Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. November
Flugzeugnutzung in AOC und ATO
Sicherheitslandung am Silver Trail
Kontaminierte Kabinenluft
Pilot Induced Oscillation
Zollen oder Zahlen
Fehler - was mache ich bloss damit?
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

15. April 2010: Von Peter Wertz an Jan Brill
Reinfall bei der IMAS
________________________________________________________
Kein Wunder!

1. Antwort auf meine Anfrage zur Ausstellung einer 2-mot(3to):

###-MYBR-###

"anbei erhalten Sie das Anmeldeformular zur IMAS 2010.

Wir freuen uns darauf, Sie als Aussteller begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Nadine Schmitz
Messe Friedrichshafen GmbH
Projektreferentin"###-MYBR-###

Das Anmelde-Formular mit 10 Seiten Kleingedrucktem enthielt nicht eine Zeile darüber , was ich denn für meine 500 € (natürich Vorkasse ohne Vertrag!) bekomme.Diese Handhabung kenne ich nur von Heiratsvermittlern,Prostituierten und Schönheitschirurgen.Deshalb meine Nachfrage:

"
Sehr geehrte Frau Schmitz

bitte reichen Sie noch nach:

- die Vereinbarung,daß ich das Recht erwerbe,eine gut sichtbare und von allen Besuchern gut erreichbare Abstellfläche für die Dauer der Ausstellung zu benutzen

- die "Allgemeinen Teilnehmerrichlinien"

- einen Plan mit der IMAS-Ausstellungsfläche

Gibt es dort Stromversorgung ?

mit freundlichen Grüssen"
###-MYBR-###

Einige zeit später er hielt ich dann eine Antwort , aus der sich immer noch nicht ergab , ob überhaupt und ggfls. welche Leistung ich nach Zahlung von 500€ zu erwarten hätte :



"anbei erhalten Sie nochmals die Anmeldeunterlagen zur IMAS 2010 mit den "Allgemeinen Teilnahmerichtlinien".
Den Plan mit der IMAS-Ausstellungsfläche senden wir Ihnen mit der Zulassung. Strom können wir auf der Standflächen
leider keinen anbieten.

Bezüglich Ihrer Standfläche möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir keine Vorabreservierungen annehmen und auch
keine Standplatzzusagen machen. Die Standflächen werden vor Ort zugeteilt je nach Ankunft.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Nadine Schmitz
Messe Friedrichshafen GmbH
Projektreferentin"###-MYBR-###


Und wenn die Zuschauer das Flugzeug beshädigt haben , weil der Veranstalter nicht für Sicherung gesorgt hat , ist man selber schuld (siehe AGB ): Wer den Schaden hat , spottet jeder Beschreibung.
15. April 2010: Von  an Peter Wertz
HALLO herr wertz,

tztztz...wenn das jan brüll liest...500 eur für prostituierte...und das in FN!

oder meinten sie heiratsvermittler für prostituierte???

mfg
ingo fuhrmeister
den heut der schalk reitet...
16. April 2010: Von Peter Wertz an 
Das war mir schon klar , daß man diese Steilvorlage nicht ungenutzt lassen kann.Es geht um Heiratsvermittler für Prostituierte beim Schönheitschirurgen!

Aber im Ernst : bei denen mag das Sinn geben , weil die ihren Lohn nicht oder nur schwer einklagen können.Wenn aber die Messe mit einem Flugzeugeigner nur dann einen Vertrag schließt , wenn vorab kassiert wird und ohne auch nur im Mindesten ihre Leistung zu beschreiben , so wundert es nicht,wenn Keiner ausstellt.

Auf die Propbleme , daß die Austellungsstücke nicht gegen Spielzeugwippen- oder Picknick-Mißbrauch geschützt sein könnten , bin ich offen gesagt gar nicht gekommen;sollte man sich merken.

Für derartige Informationen sollte man PUF immer im Auge behalten.
16. April 2010: Von  an Peter Wertz
hallo herr wertz,

ja...das hat man gesehen...auf einer C90 auf dem beech-stand....pappas mit langen haaren und turnschuhen und rothhaarige frauen mit "atomkraft - nein danke"-aufklebern auf den schon etwas älteren wollpullis aus der varusschlacht standen ganz außen auf den flächen und haben gewippt...während der arme herr obermeier im sanka im ER zur REANIM war....

bzgl. heiratsvermittler: laut gesetz ist die prostitution ein legales geschäft/gewerbe. man kann die leistungen einklagen - aber wo kein kläger - da kein henker (würde man in bayern sagen). dieses gesetz ist trotz veröffentlichung im BA noch nicht bis bayern durchgedrungen - obwohl es zum steueraufkommen beitragen würde - aber mir san ja papst und in bayern papstpapst, und der kommt noch aus der tiefsten provinz am alpenrand, wo inzest lt. playboy immernoch ein spiel für die ganze familie ist - deswegen hat der mediamarkt den ort gekauft und in media-marktl ungetauft....

.....soweit für heute....

mfg
ingo fuhrmeister

4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.72.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang