Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
EASA-Produkte und verwaiste Flugzeuge
VFR-Tour durch den Osten Frankreichs
Dick Rutan 1938 - 2024
Cessna T303 Crusader
Tankdeckel-Restauration
Beinahe-Kollision trotz Fluginformationsdienst
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

9. April 2007: Von Florian Guthardt an Harald Schröter
Das mit dem Design ist sicherlich richtig, muss jeder selbst wissen....

Die DA 40 hat zwar hinten mehr Platz, ich finde den Sitzkomfort vorne allerdings relativ schlecht. Zwar bin ich über 1,9m aber die DA40 ist zusammen mit der Cessna 150 das einzige Flugzeug in dem ich nicht bequem sitzen kann, dazu noch der Stick zwischen den beinen und die mangelhafte Kabinenbreite, da ist die Sr20/22 schon deutlch besser, ich denke das ist auch der Hauptgrund warum Diamond die DA 50 bringt...

Zum Lufteinlass: Thielert installiert inzwischen auch den Wasserkühler beim 4.0 oft unten (siehe C206 und die C421/C340 Einbau-Mockups)

Es bleibt also spannend... mal die Aero abwarten
10. April 2007: Von  an Florian Guthardt
Aber eins ist doch klar,

die Performance der SR22 ist deutlich besser und hat auch noch einen "Fallschirm". Für, der bereits 4 x Motorazsfall/Aussetzter in der Luft hatte, ein Kriterium. Merke : Traue keiner Technik, wenn diese nicht doppelt verfügbar".

Das ein Diesel bestimmt die bessere Wahl für die DA50 wäre, ist wohl jedem klar, der den Sprit selber bezahlen muss. Also eigentlich jedem...
10. April 2007: Von Harald Schröter an Florian Guthardt
Beim C206 V8 Retrofit-Kit von Thielert sind die beiden Wasserkühler seitlich am Motor angeordnet.Die Kühlluft wird über Glasfaser-/Kühlkanäle zugeführt. Evtl. ist der Ladeluftkühler vorne plaziert.
Da die DA40 vorne, im Gegensatz zur PA28/C1X2 keine höhenverstellbare Sitze hat wird es für Personen ab einer Körpergrüöße von ca. 190 cm zugeggeben etwas eng. Die Kabienenbreite vorne müßte eigentlich der einer C182 entsprechen.
VG
Harald
10. April 2007: Von Florian Guthardt an Harald Schröter
Hallo Herr Schröter,

ist umgekehrt Wasserkühler unten und LLKs oben wegen der kürzeren Wege und damit Verlustleitung, dafür brauch man keinen Fronteinlass, für die LLk sind NACA- Einlässse normal ausreichend... wie auch am 1. DA 50 Prototyp vorhanden!

Bin wirklich gespannt ob da nen Thielert oder doch der Diesel von APL oder was ganz anders geplant ist!

Beste Grüße
Florian Guthardt
10. April 2007: Von Florian Guthardt an Harald Schröter
Sind sie schon DA40 geflogen? Die ist wirklich eng, dagegen st eine C182 wirklich ein LKW.
Ich bin zur Zeit auf einem Studienaufenthalt in Australien und fliege hier DA 40-180 mit G1000 und eine PA28-180 von 1970, zumindest für mich vorne ist die PA28 erste Wahl! Übrigens auch bei der Steigleistung wo die Piper um Welten besser ist! Im cruise macht die Diamond effektiv 10 bis 15 Knoten mehr.... Da ich hier jedoch eher VFR- Fliegerei rund um Melbourne mache ist ie PA28 erste Wahl weil sie 80kg mehr bei gleichem fuel tragen kann...

Grüße

Florian Guthardt
10. April 2007: Von Harald Schröter an Florian Guthardt
Eine DA40 TDI bin ich schon geflogen. In der C182 nur probegessesen, als eine in der Werft stand. Laut Daten Aeroskurier ist die DA40 angeblich breiter (im Schulterbereich?).
Geschult auf einer PA 28, wobei auch ich der Meinung bin, das man in den Piper´s am besten sitzt!
Vergleicht man die Steigleistung einer C172/PA28TDI mit der DA40 TDI, so läßt sich feststellen, daß Blechfliegerle veralgemeinert eine bessere Steigleistung haben.
Selber hab ich ne MS893E.Sitzt wie angegossen-;)
VG
Harald

6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang