Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
Kostenfallen im Flugbetrieb
Nordkapflug
BFU-Studie zum Flugbetrieb in Egelsbach
Eigen-Flugzeugbau
EU-Kommission verbietet TEL-Zusätze ab 2025
Die merkwürdigen Praktiken der Simulator-Betreiber
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

9. Dezember 2021 11:25 Uhr: Von Hubert Eckl an Wolff E. Bewertung: -2.00 [2]

Es ist ja keine unbekannte Art & Weise, Sachen "mies" zu machen oder "schwarz" zu sehen,

Wolff, kann es sein, daß meine Beiträge, welche Du nie inhaltlich widerlegt hast, ein Stachel in Deinem welken Fleisch sind? Mein großer Beitrag über "SEO" und CSR ist unwidersprochen.. https://de.wikipedia.org/wiki/Corporate_Social_Responsibility

Das ist die neue Realität, alter weißer Mann... Auch wenn es uns weh tut.. Du und Deines Gleichen kann noch soviel Gift spritzen die Tatsachen sind wie sie sind. Ichh bin auch Deines Gleichen... in gewisser Hinsicht. Wir haben nur unterschiedliche Horizonte, auch wenn mich Deiner einen Scheiß angeht. Kathrin Kaiser, welche ich das große Vergnügen habe zu kennen, weiß als kluge Frau um den Tanz auf der Titanic.

9. Dezember 2021 11:46 Uhr: Von Wolff E. an Hubert Eckl Bewertung: +3.00 [3]

Ja klar Hubert, sorry, ich bin der Idiot und du der Allwissende. Wie konnte ich das nur vergessen....

PS:Kathrin kenne ich auch persönlich, aber was tut das zur Sache ?

9. Dezember 2021 11:58 Uhr: Von Uwe Kaffka an Wolff E. Bewertung: +10.00 [10]
Unsere grüne Außenministerin weiß auch ziemlich schnell die Vorteile der GA zu schätzen. Ist doch das erste Bild, was ich gestern von ihr in der Tagesschau APP wahrgenommen habe, Dass wir sie in einen A319 der Luftwaffe steigt, um zum Antrittsbesuch zu fliegen. Ist doch irgendwie praktisch und individuell, dass man zu derzeit fliegen kann wenn man es gerade braucht. Da ist es dann auch nicht mehr so schlimm dass das Ding leer aus Köln kommt. (berichtigt mich wenn die Flugbereitschaft bereits nach Berlin gezogen ist)
Eine Anreise mit dem ICE (8Std von Berlin) wäre doch ein Statement gewesen
9. Dezember 2021 12:12 Uhr: Von Wolff E. an Uwe Kaffka Bewertung: +4.00 [4]

Uwe, das Politker gerne das Flugzeug oder den Dienstwagen nehmen (Ausser Özdemir) ist ja nicht neu. Im Bundestag waren bis jetzt die Vielflieger in Relation zur Sitzverteilung immer wieder die Grünen. Nennt man auch Wasser predigen und selbst Wein saufen (oder eher Champus?). Hätte da nicht eine C525 völlig gereicht? Die braucht deutlich weniger Fuel und ist auf den kurzen Strecken kaum langsamer aber deutlich umweltfreundlicher. Aber wir sollen unser CO2 Konto minimieren. Erinnert mich an die Deutsche Umwelthilfe, der Chef hatte den Vielfligerpass der Lufthansa, also quasi der Vielflieger unter den Vielflieger....

9. Dezember 2021 12:44 Uhr: Von Tobias Schnell an Uwe Kaffka Bewertung: +2.67 [3]

Nach meiner Kenntnis nimmt Frau Baerbock heute immerhin von Paris nach Brüssel den TGV. Gut möglich allerdings, dass der A319 dann leer positioniert wird für die Weiterreise von dort nach Warschau :-)

Man muss halt aber auch sehen, dass die Bewältigung der Klimakrise nicht durch individuelle Entscheidungen oder Verzicht gelingen wird. Eine achtstündige Bahnreise der Außenministerin (die halt nun mal anderen terminlichen und sonstigen Zwängen unterliegt als der Normalbürger) wäre da ähnliche Symbolpolitik wie Gretas Segeltörn nach New York. Das erhöht die Glaubwürdigkeit in meinen Augen keineswegs.

9. Dezember 2021 13:20 Uhr: Von Markus S. an Tobias Schnell Bewertung: +2.00 [2]

Gebe ich Dir vollkommen recht. Aber eine Verkleinerung des Fluggerätes von A319 auf z.B. TBM oder PC-12 würde der Grünen Aussenminsterin schon gut tun. Naja vielleicht kommt es ja noch dazu. Wäre doch ein schönes Zeichen. ;-)

9. Dezember 2021 13:23 Uhr: Von Sven Walter an Hubert Eckl
https://www.segelflug.de/osclass/index.php?page=item&id=57931
DoSi, teuer, tauglich für Normandie als Streckenwanderabenteuerflug, kommerziell auslastbar, teuer. Aber gut, um Benachteiligte und Aspiranten ökologisch an die Fliegerei heranzuführen

https://www.segelflug.de/osclass/index.php?page=item&id=57680
Optimaler Kompromiss.

https://www.segelflug.de/osclass/index.php?page=item&id=56953
Mogas, F Schlepp, günstig.

PN nicht freigeschaltet ��.
9. Dezember 2021 13:39 Uhr: Von Sven Walter an Markus S.
Wenn die hessische Polizei schon eine Beech kauft allemal. Lässt sich auch gut für Abschiebungen besser auslasten.
9. Dezember 2021 13:44 Uhr: Von Michael Söchtig an Sven Walter Bewertung: +4.00 [4]
Zu klein ist auch schlecht dann wird man gegenüber Iron Maiden nicht mehr ernst genommen...
9. Dezember 2021 14:10 Uhr: Von Chris _____ an Tobias Schnell
Eine achtstündige Zugfahrt Baerbocks hätte ich auch nicht erwartet. Aber warum kein Linienflug? Oder noch besser, gerade in Coronazeiten: eine Videoschaltung?
9. Dezember 2021 14:30 Uhr: Von Uwe Kaffka an Tobias Schnell
Beitrag vom Autor gelöscht
9. Dezember 2021 16:50 Uhr: Von Wolff E. an Uwe Kaffka Bewertung: +1.00 [1]
Ich denke mal, eine Gulfstream G200 hätte ein paar Plätze mehr und wäre immer billiger.

12 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang