Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Juli
LBA im Kampf mit der Kompetenz
Gletscherfliegen in der Schweiz
Arbeit mit dem Wetterradar
Bleifreies Avgas
MH17 - eine unendliche Geschichte
Routing: Update Griechenland
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

53 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Unfälle und Zwischenfälle | Leider wieder ein GA Unfall
15. Mai 2013: Von Daniel Krippner 
Das hier klingt auch nach meinem eigenen Angstszenario: Anflugcrash an nem Kleinplatz, bei uns noch verstärkt durch unzählige Segelflieger-Cowboys ('ich sag nix am Funk - haben wir noch nie gemacht, warum jetzt anfangen?')

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/flugzeug-crash-bei-kempten-im-allgaeu-pilot-und-insasse-sterben-a-900122.html
15. Mai 2013: Von Hermann Himmelbach an Daniel Krippner
Ach, woher nehmen Sie das

bei uns noch verstärkt durch unzählige Segelflieger-Cowboys ('ich sag nix am Funk - haben wir noch nie gemacht, warum jetzt anfangen?')

?
15. Mai 2013: Von Guido Warnecke an Hermann Himmelbach
Wenn ich richtig gelesen habe, war die 2. Maschine ein Katana - also mit Motor.

Positionsmeldungen an "unkontrollierten" Plaetzen sind an Deutschen Flugplaezen durchaus verbesserungswuerdig.
Das sage ich aus eigener Erfahrung in Deutschland, USA und Kanada.
Traffic avoidance Systeme helfen ein wenig aber position reports - "ich bin hier und werde dies gleich machen..." sind viel besser. Ich kenne nur TCAS 1 + 2, nicht die Geraete fuer die GA, Powerflam (?). Wie funktionieren die und koennte ein solcher Unfall damit vermieden werden?

Happy Landings,
Guido
15. Mai 2013: Von Doug Richards an Daniel Krippner
Das wir Menschen nach Ungluecken reflexartig nach "Schuldigen" suchen liegt in der Funktion unserer Psyche begruendet ist daher verstaendlich auch wenn es hier scheinbar die Falschen trifft.
Auch nach zweimaligem Durchlesen des gesamten Artikels vermisse ich immer noch den "Segelflieger". IMHO ist ne Katana trotz engster Verwandschaft zur Dimona nunmal kein Segelflugzeug.
Wer ist besser informiert als SPON & Co?

RIP & mein Beileid an alle Betroffenen.
16. Mai 2013: Von Norbert S. an Guido Warnecke
Lieber Her Brill,
ich schrieb gerade eine kleinere Abhandlung über Powerflarm für Guido, als bei Ihnen die Uhr von 2359 auf
0000 Uhr umsprang und jeden Text löschte. Wussten Sie, dass sich Ihr Programm so verhält?
Der Bug könnte gefixed werden.
Meinen Artikel schreib ich jetzt aber kein zweites Mal - und für die Zukunft merken: immer erst 24Uhr werden
lassen, eh man zur Feder greift!

mfG
16. Mai 2013: Von Ma Drey an Norbert S.
dann mach ich´s auf die schnelle ;)

Powerflarm wertet Mode C/S, ADS-B und Flarm aus.

bei Flarmsignalen die Höhe & Position, Flugweg aus den übermittelten GPS-Daten

bei ADS-B Höhe aus dem Transponder und Position/Flugweg aus den enthaltenen GPS-Daten

bei Mode C/S Höhe aus Transponder, und Position quasi nur als relative Entfernung aufgrund der Signalstärke. Wird als Kreis um einen herum dargestellt (der sich annähert oder entfernt), da sich die relative Position nicht berechnen lässt.

Powerflarm fragt die Mode C/S Transponder nicht selbst ab, sondern wertet "nur" ausgesannte Signale aus.

Übrigens sendet Powerflarm auch ein eigenes Flarmsignal aus, somit können einen Flarm-ausgestattete Segler, etc aus "sehen"

Insgesamt bin ich damit ganz zufrieden, auch wenn der Preis eigentlich in keiner Relation steht...
16. Mai 2013: Von joy ride an Ma Drey
und nochmal für guido:
http://www.pilotundflugzeug.de/forum/2012,12,10,14,1645531

zusätzlich: das gerät ist modern, klein, einfach, selbständig, kann auch verbaut werden, und an die großen fernseher overlayed.
Den kommentar "in keiner relation" interpretiere ich so: unschlagbar günstig (weniger als 1/10 der kosten von einem TCAS inkl. allem papierkram, und das bei erhöhter funktionalität jedoch ohne direkte RA).

mir bisher aufgefallener bug: trotz eingabe des eigenen signals, werden anscheinend in zwischenschichten eigene reflektionen dargestellt

udo

16. Mai 2013: Von Lutz D. an Daniel Krippner
Den "Segelflug"-Ausfall kommentiere ich mal nicht. Schlimmer als uninformierte Journalisten sind unreflektierte Leser.

Die Bild hat jedenfalls etwas mehr zu bieten, an Text (und leider auch an Photos).

16. Mai 2013: Von Marion Siedler an Guido Warnecke
16. Mai 2013: Von Ma Drey an joy ride
"Den kommentar "in keiner relation" interpretiere ich so: unschlagbar günstig (weniger als 1/10 der kosten von einem TCAS inkl. allem papierkram, und das bei erhöhter funktionalität jedoch ohne direkte RA)."

klar, so kann man´s auch sehen ;-)

"mir bisher aufgefallener bug: trotz eingabe des eigenen signals, werden anscheinend in zwischenschichten eigene reflektionen dargestellt"


hatte ich bisher noch nicht. welche Firmware version hast du denn drauf?
16. Mai 2013: Von Pelle Goran an Daniel Krippner
Was ein verkrauteter Thread, ist das Wetter zu schlecht zum Fliegen?

Zum Thema: wenn ich mir das Anflugblatt von EDMK anschaue, wird mir ganz schwummerig. Alleine diese Westabkürzungsweiche mit Wiedereinfädeln in den Gegenanflug von innen führt bei stärkerem Verkehr doch schon automatisch zu Kollisionsgefahr. Warum müssen in Europa die Platzrunden solche ätzenden vermurksten Formen aufweisen?! Standard-Linksplatzrunde mit 1-1nm Längen und alles wäre gut ...
16. Mai 2013: Von Christophe Dupond an Pelle Goran
Ich hatte beinahe schon eine Zusammenstoss in Kempten vor 20 Jahre. War seitdem nichts mehr dort.
16. Mai 2013: Von Norbert S. an Ma Drey
"mir bisher aufgefallener bug: trotz eingabe des eigenen signals, werden anscheinend in zwischenschichten eigene reflektionen dargestellt"

trotz neuer firmware (ver 2.60) kann ich das bestätigen - seltener als mit früherer software, aber es tritt immer noch auf ...
sehe gerade (www.powerflarm.aero) dass vers 3.0 im Netz steht - wird sofort aufgespielt.

übrigens im read-me unter "known issues"
- Suppression of own Mode C signal may be unreliable with certain    diversity (multi-antenna) transponders (e.g., Garmin GTX330D).
16. Mai 2013: Von Pelle Goran an Christophe Dupond
Mein erstes und letztes Mal in Kempten zeichnete sich dadurch aus, dass es Meldungen aus der Platzrunde gab wie "bin über dem Bäcker und drehe ein" - "drehe über dem Augustiner" - Super für nicht Ortsansässige ... und das allercoolste war ein Spezi im Endanflug 07, der als Geisterflieger die kurze - eigentliche nur Abflug - Route genommen hatte, sich meldete mit "drehe in den Endanflug 07", und statt als Nr 2 hinter mir, mit einem Mal von rechts vor mir auf 200ft Resthöhe einscherte. Da kommt Adrenalin auf und man übt mal wieder GoAround ...
16. Mai 2013: Von Andreas Jennerwein an Pelle Goran
Beitrag vom Autor gelöscht
16. Mai 2013: Von Norbert S. an Lutz D.
16. Mai 2013: Von Pelle Goran an Andreas Jennerwein
Die Flugleitung von EDMK kann sich so streng fühlen wie sie mag, es ist und bleibt eine Info-Stelle mit sehr eingeschränkten Befugnissen im Flugverkehr - und das ist auch gut so.
16. Mai 2013: Von Daniel Krippner an Hermann Himmelbach
Woher nehme ich was?

Meine persönlichen Bedenken wenn mal wieder ein schweigender Segelflieger im Endteil an mir vorbeiwischt sind *meine* persönlichen - die nehme ich aus mir selbst.

Das hat nichts mit dem Unfall in Kempten zu tun - wie ich schrieb, bei uns am Platz sind meine Bedenken noch *verstärkt* dadurch dass die Seglerkollegen im Gegensatz zu den Motorfliegern wirklich recht wenig sagen.
16. Mai 2013: Von Pelle Goran an Daniel Krippner
Nach den Bildern scheint das Unglück nahe der kleinen Kapelle bei Schlechtenberg gewesen zu sein, also ziemlich genau am Eindrehpunkt Gegen- in Queranflug 25. Man darf gespannt sein, was bei der Unfalluntersuchung heraus kommen wird.
16. Mai 2013: Von joy ride an Norbert S.

sehe gerade (www.powerflarm.aero) dass vers 3.0 im Netz steht

ich sehe aber, dass das "known issue" mit "e.g. GTX330D" immer noch mit dabei ist.
uns übrigens mit GTX33 passiert, vermutlich 2.6er version, danke für den hinweis, werden update initiieren

16. Mai 2013: Von Lutz D. an Daniel Krippner Bewertung: +6.00 [6]
Denke, wir müssen von diesem Gegeneinander schnell wegkommen. Es gibt auch eine ganze Reihe von Spritjacken, die keinerlei Ahnung und Verständnis für den Energiehaushalt und die daraus resultierenden Anforderungen an die Variabilität des Landeanflugs von Segelflugzeugen haben.
Es trifft zu, dass Segelflugzeuge in der Regel -und abweichend von der Standardphraseologie - nur die 'Position' melden, einen Punkt querab der Schwelle in rund 200m AGL. Von dort geht es nur noch bergab und in einer nie gleichen, weil Wind und Auf-/Abwind geschuldeten Einteilung zum Boden. In der Regel dauert es von der 'Position' bis zur Landung ca. 2min. In aller Regel liegt der Anflug viel enger am Platz als die Motorplatzrunde.
Man kann sicher zu recht einwenden, dass eine zusätzliche Meldung von Queranflug oder Endanflug niemanden umbringen würden. Aber man muss bedenken, dass dieser Queranflug ganz woanders liegt, als er von anderen Flugzeugnutzern in der Regel erwartet werden könnte.
Wenn ich ein Segelflugzeug Position melden höre, dann weiss ich, dass der andere nun keine Optionen mehr hat (nur sehr begrenzte).
16. Mai 2013: Von Daniel Krippner an Lutz D.
Hi Lutz, da stimme ich zu - ist auch nicht unbedingt ein Gegeneinander; bei uns am Platz ist es allerdings so dass sehr oft überhaupt keine Meldung kommt (auch nicht die von dir angesprochene). Argument: dann wäre im Funk so viel los, da würde sich keiner mehr auskennen. Merci beaucop - bleibt das Prinzip Hoffnung.
16. Mai 2013: Von Norbert S. an Lutz D.
" Spritjacken" finde ich originell! Noch nie gehört ...
Sollen die nach Avgas, Diesel oder etwa Höherprozentigem riechen?
(les blousons de Schnaps)
16. Mai 2013: Von Wolff E. an Norbert S.

Es gibt viele Vereinsplätze, wo der Motorflug dank Privatflugzeuge und Hangars den Segelflug querfinanziert. Leider kommt das nicht bei allen "Luftjacken" an, das man Spritjacken und Luftjacken barucht, um einen vernüftigen Betrieb am Platz zu ermöglichen. Bei uns in EDFC ist das angekommen und es herrscht ein nettes Miteinander....

PS: Die Segler sagen auch immer brav wo sie sind....

16. Mai 2013: Von Daniel Krippner an Wolff E.
Nur dass das nicht falsch ankommt - ich habe nichts per se gegen Segelflieger, ich finde den Sport faszinierend und werde irgendwann definitiv auch mal bei jemandem mitfliegen um zu sehen wie das Leben ohne Ventilator ist. Ich glaube auch dass Segelflieger rein auf der technisch-handwerklichen Ebene im Schnitt die besseren Flieger sind als wir mit unseren Cessnas.

Es wäre trotzdem nett wenn die Kollegen mir die Chance geben würden in etwa zu wissen wer so alles rund um die Platzrunde unterwegs ist, bevor ich es eines Tages mal zu spät sehe...

53 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.12.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang