Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Juli
Der Himmel über Frankfurt
Sylt: Inselpiraten gehen vor Gericht baden
Ersatzteilverfügbarkeit und Teilebevorratung
Grasplätze - echt cool!
Der kleine US-IFR-Refresher
Unfallanalyse: Cowboys and Pilots
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | Aktuelle Probleme bei der Beschaffung von Spareparts  
21. Juni 2022 14:29 Uhr: Von Matthias Kramer 

Hallo Zusammen,

beim jetzt anstehenden Ölwechsel des O320 hat die Beschaffung des Ölfilters echte Probleme gemacht. Letztendlich musste ich teuer online bei einem Shop in Frankreich kaufen, da die üblichen Verdächtigen in Deutschland aktuell nicht lieferfähig sind.

Champion liefert angeblich bis September/Oktober nicht mehr nach Europa, bei Tempest sieht es genauso schlecht aus. Wenn man welche bekommt sollte man auf Vorrat kaufen war der Tipp.

Dazu passt folgender Artikel:https://www.aopa.org/news-and-media/all-news/2022/may/26/supply-chain-woes-continue

Reifen, Kerzen, Ölfilter etc. sind von Beschaffungsengpässen betroffen betroffen, habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

21. Juni 2022 16:15 Uhr: Von Charlie_ 22 an Matthias Kramer

Momentan gibt es dieses Problem bei fast jeder Art von Teilen ... zum Teil ist Motoröl nicht lieferbar, Batterien, Motorkomponenten wie Zylinder sind für viele Modelle praktisch nicht zu bekommen.

21. Juni 2022 17:12 Uhr: Von Bernd S. an Matthias Kramer

Ja, im Moment gibt es viele Dinge nur mit langen Vorlaufzeiten und andere Sachen eigentllich so gut wie gar nicht (mehr). Wir hatten zum Beispiel vor ein paar Wochen einen kaputten Zylinder und wollten den mit einem neuen Lycoming Zylinder ersetzen. Die voraussichtlliche Lieferung war dann "mindestens 18 Monate Lieferfrist", weswegen wir dann doch noch mal haben reparieren lassen.

21. Juni 2022 17:21 Uhr: Von Charlie_ 22 an Bernd S.

Ja, neue Zylinder sind nicht zu bekommen ... Ich hatte den Fall auch gerade. Ein generalüberholter Zylinder (IO550N) war leicht zu bekommen ... Jetzt lasse ich den defekten übeholen, dann habe ich einen weiteren auf Lager. Ist nur eine Frage der Zeit ...

22. Juni 2022 10:20 Uhr: Von Gerald Heinig an Bernd S.

Ja, im Moment gibt es viele Dinge nur mit langen Vorlaufzeiten und andere Sachen eigentllich so gut wie gar nicht (mehr). Wir hatten zum Beispiel vor ein paar Wochen einen kaputten Zylinder und wollten den mit einem neuen Lycoming Zylinder ersetzen. Die voraussichtlliche Lieferung war dann "mindestens 18 Monate Lieferfrist", weswegen wir dann doch noch mal haben reparieren lassen.

Für welchen Motor war der Zylinder? Also O-320, O-360 usw. Ich warte seit November lezten Jahres auf neue Zylinder für meinen O-360 und werde immer wieder vertröstet mit "vielleicht in 1, 2 Monaten".

22. Juni 2022 11:12 Uhr: Von Hubert Eckl an Gerald Heinig

Hallo Gerald!

Habe/hatte genau das gleiche Problem. Lieferzeiten aktuell April 23 für Zylinder-Asseys von Lycoming. Komplette Motoren weit länger.

22. Juni 2022 11:16 Uhr: Von Malte Randt an Gerald Heinig Bewertung: +1.00 [1]

Wir warten auch seit November auf ein Cylinder Kit für einen Lycoming IO-360-A1B6.

Einen definitiven Liefertermin konnte der Wartungsbetrieb bisher nicht nennen.

Gerüchtehalber (laut verschiedener, nicht verifizierbarer Posts in US-Foren) sei Lycoming mit bis zu 15.000 Bestellungen im Rückstand und avisiere z.T. Lieferzeiten von über einem Jahr für Ersatzteilbestellungen.

Ursache sei - neben Lieferkettenproblemen bei Rohstoffen - vor allem Personalmangel. Während Corona sei wohl ein Teil der Belegschaft gefeuert worden und jetzt fände man nicht schnell genug neues, qualifiziertes Personal.

Klingt nicht unplausibel; ist für die Kunden aber katastrophal.

22. Juni 2022 11:31 Uhr: Von Bernd S. an Gerald Heinig

IO-360, gerüchteweise soll die Giesserei die die Zylinder zuletzt hergestellt hat zu Corona das zeitliche gesegnet haben und sie rechnen damit dass die Gussformen eventuell neu gemacht werden müssen, was wohl jenseits der 18 Monate dauern kann.

22. Juni 2022 12:54 Uhr: Von Gerald Heinig an Hubert Eckl Bewertung: +1.00 [1]

Hubert, Malte, Bernd,

danke für eure desaströsen Informationen :(

Hubert, hast Du keinen flotten Twain-Spruch um mir den Tag etwas zu erhellen?

22. Juni 2022 13:45 Uhr: Von Matthias Kramer an Gerald Heinig

Ich bin zwar kein Experte aber wären Superior-Zylinder nicht eine Alternative? Die scheinen zumindset noch lieferfähig zu sein laut Aircraftspruce US.

Falls die Prepektive so schlecht ist in Bezug auf die Lieferfristen....

22. Juni 2022 13:51 Uhr: Von Gerald Heinig an Matthias Kramer

Ich bin zwar kein Experte aber wären Superior-Zylinder nicht eine Alternative?

Die sind mir schon angeboten worden und ich habe auch zugesagt. Allerdings hat sich herausgestellt, daß die auch nicht liefern können, aber vielleicht sind die trotzdem schneller da als die original Lycomings.

22. Juni 2022 14:01 Uhr: Von Achim H. an Gerald Heinig

Für die meisten Zylinder sollte es kein Problem sein, überholte oder reparierte Exemplare zu bekommen. In Europa gibt es noch viele Unternehmen, die dazu in der Lage sind.

22. Juni 2022 14:17 Uhr: Von Gerald Heinig an Achim H.

In meinem Fall ist es eine Motorüberholung und soweit ich weiß beinhaltet das neue Zylinder.

22. Juni 2022 14:20 Uhr: Von Hubert Eckl an Achim H.

@Achim habe ich versucht.. die sind auch "leer". Wenn überhaupt dann wollen die komplette Motoren verkaufen. @Gerald? Motto? Karl Valentin?

" Das eine merken Sie sich ein für alle mal: Ich bin auf Sie angewiesen, nicht Sie auf mich!"

22. Juni 2022 14:20 Uhr: Von _D_J_PA D. an Achim H.
Genau das gleiche habe ich auch gedacht - gibt es einen bestimmten Grund, dass es ganz neue sein müssen?
22. Juni 2022 23:35 Uhr: Von Malte Randt an Matthias Kramer
Soweit ich weiß gibt es von Superior nur Zylinder mit geraden Ventilen.

Der fragliche Motor hat aber gewinkelte. Passende Zylinder gibt es angeblich nur von Lycoming selbst.
23. Juni 2022 11:18 Uhr: Von Charlie_ 22 an Malte Randt

@Malte

Was spricht gegen den Einbau generalüberholter Zylinder? Firmen wie "Scanaviation" etc. habe eigentlich meistens welche. Ich habe eben einen solchen in meinen IO550N einbauen lassen. € 1300.

Den defekten Zylinder (Auslassventil überhitzt) lasse ich jetzt bei Dachsel überholen, dann habe ich wieder einen in Reserve ...

24. Juni 2022 09:18 Uhr: Von Hubert Eckl an Charlie_ 22

( an alle)

Wer einen O360 A1A ( also mit CS) mit wenigen - besser 0 - Stunden hat möge ihn mir anbieten. ( Benchmark Dachsel A4A- also für FP für mich unbrauchbar- 34k€+MwSt+Aus- und Einbau)


18 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang