Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 3. Mai
Informationsdefizite im NOTAM-System
Eindrücke von der AERO 2022
Routing: Auf die Insel, auf die Farm!
Vorsicht beim Flugregelwechsel
Erinnerungen an die roten Flieger
Verdrängungskampf am Flughafen Basel
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

22. März 2017: Von B. Quax F. an Norbert S.

Ein guter Punkt (Störungen der VOR´s).

Was aber viel gravierender ist, sind die Wake-Turbulenzen. Die Ausbreitung ist das vierfache der Höhe. Bei 100 Meter also 400 Meter Horizontal, wobei die Ausdehung über den Plattspitzen liegt. Messungen haben ergeben dass die Stärke über denen eines A380 liegt. Die Windräder werden immer größer und so kann der "Wake" bereich auch in die Platzrunde schwenken. Also eine Notlandung hinter einem Windrad kann ein einschlagendes Ergeigniss werden :-(


1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang