Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Notfallkosten: Wie man das Fliegen unsicherer macht
Fliegerische Existenzkrise: War nicht so gemeint?
Bezahlen, bitte ... bloƟ wie?
Verstellpropeller und Einziehfahrwerk in der Praxis
Garmin Autonomi Smart Glide
Unfall: Verwechslung bei Nacht
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

7. Juli 2021 11:14 Uhr: Von Markus S. an Jan Leukefeld

Hallo zusammen, bin ebenfalls neu hier und würde diesen Thread für eine weitere Frage zum Thema wiederverwenden.

Ist es grundsätzlich unproblematisch, wenn man den Flugplan mehrfach schliesst? Zum Beispiel, einmal in der Luft über FIS, dann am Boden über den Flugleiter, oder auch direkt über die SkyDemon-Oberfläche.

Ich nehme an, jedes Mal wird eine ARR (arrival) Flugplanfolgemeldung an alle AFTN/AMHS Adressen verteilt, die ebenfalls bei der Flugplanaufgabe adressiert wurden. Wenn später das empfangende AIS-System sieht dass der Flugplan bereits geschlossen wurde, sollte es ja clever genug sein, um die doppelte und unnötige ATS-Meldung einfach zu ignorieren? Oder hat jemand andere Erfahrungen gehabt?

7. Juli 2021 11:48 Uhr: Von Sebastian S. an Markus S. Bewertung: +1.00 [1]

Meiner Erfahrung nach ist das total unproblematisch, habe ich schon oft im Ausland gemacht, hatte so ein sichereres Gefühl.


2 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang