Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
US/EU BASA Abkommen: Lizenzen
Im Test: AeroVue Touch und AeroNav 800
Tønder: Gut für die Pilotenseele
Nebel - die große Winterlotterie
Wartung: Der Kaltstart
Unfallanalyse: Ausweichempfehlungen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

22. August 2020 23:50 Uhr: Von Gottfried S....k an Markus S. Bewertung: +1.00 [1]

@ Alle: Danke für die Hinweise vorab, es wird nun das Bild wird klarer; ein Broadcast an einen zentralen Dienstleister a la Flightradar24 und Co. ist leider mangels stabiler Internetverbindung keine Option, deswegen die Suche nach der "Insel-lösung".

@ Chris ____: Die Flugbetriebsleiterdiskussion in diesem Zusammenhang ist nun wirklich unnötig - die Aufgaben in Vereinen umfassen ua. die Betriebsleiterdienste - alle Kollegen ehrenamtlich und stets service-orientiert - natürlich gilt wie immer das Motto, wie man in den Wald ruft, so antwortet er auch ... die Horrorstories wie im Forum habe ich noch nie in meiner fliegerischen Laufbahn erlebt. Und ehrlich, ich bin immer ganz froh, wenn ich die Meldung vom "Boden" bekomme, dass ein Solo-Flugschüler in der Platzrunde ist, ...

VG,

Gottfried

23. August 2020 00:29 Uhr: Von Sven Walter an Gottfried S....k Bewertung: +6.00 [6]

Also mir wäre es viel lieber, wenn dieser Solo Flugschüler unter der Aufsicht des Fluglehrers seine Positionsmeldungen schon eigenständig und korrekt absetzen kann.

23. August 2020 09:03 Uhr: Von Chris _____ an Gottfried S....k

Und ehrlich, ich bin immer ganz froh, wenn ich die Meldung vom "Boden" bekomme, dass ein Solo-Flugschüler in der Platzrunde ist, ...

Diese Antwort sagt mir eigentlich, dass meine Befürchtung nicht unberechtigt ist. Aber ok, lassen wir diesen Aspekt außen vor - obwohl dein erstes Posting doch gerade nach der rechtlichen Seite fragte, und da kamen mir die beiden Gedanken, die ich angesprochen habe.

Übrigens habe ich einen ähnlichen Kommentar mal an meiner Heimatbasis von einem Fluglehrer gehört. Wenn Flugschüler in der Luft sind, käme dem Flugleiter eine sehr verantwortliche Rolle zu. Da frage ich mich, was das soll. Lässt man die Leute etwa verfrüht solo in die Luft? Weshalb?

@Hubert Eckl: antworte doch lieber inhaltlich statt per negativer Bewertung oder dichterischen Ergüssen.

23. August 2020 09:33 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Chris _____ Bewertung: +4.00 [4]

Wenn der Soloflugschüler schon alles gut kann, warum hat sie / er dann noch nicht die Lizenz? Weil er die 45h abfliegen muss?

Die Wahrscheinlichkeit zu Fehlern, wie z.B. vergessenen Positionsmeldungen, ist unter dem initialen Stress deutlich höher, und obendrein kann man Soloplatzrundenflugschülern durchaus etwas Welpenschutz angedeihen lassen und zusehen, dass man sie nicht zusätzlich stresst.

23. August 2020 09:40 Uhr: Von Chris _____ an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu
Beitrag vom Autor gelöscht
23. August 2020 11:22 Uhr: Von Alfred Obermaier an Chris _____ Bewertung: +3.00 [3]

Flugschüler dürfen nur dann Solo in die Platzrunde wenn nicht mehr als 2 weitere in der Platzrunde sind, das kann ich als FI gar nicht kontrollieren, bei mehreren Flugschulen am Flugplatz. Daher muss der Solo Flugschüler in der Lage sein mit Anforderungen umzugehen die außerhalb von "normalen" Platzrunden liegen.

23. August 2020 17:54 Uhr: Von Gottfried S....k an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu Bewertung: +1.00 [1]

Servus!

Vollkommen d´accord; im Strassenverkehr passt man ja auch auf die Fahranfänger auf, da der Übungsstand und die Erfahrung einfach noch nicht gegeben sind ... in den Staaten, wird dies definitiv in den Funksprüchen auch noch integriert - "Citabria 72EB, student pilot, ..." und jeder passt besonders auf und hilft ...

Ich sehe die Sache noch erweitert - Mischbetrieb mit Segelflugzeugen - hier gilt quasi die Meldung "auf Position, Fahrwerk ausgefahren und verriegelt" als Prio 1 zur Landung, Queranflug und Final werden in der Regel nicht gemeldet; folglich bin ich froh, wenn meine Kollegen am Boden mir dies melden, dann kann ich meinen Anflug und Landung vorzeitig planen - nicht jeder Segler kann sofort von der Piste abrollen - das kann dauern, insbesondere mit den Super-Orchideen mit >20m Spannweite (bei mir sind es 25.5m ;-)) - ein Paar Minuten im "Holding" sind da thermisch für den Lycoming günstiger als durchzustarten ...

VG,

Gottfried

23. August 2020 19:25 Uhr: Von Sven Walter an Gottfried S....k

Hat die ETA nicht 30m? :-)

Die kenne ich nur von Hans-Werner große...

23. August 2020 21:15 Uhr: Von Gottfried S....k an Sven Walter Bewertung: +1.00 [1]

Servus!

Ja, die Wahrscheinlichkeit auf eine fliegende ETA zu treffen, ist wie ein Lotto-Sechser, außer man kennt Uli Schwenk persönlich ;-) Mein persönliches Spielzeug ist eine Stemme S12G seit kurzem - man fliegt ohne Engine im Segelflug an und startet am Boden den Motor, um zum Hangar zu kommen oder man wartet auf der Bahn bis der Lepo einem übers Gras zieht - letzters ist einfacher und billiger ...

VG,

Gottfried

23. August 2020 22:31 Uhr: Von Sven Walter an Gottfried S....k

Danke für die Info, hab die in Strausberg zwar oft genug gesehen, aber die Maße hätte ich jetzt nicht parat gehabt. Geiles Teil!!!


10 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.06.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang