Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. April
Simulator-Blues
Zweisitzige Schulflugzeuge
Drohnen-Betrieb: Noch viel zu lernen
Rollen auf Verkehrsflughäfen
Zuverlässigkeitsprüfung für das Panel
Unfall: Katastrophale Fehleinschätzung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

 
30. Januar 2013 Jan Brill

Magazin: Seminartermine


Pilot und Flugzeug Seminare im Frühjahr: Formationsflug, VFR-Flüge ins Ausland und Flugzeughalterschaft

Auch in diesem Frühjahr hält Pilot und Flugzeug wieder einige der beliebtesten Seminare ab: VFR-Flüge ins europäische Ausland, Flug­zeughalterschaft und natürlich das intensiv nachgefragte Formations­flug­seminar von Ralph Eckhardt stehen auf dem Programm.

VFR-Flüge ins europäische Ausland - Ausgebucht

Insbesondere im Gespräch mit unseren Lisa-Piloten haben wir festgestellt, dass ein Flug ins EU-Ausland für viele Piloten nach wie vor ein gewisses Hindernis bedeutet. Das ist schade, findet man doch z.B. in Frankreich oder Skandinavien oft Bedingungen vor, die um ein Vielfaches GA-freundlicher sind als bei uns. In diesem Seminar vollen wir helfen, die Hemmschwelle an der Bundesgrenze etwas abzubauen. Inhalte:
  • Methodik der Flugvorbereitung Check­liste: Was muss ich lesen/beachten?
  • Informationsquellen Jeppesen Bottlang, VFR GPS Karten, EAD
  • Wetterinfos im Ausland
  • Flugplanaufgabe im Ausland
  • Praxisbeispiele: Flugvorbereitung in die Nachbarländer
  • ATC-Besonderheiten in Frankreich, Spanien, Skandinavien und der Adria
  • Infrastruktur und Tipps zur Kostenreduzierung
  • Praxiserfahrungen
Referent: Jan Brill, Markus Marth (Fa. Jeppesen)
Termin: Sonntag, 24. März 2013, Flugplatz Egelsbach (EDFE) 10:00 bis 18:00 Uhr
Teilnehmer: maximal 25
Kosten: 125,- Euro pro Person. Zur Anmeldung.


Flugzeughalterschaft

Die Zeit ist reif fürs eigene Flugzeug? Dann profitieren Sie von unseren Praxiserfahrungen bei Anschaffung und Betrieb von GA-Maschinen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf Kolbeneinmots der Echo-Klasse. Ohne dass Sie ein Jura-Grundstudium benötigen, zeigen wir Ihnen ganz praktisch die Rechte und Pflichten eines Halters, die Wege zum eigenen Flugzeug und berichten von den Abenteuern, die man bei Suche und Kauf von GA-Maschinen erleben kann. Inhalte:
  • Flugzeugkauf: Ablauf und Tipps für USA und Europa
  • Pflichten des Halters (EASA)
  • Pflichten des Halters (US-Zulassung)
  • Vergleich Instandhaltung EASA/USA
  • Kosten realistisch kalkulieren
  • Praxiserfahrungen
Dies ist kein trockenes Rechtsseminar, wir geben Praxiserfahrungen unserer Akquisitionen weiter und vermitteln praktische Tipps zu Verhandlung und Vorgehen beim Flug­zeugkauf.

Referent: Jan Brill
Termin: Samstag, 23. März 2013, Flugplatz Egelsbach (EDFE) 11:00 bis 18:00 Uhr
Teilnehmer: maximal 25
Kosten: 125,- Euro pro Person. Zur Anmeldung.

Die beiden vorgenannten Seminare finden in Egelsbach (EDFE) in den Schulungsräumen des Diamond Flight Centers statt. Es gibt Ge­tränke, einen Imbiss und eine ausreichend lange Pause zum gemeinsamen Essen.


Formationsflug - Ausgebucht


Sichere Fotoflüge oder einfach Spass zu zweit: Lernen Sie Formationsflug von zwei militärischen Profis.
Nach dem enorm positiven Echo auf das erste Formationsflug-Seminar im letzten Jahr müssen wir diesen Kurs einfach wiederholen!

Unser Autor Ralph Eckhardt und sein früherer Wingman (dt.: Flügelmann) werden in Mainz-Finthen den Schnupperkurs „Formationsfliegen für Anfänger“ durchführen. Nach einem gut 45-minütigen Info-Briefing in Mainz-Finthen über Aussehen und Verhalten in der Formation sowie die notwendigen Radio- und Handsignale geht es schon ans Fliegen.

Die, die kein eigenes Flugzeug mitbringen, werden einer unserer Lisas nutzen können. Ansonsten wird das aufregende Programm im eigenen Flieger erflogen. Alles, was Sie benötigen, ist ein wenig Zeit und Neugier. Um einen größtmöglichen Ausbildungserfolg zu garantieren, ist der Kurs auf eine bestimmte Anzahl von Teilnehmern begrenzt. Bitte melden Sie sich daher rechtzeitig an! Das Seminar dauert einen Tag. Sie können sich aussuchen, ob Sie am 4. oder 5. Mai teilnehmen wollen.

Termin: 4. oder 5. Mai 2013, Mainz-Finthen (EDFZ) 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Referent: Ralph Eckhardt
Teilnehmer: Mindestens 6, maximal 10 pro Tag
Kosten: 135,– Euro pro Person, zzgl. eventuell anfallender Flugzeit im Leserflugzeug Lisa.
Zur Anmeldung.

Die Seminare sind in der Teilnehmerzahl begrenzt. Es gilt first come, first serve. Sollten sich mehr Teilnehmer anmelden als möglich, gilt der Zahlungseingang der Seminargebühr oder bei Bankeinzug der Anmeldetag als Stichtag.


  
 
 




27. Februar 2013: Von Ralph Wegner an Jan Brill

Das Seminar: "VFR-Flüge ins Ausland" ist für 2013 leider schon ausgebucht.

Gibt es Pläne, dieses Seminar2013 noch einmal statt finden zu lassen oder muss bis 2014 gewartet werden?

Sind Alternativen,z.B. AOPA o.ä., bekannt?

Besten Gruß

Ralph Wegner

27. Februar 2013: Von Heiko L. an Ralph Wegner
Weitere Seminare sind mir leider auch nicht bekannt, aber deshalb muss doch nicht bis 2014 gewartet werden. Es gibt auch andere Möglichkeiten, das Fliegen ins Ausland kennenzulernen. Am Unkompliziertesten ist es, sich mit einem erfahrenen Piloten bzw. FI/CRI zusammen zu tun und "learning bei doing" zu betreiben. Einfach mal einen Flug ins Nachbarland zu planen und durchzuführen. Du wirst sehen, dass das viel einfacher ist, als du vielleicht dachtest. Und vor allem riesig Spaß bringt! Oder du fragst bei einem Verein bzw. einer Flugschule an - die bieten oftmals organisierte Touren auch ins Ausland an, bei denen in jedem Flugzeug ein erfahrener Pilot dabei ist.
27. Februar 2013: Von Ralph Wegner an Heiko L.
Da haben Sie natürlich Recht! Jedoch das Networking vor Ort auf einer solchen Veranstaltung wäre auch reizvoll gewesen.

Meine Homebase derzeit ist EKEB - Esbjerg in Dänemark. Ein Flug in Richtung EDDH steht auf der Liste.

Besten Gruß
27. Februar 2013: Von Sönke Springer an Ralph Wegner
Welche wiederum neben Uetersen (EDHE) meine Base ist.
Hamburg macht einfach Spaß und die Lotsen sind sehr gut.
Bei Fragen ggf. E-Mail, komme auch aus Hamburg.
27. Februar 2013: Von Heiko L. an Ralph Wegner
Achso. Na dann viel Spass beim Flug nach Hamburg! Und vielleicht gibt es ja mal ein PuF-Barbecue-Fly-In zum Networken in Egelsbach...?
2. März 2013: Von Pelle Goran an Jan Brill
Kann man die Unterlagen aus den Seminaren nicht im PuF veröffentlichen, oder auch über den PuF Shop zugänglich machen?

Vielleicht sind solche Themen ein Anlass über den Einsatz einer Wiki Software auf PuF.de nachzudenken?

Gerade hier im Norden Deutschlands könnte man sich mit ein paar Leuten zusammen setzen und sich darüber austauschen?
(und nein, ich hasse eine Konstruktion "Stammtisch", "Runder Tisch" oder wie auch immer die Krätze heisst ...)
2. März 2013: Von Guido Warnecke an Pelle Goran
Ich finde diese Art von Seminaren klasse. Nicht dass ich denke, sie sind unbedingt notwendig. Die "Hemmschwelle", ins Ausland zu fliegen ist so gross. Und eigentlich ist doch nichts dabei. Das Flugzeug fliegt in Frankrech genauso wie in Deutschland.
Happy Landings,
Guido
4. März 2013: Von Erwin Pitzer an Ralph Wegner
moin ralph, tu's nicht ! warte nicht bis nächstes jahr !

du hast eine lizens, du hast oder bekommst auch ein flugzeug, dann fliege !

als erstes richte dir bei DFS einen account ein, problemlos, kostenlos.
mit ein paar klicks machst du hier deine flugpläne.
wenn etwas falsch ist, wird es dir angezeigt.

dann mache kleine schritte. vieleicht mal nach prag-lethnani oder ins elsass, haguenau oder colmar,
kleine flugplätze ohne die gross-luftfahrt.
du wirst sehen, die FIS-leute sind sowas von hilfsbereit
hier schrieb mal einer: in frankreich hast du als auslands-VFR-Pilot pflegestufe III.

step by step bekommst du mehr selbstvertrauen, gewinnst an erfahrung, learning by doing.

eine weitere möglichkeit, die als 70-jähriger noch erfolgreich praktiziert habe:
nimm mit einer fliegergruppe von erfahrenen piloten, die alljährlich unter anderem auch innereuropäische
touren organisiert, kontakt auf. Z.B www.pilotours.de

"da werden Sie geholfen"

grüsse, erwin
5. März 2013: Von Sibylle Glässing-Deiss an Ralph Wegner Bewertung: +2.00 [2]

Fliegen ins Ausland ?

Seminare und nur Theorie?

Die AOPA bietet seit Jahrzehnten konkrete Trainings und Flüge ins Ausland an.

Für 2013:

Fly Out Mali Losinje, (ausgebucht)

Trainings in

Eggenfelden,

Stendal,

Flensburg

von dort jeweils in Ausland. Auf Wunsch 1 Maschine. 1 Lehrer 1 Trainee, alles mit Briefing

Soweit die Praxis, die ja wohl das Schönste ist.

Für die Theorie: AOPA letter 01/2013,

dort die Sonderbeilage AOPA Savety letter: Fliegen im Ausland.

Einfach mal auf der Seite https://aopa.de/ auf „Trainings“ und „Publikationen“ mal scrollen.

SIBYLLE GLÄSSING-DEISS
Vizepräsidentin
AOPA-Germany
Verband der Allgemeinen Luftfahrt e. V.


10 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang