Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Notfallkosten: Wie man das Fliegen unsicherer macht
Fliegerische Existenzkrise: War nicht so gemeint?
Bezahlen, bitte ... bloƟ wie?
Verstellpropeller und Einziehfahrwerk in der Praxis
Garmin Autonomi Smart Glide
Unfall: Verwechslung bei Nacht
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

28. August 2016: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Stefan K.

> Wenn dann jeder seinen Transponder auf einen Gruppen Code setzt und denkt er wird gemonitored..... schwierig.....

Nee! Erstens dürften fast alle hier die Erfahrung gemacht haben, dass FIS nicht alles sieht. Zweitens bleiben genügend "verbale Anmelder", denen der genervte Bremer Kollege sagt, "Verkehrshinweise nicht möglich" - auch auf der Kurzstrecke. Drittens ist das kein Argument, warum nicht wenigstens das Abmelden durch 7000 empfohlen wird. Viertens: Ich weiß ja nicht, wie das bei Euch dargestellt wird. Aber wenn sich jemand C oder D nähert, reicht doch seine Trajektorie der letzten 20 Meilen und zur Not sein aktueller Kurs, um halbwegs seine Absichten abschätzen zu können. Wenn ich seit 10 Minuten knallhart auf C zuhalte, und nicht 2 Minuten vorher sinke, ist die Wahrscheinlichkeit, einen Hammerhead-Turn 100 Meter vor C zu beginnen, eher gering.

Achim hat außerdem Recht: Es ist gut, was die DFS in FIS Langen anbietet, aber nicht einsame Weltklasse. Abrufbare, aktive Sperrgebiet-Karten wie in F oder B und die Einblendung in e-Builletin sind ein Beispiel. Weiter hast Du ja dargelegt, dass Euch Flugpläne nicht vorliegen. Das - denke ich - ist definitiv ein IT-Defizit. Es hört sich ja jetzt nach großem Zauber an, aber einem Computer beizubringen, beim "Langen Information - DEXYZ" "mitzuhören" und den Flugplan aus einer DB rauszufischen, ist heute keine Magie mehr. Und wer keinen Flugplan aufgibt, könnte ja beim NOTAM-Briefing wenigstens auf "Daten an FIS übermitteln" klicken. Dann ist man nicht festgelegt wie beim Flugplan und hat Pflichten, aber das Kernziel, als Antwort auf den Einleitungsanruf "DEXYZ - Ihre Daten liegen vor, Squak 3704 (potzlblitz, welch Überraschung)" zu erhalten, wäre auch weniger Funkblockade.

Disclaimer:

Ich glaube, alle hier halten nicht nur FIS Langen im Allgemeinen für großartig, sondern freuen sich insbesondere über Deine Anwesenheit hier. Also bitte keinerlei Vorschläge eventuell persönlich verstehen!

Bei meinen ganzen technischen Vorschlägen habe ich doch glatt - wenn ich eh schon "Wünsch Dir was" formuliere, den Wichtigsten vergessen:

FIS-B und TIS-B

Und schon könnte sich FIS für eine zunehmende Nutzerschar auf die von Dir genannten Kernaufgaben (Notlagen, Informationen) beschränken.


2 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang