Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 30. März
War früher alles besser?
Frühjahrsflug in die Normandie
EDNY: Slot-Frust und Datenleck
Triebwerksausfall kurz nach dem Start
Der kleine QRH-Bausatz
Unfall: Wer zu oft warnt ...
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | OK - ich biete ein BAC Digital Silence BT-ANR-Headeset  
24. Januar 2024 20:51 Uhr: Von ingo fuhrmeister  Bewertung: +11.00 [11]

liebe forumsgemeinde,

auf grund der filter-technologie - die yurie ins rollen gebracht hat...die diskussion darüber...

ich biete ein bac digital silence für den jenigen - der

a) bestätigt, daß er keinen filter einsetzt

b) es beweisen kann

c) tollerant ggü anders denkenden ist

d) nie einen filter einsetzen wird

die jenigen, die antworten mit der begründung, warum sie keinen filter, also a - d einsetzen, werden durch demokratische akk(also gut...2 x k)lamation, d.h. mit roten 1 oder grünen 1 bewertet.

der jenige, der mit den meisten grünen 1 am 29.2.2024 bewertet wird erhält von mir das erste BAC Digital Silence BT-ANR kostenlos als "Versteher der Demokratie und der Tolleranz" im umgang miteinander!

dieses headset war das "1st off of production", das immernoch im betrieb ist, mit neuen mic-muffs, neuen head-rest, neuen ear-seals, getestet und geprüft und voll funktionsfähig. dies ist dann ein geschenk für toleranz und verständnis unter fliegern!

mfg

ingo fuhrmeister

24. Januar 2024 21:06 Uhr: Von Michael Söchtig an ingo fuhrmeister Bewertung: +2.00 [2]

Nun, ich setze keinen Filter ein, was ich allerdings nicht beweisen kann (außer dass ich wirklich jede Nachricht hier lesen kann).

Begründung: Mich ärgern viele Beiträge zwar maßlos, aber solange sie nicht gegen Gesetze verstoßen, entlarven sie eher denjenigen der postet. Was mich eher ärgert ist der Hang zum Off-Topic.

Außerdem, sinngemäß nach Josef Isensee, den ich immer in der Vorlesung hatte (und dessen Vorliebe für Carl Schmitt ich nie verstanden habe): Man muss zwischen dem Adversarius und dem Inimicus trennen. Dem Gegenspieler in der Sache und dem persönlichen Feind. Das trennt übrigens den Demokraten vom Diktator, daher macht mir auch Trump die großen Sorgen.

Beweisen: Da bleibt wahrscheinlich nur, dass man tatsächlich antwortet.

Taugt dein Headset denn mehr als das David Clark H10-13.4?

24. Januar 2024 21:08 Uhr: Von Jan R.oth an ingo fuhrmeister Bewertung: +2.00 [2]

und als Beweis muss man dann mit Dir eine fermentierte Kamelmilch verkosten? ;))

24. Januar 2024 21:55 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an ingo fuhrmeister Bewertung: +2.00 [2]

Ingo, kurz und bündig: Lies all meine Beiträge, und Du wirst a) bis c) als bestätigt vorfinden. D) gibt´s dann nach positiver Akklamation (ja, man schreibt es mit kk *ggg*) als eidesstattliche Erklärung ;-) ! All den Toleranten hier einen schönen Abend !

24. Januar 2024 22:30 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Reinhard Haselwanter

tja...wer weis...was man sich für eine pandora mit yuris filter auf den pc holt...noch nie drüber nachgedacht? einfach geändert....tolll

25. Januar 2024 06:16 Uhr: Von Jürgen Hirnickel an ingo fuhrmeister Bewertung: +34.00 [34]

Hallo an alle,

Ich möchte hier ausser der reihe Teilnehmen (hab ja schon zwei mit denen ich sehr zufrieden bin).
Möchte aber mal schreiben was ich von diesem ganzen Thema halte.
Also erst mal zu mir ich bin kein hoch gebildeter Mensch/ hellstes Licht im Ofen sondern einfach jemand der nach der Hauptschule den Beruf des Heizungsmonteurs gelernt hat und dann über Meisterbrief, harte und ehrliche Arbeit es geschafft hat eine kleine gut laufende Firma auf zu bauen mit welcher ich meine Familie und mein Flugzeug ernähren kann :)
Ich halte es schon immer für einen Riesen Fehler Informationen, Meinungen usw. einfach weg zu Filtern. Das ist glaube ich einer der Gründe dafür das viele nicht mehr in der Lage sind eine offene und Faire Diskussion zu führen wo man nicht schon am Anfang zu sich sagt "ich weis jetzt schon wie die Diskussion ausgeht"
Natürlich gibt es viele Beiträge wo man Denkt "ich kann das nicht mehr hören" aber das gehört dazu.
Diese Filterung sei es ein selbst Installierter Filter oder die von Google ausgesuchten Suchergebnisse sind glaube ich ein Grund für diesen Verlust an Diskussionsbereitschaft, weil jeder Denkt Google gibt mir recht also bin ich im recht.
Ich glaube auch das dieser Fundamentalismus (schreibt man das so?) dazu führt das wir diese Politiker Generation haben die wir haben, wo man einfach sagt "dem seine Meinung gefällt mir nicht deswegen rede ich nicht mit ihm". Das ist das was meiner Meinung nach nur dem anderen Hilft.
Wenn ich hier manche Beiträge hier lese denke ich mir das ein oder andere mal "zum Glück bin ich nicht so Intelligent und schlau wie der Rest hier da bin ich lieber doof und Tolerant"
Fachlich ist dieses Forum sehr Wertvoll ich finde auch die ein oder andere Off Tonic Diskussion gut aber man erlebt eigentlich nie das einer mal seinen Standpunkt ändert oder sagt "ja da hab ich unrecht so hab ich das noch gar nicht gesehen"
Verzeiht mir diesen langen Text mit nicht so eloquenten Formulierungen und wahrscheinlich vielen Fehlern aber wie eingangs erwähnt ich bin nicht das hellste Licht im Ofen (aber wenigsten kann ich Heizungen Planen und bauen die Funktionieren und wo ich nicht vorher schon weis es gibt ja nur dieses EINE Heizungssystem und verschweige dem Kunden die vor und Nachteile der anderen Systeme)
Bei Gesprächen mit Kunden Lerne auch ich jeden Tag dazu und das würde nicht gehen wenn ich nicht Ergebnis offen in das Gespräch gehen würde.
So jetzt hab ich das mal Geschrieben was mir schon länger auf der Zunge liegt und Wünsche euch allen eine wirklich schöne Zeit (auch denen die eine andere Meinung haben als ich) und das wir Endlich wieder besseres Wetter bekommen und ich nicht mehr so unterflogen bin :)

Gruß Jürgen

25. Januar 2024 08:27 Uhr: Von Steff D. an ingo fuhrmeister

Moin, sehe es wie Jürgen und halte es wie Ingo.

Wer sich nicht anders zu helfen weiß, der muss eben verbieten und dann filtern. Wer nicht mit anderen Meinungen umgehen kann, der sollte erstmal für sich ein Filter vorschalten.
Hier gibt es viel geschriebenen Stuss, wie überall inzwischen. Soetwas nimmt man zur Kenntnis und sortiert das dann ein. Nicht zu jedem muss man was sagen, aber man kann auch Kontra geben, ohne gewisse Sitten hinter sich zu lassen.

Letztlich mag das Tool eine einfache Lösung sein, geht aber am Ziel vorbei. So filtere ich mitunter auch Beiträge einer Person weg, die mitunter gut sind. Und dann bleibt der Eindruck unverändert, was absurd ist, da man sich durch das kollektive Filtern eine Verhaltensänderung wünscht, welche man ja garnicht mitbekommen kann.

Und zeigt es auch, Flightradar stellt personenbezogene Daten bloß, gleichzeitig haue ich mir ein Tool in den Browser, der was weiß ich anstellt. Datensparsamkeit und so.

Übrigens, ich bin für eine Spende des Headsets an den User, der die höchste Landegebühr in Verbindung mit den höchsten Avgaspreisen zahlen musste. Gleichzeitig müsste er den Abgesang der GA vortragen und aktuelle VKs für neue Propeller nennen können.

25. Januar 2024 09:32 Uhr: Von Charlie_ 22 an Steff D. Bewertung: +8.00 [8]

Es ging hier nie darum die "freie Meinungsäußerung" zu unterdrücken. Das bedeutet aber nicht, dass man sich jahrelang vulgäre und dumme Beleidigungen anhören muss.

Ich verstehe den Ansatz Idioten aus dem Forum zu entfernen, aber es gibt auch eine andere Möglichkeit: Wie mein Dad manchmal sagte: "... nicht mal ignorieren".

25. Januar 2024 10:17 Uhr: Von Steff D. an Charlie_ 22 Bewertung: +1.00 [1]

Die Idiotenfindung ist ja das Thema....

oder der entscheidende Unterschied zwischen

"Ich finde du bist ein Idiot" oder "Du bist ein Idiot".

Hier ist fast durchweg letztere Formulierung anzutreffen.

Die Beleidigungen sind doch beidseitig. Wer hier Neu ist, kann garnicht feststellen wer mal angefangen hat. Ist aber auch unerheblich. Das Ergebnis ist entscheidend.

25. Januar 2024 10:29 Uhr: Von Charlie_ 22 an Steff D. Bewertung: +3.00 [3]

Mit einen MINIMUM an Menschenkenntnis ausgestattet, erkennst Du sofort, wer hier die Idioten sind.

(Wer das nicht schafft ... haha ... :-)) Never mind, nur ein Spaß :-)

25. Januar 2024 10:36 Uhr: Von Chris _____ an ingo fuhrmeister

Lieber Ingo,

dass für mich (a)-(d) gelten, ist dir sicher bekannt.

Grüße Chris

25. Januar 2024 11:41 Uhr: Von Wolff E. an Jürgen Hirnickel Bewertung: +7.00 [7]

Also Jürgen, zu allererst mal Gratulation zu deinem Text, der ist offen, ehrlich und absolut unmisverständlich. Und das du dich so "klein" machst? Sorry, sehe ich ganz anders, ein Handwerksberuf zu erlernen und den Meister "hinten" dran hängen und Firma gründen. Davon wirst du viele her finden. Fliegen ist kein "interlekuelles" Hobby, sondern eher was handwerkliches und "Arschfeeling": Du bist hier also genau richtig. Und ich denke, den Kopfhörer hast du quasi schon.

25. Januar 2024 13:48 Uhr: Von Andreas Trainer an Jürgen Hirnickel Bewertung: +4.00 [4]

Servus Jürgen,

ich denke, Du machst Dich zu klein: Du hast eine Firma aufgebaut, hast vermutlich ein paar Mitarbeiter (die sich ihre Semmeln bei Dir verdienen) und hilfst Menschen, dass die Wohnung und das Wasser warm wird bzw. bleibt.

Wie cool ist das denn – nicht zuletzt mit Deinen Startvoraussetzungen.

Damit will ich nicht sagen, dass Du Dich größer machen sollst als Du wirklich bist – da draußen laufen genug / zu viele Scheinriesen rum. Den Begriff Scheinriese hat der Autor Michael Ende vor mehr als einem halben Jahrhundert in seinem Kinderbuch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ beschrieben. Inzwischen wird der Begriff Scheinriese gern als Metapher verwendet.

Ich denke, dass sich viele Menschen VIEL zu wichtig nehmen – gewiss sind die meisten Menschen wichtig, aber kaum einer sticht in seiner Wichtigkeit heraus … nicht zuletzt gibt es den Spruch „der Friedhof ist voll von unersetzlichen Leuten“.

Sich viel zu wichtig nehmen bedeutet unter anderem, andere Meinungen zu ignorieren.

Sich viel zu wichtig nehmen bedeutet auch, die Leistung der anderen geringzuschätzen. Was wärest Du in Deiner Firma ohne den Bäcker, der die Semmeln macht, ohne die Krankenschwester, welche die Verletzungen verarztet, die gelegentlich auf der Baustelle passieren und ohne den Osteuropäischen Truck-Fahrer, der unser AvGas liefert?

All das ist natürlich nur eine höchst unvollständige Darstellung der Problematik, mit der wir uns als Gesellschaft auseinandersetzen sollten – und zwar wohlwollend. Dieses Wohlwollen geht manchen hier ab.

Grüße
Andreas

28. Januar 2024 21:33 Uhr: Von Yury Zaytsev an ingo fuhrmeister Bewertung: +7.00 [7]

Ich fühle mich hier als Übeltäter angesprochen, also ein paar Worte von mir.

Ich persönlich benutze keine Filter, oder, um ganz ehrlich und genau zu sein, ich müsste es natürlich während der Entwicklung einschalten, um testen zu können, was ich entwickle, aber ich benutze es außerhalb des Entwicklungskontextes selbst nicht.

Die Punkte a) - d) sind sicherlich ein Marketingtrick von Ingo, um den Headset zu behalten, beweisen kann man hier nichts. Ich möchte trotzdem versuchen zu erklären, warum ich persönlich das für keine gute Idee halte. Ich glaube, dass es einfach eine unverzichtbare Fähigkeit von sozialisierten Menschen ist, mit unangenehmen Verhaltensweisen anderer umgehen zu können. Egal, ob es sich dabei um eine Meinungsverschiedenheit oder um eine Ausdrucksweise handelt. Wenn ich mich so einschätze, dass ich das nicht mehr ertragen kann, dann muss ich meiner Meinung nach dringend handeln, um wieder in den "normalen" Zustand zu kommen, und nicht die "Symptome" behandeln, indem ich das Unangenehme mit einem technischen Filter ausblende.

Vielleicht wird diese Meinung des Filter-Autors den einen oder anderen überraschen, aber wie gesagt, man kann nichts beweisen... Ich kann nur behaupten, dass ich so denke. Aber ich denke, es ist Zeit, ein paar "Ostereier" aufzudecken. Das Filter-Logo ist eigentlich ein Verweis auf "Black Mirror" und der Zeitraum auf die Episode namens "White Christmas". Wer Zeit und ein Netflix-Abo hat, sollte sich das mal anschauen. Ich finde, die schaffen es ganz gut, die Situationen so aufzubauen, dass die Zuschauer am Ende nachdenklich werden, ohne offensichtlich für die eine oder andere Seite zu werben... Ich bin gespannt, was ihr davon haltet.

Warum habe ich das getan? Das macht doch keinen Sinn, wenn man selbst so denkt?

Na ja, ich sehe auch gleichzeitig, dass es manchmal viel zu viel Druck, Hektik, Negativität gibt, und irgendwann hält man das einfach nicht mehr aus. Die Kollegen haben schon angefangen, mit irgendwelchen halb kaputten GreaseMonkey-Skripten auszuhelfen, das klingt wirklich nach Verzweiflung. Auch wenn Schlaftabletten grundsätzlich keine gute Idee sind, um Schlafstörungen zu behandeln, und das weiß jeder, gibt es doch Situationen, in denen man sie braucht. Außerdem dachte ich irgendwann, dass Jan wirklich umkippen könnte. Und was ich mir wirklich nicht vorstellen kann und will, ist, dass das zentral für alle gefiltert wird.

... und wieder einmal, um ganz ehrlich zu sein, wollte ich etwas Neues lernen und so etwas zu programmieren hat sehr viel Spaß gemacht.

Was kann ich noch hinzufügen? Datenschutz ist natürlich ein Thema. Genau aus diesem Grund sammle ich grundsätzlich keine Informationen oder Statistiken, auch wenn das natürlich sehr lukrativ gewesen wäre. Aber ich will mir das einfach nicht antun, das geht mich nichts an. Und anstatt mich hinter einer ganz sicheren "Wall of Text" von Datenschutzbestimmungen zu verstecken und alles abzugreifen, was ich will, sammele ich einfach gar nichts, das ist technisch nicht vorgesehen. Auch deshalb ist der Quellcode öffentlich, jeder kann nachlesen, was und wie das Skript macht.

Aber die Überlegung ist berechtigt, man sollte besser vorsichtig sein. Was passiert, wenn ich plötzlich aufhöre, meine Tabletten zu nehmen? Ich kann mir so etwas nicht vorstellen, weil mir mein Ruf und das Vertrauen der anderen viel wichtiger sind, aber es ist schon alles vorgekommen...

Ansonsten bin ich froh, dass es Leute wie Ingo oder Steff gibt, die das nicht einfach so stehen lassen, sondern immer wieder die Diskussion aufmachen, ob das so gut ist oder nicht. Ich würde mich auch freuen, wenn sich am Ende alle ein bisschen entspannen und gelassener und freundlicher miteinander umgehen, aber das habe ich ja schon mal zum Ausdruck gebracht.

P.S. Ich hoffe, ich bekomme eines Tages eine Einladung nach bayerische Guantanamo... Ich liebe meinen A20, aber ich habe schon viel zu viel von BAC gehört. Man muss es mal selbst erlebt haben.

28. Januar 2024 22:16 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Yury Zaytsev

yuri...kein trick...b und d...wenn er schreibt, daß nein, dann glaube ich das.

wünsch dir nicht....bayrisch guantanamo....da kommen nur die harten hin...

und keine sorge mit jan....der kippt nicht um...jan ist klug...der klügere kippt nach....

oder war das jan aus GM? jetzt krieg mindestens 2 rote....vielleicht auch 3...:-))

17. Februar 2024 11:38 Uhr: Von ingo fuhrmeister an ingo fuhrmeister Bewertung: +3.00 [3]

das zeitfenster zum 29.2.2024 wird keliner. ich schlage vor, daß per akklamation mit grünen einsen mir zugestimmt wird, daß am sonntag 18.2.2024, jürgen hirnickel zum sieger gekürt wird!

das headset würde ich nächste woche verschicken und freue mich auf einen funktionsbericht danach!

sven-(ja du auch) kannst mit einer roten eins zustimmen!

mfg

ingo fuhrmeister

17. Februar 2024 17:49 Uhr: Von Thomas R. an ingo fuhrmeister

sven-(ja du auch)

Also dafür musste ich Dir einfach ne grüne Eins geben.

17. Februar 2024 20:07 Uhr: Von Michael Stock an Yury Zaytsev

Servus Yury,

du bist kein "Übeltäter", und dein Filter hat einen durchaus sinnvollen Einsatzfall.

Ich nutze den Filter, um von einer vermutlich dreistelligen Anzhl von Leuten hier nur zwei für mich abzuschalten. Dadurch, daß dann endlose (oft substanzlose, aber mit hintergründigen Beleidigungen gespickte) Monologe einfach nicht erscheinen, sind viele Themen einfach besser zu lesen. Zudem ist das Ziel der wenigen Provokateure ja nur, ihr eigenes Ego auf Kosten anderer zu befriedigen, und dafür will ich mich einfach nicht benutzen lassen.

Ich finde die Nutzung des PuF-Forums durch deinen Filter einfach angenehmer.

17. Februar 2024 20:39 Uhr: Von Joachim P. an Michael Stock Bewertung: +1.00 [1]

Wenn jetzt noch Bose ein Headset ausloben würde, für jeden der die beiden von Dir geblockten Namen errät...

17. Februar 2024 21:47 Uhr: Von Sven Walter an ingo fuhrmeister

Wozu? Jürgen hatte sofort einen Grünen von mir für seinen Spitzenbeitrag erhalten. Da wird nix redigiert oder umdefiniert.

20. Februar 2024 20:09 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Jürgen Hirnickel Bewertung: +6.00 [6]

also lieber jürgen hirnickel

du bist monströs aus dem wettbewerb für gegenseitiges verständnis, toleranz und demokratieverständnis

mit einer unglaublichen anzahl an einsen hervorgegangen. (können die einsen nicht magentafarben sein....?)

ich gehe davon aus, daß das forum geschlossen hinter meinen glückwünschen an dich steht und selbst

den gefilterten die filter-bowl platzt...:-))

schick mir doch bitte per pn deine anschrift, dann schicke ich es dir in einem triumphzug dorthin!

mfg

ingo fuhrmeister


21 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang