Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
Streichung von IFR-Verfahren: Bürokratie in Höchstform
Lizenz-Rückkehr nach UK - die letzte Chance!
Typenbetrachtung, Kauf und Ferry DR400
Simulatortraining in der Grundausbildung
Cyber-Attacke auf Jeppesen
Von der Notlandeübung zur Notlage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

23. Dezember 2017: Von Leif Erichsen an Jan Brill Bewertung: +1.00 [1]

Das ist ja ein schönes Weihnachtsgeschenk. Noch dazu, wo auf die unsägliche Stau Statik Prüfung verzichtet wird.

„Bekanntmachung zur Aufhebung der Bekanntmachungen über die Instandhaltung der elektronischen Ausrüstung und der statischen Druck- und Höhenmesseranlagen in Luftfahrzeugen“

Liebe Grüße, Leif

23. Dezember 2017: Von Achim H. an Leif Erichsen

Noch dazu, wo auf die unsägliche Stau Statik Prüfung verzichtet wird.

Nur wenn der Transponder einen eigenen Höhenencoder hat.

https://www.daec.de/fileadmin/user_upload/files/2012/fachbereiche/luftfahrttechnik/Uebersetzung/SIB_2011-15R2_Transponder_DE.pdf

23. Dezember 2017: Von  an Leif Erichsen Bewertung: +1.00 [1]

Die Prüfung des Stau-/Statiksystems halte ich für sinnvoll. Ich würde sogar NUR das prüfen. Moderne Avionik meldet sich schon wenn sie nicht funktioniert, bzw. merkt man das sofort.

23. Dezember 2017: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an  Bewertung: +3.00 [3]

Eigentlich merkt man doch genau da recht zügig, wenn etwas nicht stimmt. U.a. durch Abgleich mit GPS, durch die Anzeigen von Traffic-Alert-Systemen, unplausible Korrelation Stall-Warning/Speed-Indicator, unplausible IAS zu Power-Settings etc.

Andere Gründe dagegen, Avioniker am Static/Dynamic-Port basteln zu lassen, möchte ich nicht öffentlich breittreten, der eine oder andere im Forum kennt sie aber bereits :-)

24. Dezember 2017: Von  an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Verstehe, aber dass ein Avioniker da Mist gebaut hat, reicht mir nicht, um den Test des Pitot/-Statiksystems grundsätzlich in Frage zu stellen. DAS ist eines der Systeme, deren Ausfall - in IMC - sehr unangenehm und gefährlich ist.

24. Dezember 2017: Von Achim H. an  Bewertung: +8.00 [8]

Dann lass Du weiter testen, nicht dass wir hier noch die katastrophalen Unfallstatistiken der FAA bekommen!

Regulierung sollte nur zur Lösung eines tatsächlichen Problems eingeführt werden und muss dieses nachweislich wirksam lösen.

24. Dezember 2017: Von Chris _____ an Achim H.

Ich bin zwar weder Flugzeughalter noch A&P, aber... wird das Pitot/Static-System nicht bei N-reg alle 24 Monate geprüft?

24. Dezember 2017: Von  an Achim H.

Also in meinem (amerikanischen) Wartungshandbuch meines (amerikanischen) Flugzeugs ist der Pitot Static Test beim Annual aufgeführt – und wird deshalb (in Holland) gemacht. Muss alle 24 Monate durchgeführt werden.

Ich glaube bei VFR verlangt die FAA das nicht.

An dieser Stelle: Merry Xmas für Euch alle, und einen Guten Rutsch!

24. Dezember 2017: Von Wolff E. an 

Bei IFR verlangt die FAA diesen static test alle 24 Monate.

24. Dezember 2017: Von Achim H. an Wolff E. Bewertung: +1.00 [1]

Ja, bei IFR ist es praktisch identisch. Bei VFR erlaubt die FAA das Geld zu sparen. Ein IFR Flieger mit abgelaufenem Test wird automatisch zum VFR-Flieger.


10 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.13.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang