrufbeantworter der Feuerwehr an ... brave new world.
9. Mai 2014: Von Nick Denissen an Sebastian G____
Straubing EDMS geht jetzt wohl schon ohne Flugleiter.

https://www.airport-straubing.com/fileserver/airport-straubing/files/ohne_flugleiter.pdf

-Nick
9. Mai 2014: Von Achim H. an Nick Denissen
Für dort stationierte Flieger und nicht ganz günstig.
9. Mai 2014: Von Lucas D..... an Nick Denissen
Ich frage mich grad, gibt es eine Statistik, wie viele Piloten usw in der Schweiz/Frankreich usw mehr verbrennen als in Deutschland. Wir landen hier tagtäglich ohne einen Flugleiter/Feuerwehr, sogar G5 landen bei uns am Platz, ok, dann ist jemand vor Ort, aber fürs Hangarieren und Wetterdurchsage.

Gruss
Lucas



9. Mai 2014: Von Nick Denissen an Lucas D..... Bewertung: +1.00 [1]
Ich bin US Amerikaner und fuer mich war das Flugleiterkonzept was ganz fremdes.

Ich freue mich immer wieder wenn ich zuhause fliege und mit mein MIC die landelichter abends an mache, nach der landung selbst tanke und sehr oft sogar ein auto vom FBO kostenlos fuer den abend nutzen kann. der schluessel klemmt in der sonnenschutzblende...das alles scheint auch bestens zu funktionieren. Und eine Lamdegebuehr faellt ubrigens auch nicht an....

9. Mai 2014: Von Daniel Krippner an Nick Denissen
Hey das ist jetzt echt nicht fair - wir würden ja gerne so! ;-)

  59 Beiträge Seite 3 von 3

 1 2 3 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang