Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Juni
Flugplätze und Behörden - wir müssen reden!
Geschichte des Instrumentenflugs, Teil 2
Ein Tag als Wasserflugpilot in Norwegen
Falscher Lärm
Pilot Training: Stabilisierte Anflüge
Corona und die gewerbliche Luftfahrt
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

22. Mai 2017: Von B. Quax F. an Steffen Sch.

So jetzt muss ich auch mal eine "Lanze" für das IPad brechen. Ich mochte Appel nie und finde die Geräte völlig überteuert und teilweise auch extrem schwierig mit dem PC zu verbinden. Aber in 600h Flugstunden hat mich nie ein Gerät/Software im Stich gelassen. Mein erstes IPad habe ich als 18 Monate altes Gerät bekommen, zwei Jahre benutzt und dann meiner Mutter geschenkt. Ist jetzt im siebten Jahr, oft runter gefallen und viele Stunden im Betrieb. Es läuft immer noch mit dem Original Betriebssystem (nie neu installiert)! Selbst für die alten Appel Geräte bekommt man noch neue Betriebssysteme (gegen Bezahlung) und kann dann immer noch gut mit Leben. Da sieht es mit machen zwei Jahre alten Medion Tabletts ganz anders aus. Um das IPad Mini wäre es schade, hat einen schöne Grüße für´s Cockpit!

23. Mai 2017: Von Eustach Rundl an B. Quax F.

Hallo Björn,

Wie oft ist Dein Ipad wegen Hitze ausgestiegen? Entweder meine Oberschenkel sind heiß wie ein Vulkan, oder das Kniebrett glüht... Immer wieder das rote Thermometer.. Jetzt lege ich das Teil ohne Hülle mal einfach auf den Co-Sitz..

23. Mai 2017: Von Alexis von Croy an Eustach Rundl

Ich halte das (im Sommer) für typisch. Die beste Lösung ist, das iPad direkt vor einen Vent zu montieren und anblasen zu lassen. Oder von Vent einen Schlauch zu verlegen, der die Luft hin führt!

Gegen meine ursprüngliche Absicht habe ich eine Maschine mit Air Condition gekauft, und neben dem Passagierkomfort (am Boden) ist das der größte Vorteil ...

23. Mai 2017: Von Christian Schuett an Eustach Rundl

Bei mir in 4 Jahren noch nicht ein Ausfall wegen Temperatur. Nutze extermes GPS-Modul, Flugzeug ist ein Hochdecker. Ipad wird handwarm im Betrieb.

Chris

23. Mai 2017: Von Markus Doerr an Eustach Rundl Bewertung: +1.00 [1]

Ich hatte schon ein paar iPads und nur einmal den Thermometer gesehen. Das war im Auto im Sommer, nachdem ich vom Essen zurück war und das iPad in der prallen Sonne lag.

Ich weiß echt nicht was ihr falsch macht.

23. Mai 2017: Von Matthias Reinacher an Eustach Rundl

Nach meiner Erfahrung ist der wichtigste Faktor, der zum Thermometer führt, direkte Sonneneinstrahlung. Wenn man das vermeiden kann (schwierig in Canopy-Flugzeugen), ist es schon recht unwahrscheinlich. Ich weiss leider nicht, ob die Modelle unterschiedlich empfindlich sind, aber ich hatte mit dem iPad Pro im Kniebrett und dem iPad Mini im RAM-Mount noch keine Probleme.

Ich versuche eben immer, sie aus der Sonne zu halten bzw., wie Alexis vorschlägt eine Lüftungsdüse auf die Rückseite zu richten.

Sicherlich ist ein Kniebrett von der Wärmeabfuhr her auch eher suboptimal, wenn man also Kniebrett + direkte Sonne hat, kann ich mir vorstellen, dass es relativ schnell vorbei ist...

23. Mai 2017: Von Thomas Nadenau an Eustach Rundl

Ipad 3, in einer Hülle auf den Knien, direkte Sonneneinstrahlung -> rotes Thermometer, Funktion war aber nach geschätzt weniger als einer Minute im Schatten wieder da

Ipad Mini, in einer Ram Mount Halterung, direkte Sonneneinstrahlung (Tiefdecker) -> noch keinen Ausfall

... benutzte Software, immer Jepp. MFD VFR

23. Mai 2017: Von Christian Schuett an Thomas Nadenau

Rein vom Gefuehl her: Kniebrett mit satt aufliegender Rueckseite ist sicher nicht gut, da kaum noch Waermeabfuhr. Hier wuerde ich kleine Distanzstuecke vorsehen, vielleicht so kleine selbstklebende Filzgleiter fuer Stuhlbeine, so dass die Luft hinter dem iPad zirkulieren und so die Waerme abfuehren kann.

Und auf jeden Fall externe GPS-Quelle, die interne erzeugt auch gut Waerme...

Alles in allem muss das funktionieren, wenn man ein paar grundsaetzliche Dinge beachtet.

Chris

23. Mai 2017: Von B. Quax F. an Eustach Rundl

Wie oft ist Dein Ipad wegen Hitze ausgestiegen?

Ein einziges mal bei einem Tiefdecker mit direkter Sonneneinstrahlung!

23. Mai 2017: Von Mich.ael Brün.ing an Christian Schuett

Als Ergänzung:

Das Laden der Akkus erzeugt auch sehr viel Wärme. Also besser nicht im Flugzeug laden, wenn es nicht unbedingt sein muss.

23. Mai 2017: Von Christian Schuett an Mich.ael Brün.ing

Stimmt, obwohl bei mir die Tablets permanent am Bordnetz haengen und selbst damit noch nie Probleme. Haette ich mal welche, waere das aber meine erste Massnahme.

Chris


11 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang