Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
Streichung von IFR-Verfahren: Bürokratie in Höchstform
Lizenz-Rückkehr nach UK - die letzte Chance!
Typenbetrachtung, Kauf und Ferry DR400
Simulatortraining in der Grundausbildung
Cyber-Attacke auf Jeppesen
Von der Notlandeübung zur Notlage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

27. Februar 2013: Von Heiko L. an Ralph Wegner
Weitere Seminare sind mir leider auch nicht bekannt, aber deshalb muss doch nicht bis 2014 gewartet werden. Es gibt auch andere Möglichkeiten, das Fliegen ins Ausland kennenzulernen. Am Unkompliziertesten ist es, sich mit einem erfahrenen Piloten bzw. FI/CRI zusammen zu tun und "learning bei doing" zu betreiben. Einfach mal einen Flug ins Nachbarland zu planen und durchzuführen. Du wirst sehen, dass das viel einfacher ist, als du vielleicht dachtest. Und vor allem riesig Spaß bringt! Oder du fragst bei einem Verein bzw. einer Flugschule an - die bieten oftmals organisierte Touren auch ins Ausland an, bei denen in jedem Flugzeug ein erfahrener Pilot dabei ist.
27. Februar 2013: Von Ralph Wegner an Heiko L.
Da haben Sie natürlich Recht! Jedoch das Networking vor Ort auf einer solchen Veranstaltung wäre auch reizvoll gewesen.

Meine Homebase derzeit ist EKEB - Esbjerg in Dänemark. Ein Flug in Richtung EDDH steht auf der Liste.

Besten Gruß
27. Februar 2013: Von Sönke Springer an Ralph Wegner
Welche wiederum neben Uetersen (EDHE) meine Base ist.
Hamburg macht einfach Spaß und die Lotsen sind sehr gut.
Bei Fragen ggf. E-Mail, komme auch aus Hamburg.
27. Februar 2013: Von Heiko L. an Ralph Wegner
Achso. Na dann viel Spass beim Flug nach Hamburg! Und vielleicht gibt es ja mal ein PuF-Barbecue-Fly-In zum Networken in Egelsbach...?
5. März 2013: Von Sibylle Glässing-Deiss an Ralph Wegner Bewertung: +2.00 [2]

Fliegen ins Ausland ?

Seminare und nur Theorie?

Die AOPA bietet seit Jahrzehnten konkrete Trainings und Flüge ins Ausland an.

Für 2013:

Fly Out Mali Losinje, (ausgebucht)

Trainings in

Eggenfelden,

Stendal,

Flensburg

von dort jeweils in Ausland. Auf Wunsch 1 Maschine. 1 Lehrer 1 Trainee, alles mit Briefing

Soweit die Praxis, die ja wohl das Schönste ist.

Für die Theorie: AOPA letter 01/2013,

dort die Sonderbeilage AOPA Savety letter: Fliegen im Ausland.

Einfach mal auf der Seite https://aopa.de/ auf „Trainings“ und „Publikationen“ mal scrollen.

SIBYLLE GLÄSSING-DEISS
Vizepräsidentin
AOPA-Germany
Verband der Allgemeinen Luftfahrt e. V.


5 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.12.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang