Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 23. Dezember
Das Basic IR kommt im nächsten Jahr
Flugbuchkontrolle: Muss ich mich selber hängen?
IFR Emergency - bereit sein für Notfälle
Takeoff Flaps … set
IFR-Praxis im Fernunterricht
Landeunfall mit dem Airbus
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

27. September 2020 11:56 Uhr: Von Volker Steinebach an Christian Rohde Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Christian

danke für Deinen input, bestätigt mich in der Idee mit einer 235-PS Morane nicht alles falsch machen zu wollen. Ich habe seit sechs Jahren eine Rallye mit sagenhaften 110 PS und bin von der Stabilität, Robustheit und dem einfachen Fliegen begeistert. Es wäre halt nur schön nicht jedesmal mit 2 Personen (ja es gibt leichtere als mich) und vollen Tanks zu überlegen ob die Socken zum Wechseln noch mitdürfen...Lästig ist auch das Entfernen der toten Fliegen am Heck, die Ihren Überholversuch falsch eingeteilt hatten...

Schleppen möchte ich nicht, ist nur für den Spaß. 180 PS würden auch reichen, oder die 220PS Minerva. Leider sind die meisten Morane in dieser Leistungsklasse wohl abgenudelte Schleppmaschinen. Schauen wir mal was der Markt in Zukunft hergibt

Gruß Volker

27. September 2020 13:36 Uhr: Von Timm H. an Volker Steinebach

Die 180PS Variante mit Fix-Prop ist wohl in der Tat eine guter Kompromiss, u.a. wg geringem Gewicht.. Die 235er sind doch recht schwer. Aber der Markt scheint recht leer zu sein.

27. September 2020 14:51 Uhr: Von Christian Rohde an Volker Steinebach Bewertung: +2.00 [2]

Mit dem Franklin Motor würde ich mir genau überlegen, der muss Avgas haben und wenn Du Teile brauchst kann das schwierig werden. Um die 220 PS zu machen dreht der 2800, das ist zumindest anfangs schon laut. Der 540 Lycoming macht das bei 2575 und frisst inoffiziell alles.

27. September 2020 19:03 Uhr: Von Malte Höltken an Christian Rohde

Prinzipiell hast Du mit der Minerva in Bezug auf Motorteile und Kraftstoff recht, aber mit Gomolzig-Dämpfer und Hoffmann-Dreiblattprop ist die Minerva sehr leise. Der Franklin hat ein sehr kultiviertes Laufverhalten, ist vibrationsarm und laufruhig, und springt sehr gut an. Es ist aber auch wesentlich enger im Motorraum als in der MS880 oder MS893. Man kommt allerdings dennoch überall einigermaßen vernünftig ran.

28. September 2020 20:00 Uhr: Von Holger Kutz an Malte Höltken

Wenn ich mich recht erinnere, dann ist der Rote Strich auf dem Drehzahlmesser beim Franklin bei 3000 Umdrehungen.

Leise war der damit nicht besonders.

28. September 2020 21:15 Uhr: Von Malte Höltken an Holger Kutz

Nee, der rote Strich ist bei 2800 RPM. Wie gesagt, mit Hoffmann Dreiblatt und Gomolzigtüte sehr leise.




   Back      Slideshow
      
Forward   
1 / 3

IMG_2406.jpg




6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.51.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang