Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 3. Mai
Informationsdefizite im NOTAM-System
Eindrücke von der AERO 2022
Routing: Auf die Insel, auf die Farm!
Vorsicht beim Flugregelwechsel
Erinnerungen an die roten Flieger
Verdrängungskampf am Flughafen Basel
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Tag 1 - Adana, Türkei: Endlich ein Hotel! 23:30 Uhr lokal
Einträge im Logbuch: 14
Tag 3 - Auf dem Flug von Teheran nach Karachi
 
25. Februar 2005 Jan Brill

Leserreise: Tag 2


Tag 2 - 10:21 UTC, in der Luft in Richtung Teheran

Wir sind in der Luft und zwar Richtung Iran. Um 0850 UTC sind wir in Adana gestartet, auf das 850 NM lange Leg nach Theran. Es sind einige Umwege zu fliegen, da der Irak von uns nicht überfologen werden kann. Entlang der Syrischen Grenze geht das Routing Richtung Diyabakir und mit einem Schlenker nach Norden über Mus in den Iran für weitere 1:50 hrs bis nach Teheran.


Entlang der syrischen Grenze Richtung gIran
Wenig Wind und 180 KTS Ground sind nicht so übel, wir sind in FL150 unterwgs, vor dem Cockpit tun sich nun majestätisch die Gipfel des Türkisch-Iranischen Grenzgebirges auf. Ein bis auf FL110 reichendes Massiv, das vollkommen Schneebedeckt ist. Noch eine Stunde fünf Minuten bis BONAN, dem Einflugpunkt in den Iran und 3:03 Gesamtflugzeut rechnet das KMD250, das wir hier für die nächste Ausgabe einem wirklich intensiven Praxistest unterziehen.

Wenig ist los hier im Funk - wie gestern schon festgestellt ist die türkische ATC absolut problemlos. Ein paar Hilfsflüge und eher unbekannte Rufzeichen, die auf unserer Frequenz aus Kirkuk und Bagdad in den türkischen Luftraum einfliegen. Sonst ist nix. Steine, Schnee und Staub. Klares Wetter, FL150, -18 Grad OAT.


Nicht Grönland, sondern das Grenzgebiet Türkei-Iran
11:10 Uhr - Absolut beeindruckend ist die Berglandschaft im Grenzgebiet. Der See von Van liegt in seiner grünen Farbe in einer Schneelandschaft. Gönland mitten in der Türkei. Es fehlen nur noch die Eisbären.


  
 
 





1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang