Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 30. April
AERO 2019: Bericht von der Messe
Garmins ADS-B Initiative
Mode Confusion und designbegünstigte Unfälle
The Islands of Maybe - Flug auf die Färöer
Checkliste: Von der Krücke zur Säule
On Floats im Westen Kanadas
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | Leistungsdaten WT-9 Dynamic  
16. Mai 2019 15:36 Uhr: Von Christoph E. 

Hallo zusammen,

ich bin Echo-Pilot, und gerade dabei, zusätzlich noch eine UL-"Umschulung" auf unserer Vereins-Dynamic mit Rotax 912 ULS und Verstellprop zu machen.

Nun kenne ich aus anderen Mustern mit Verstellprop, dass es im Flughandbuch eine Tabelle mit Leistungsdaten gibt, der ich entnehmen kann:

  • Fluggeschwindigkeit und Verbrauch
  • in Abhängigkeit von Ladedruck, Drehzahl und Dichtehöhe

Bei einer Aquila 211 sieht das so aus:

Nun finde ich im Handbuch der Dynamic aber nur die folgende Grafik:

Die Verbrauchskurve ist unabhängig von der Höhe und eine Angabe zum Ladedruck fehlt auch.

Nun gut. Nehme ich eine Drehzahl von z.B. 5.000 U/min, dann lese ich einen Verbrauch von rund 13 l/h ab. Bei welchem Ladedruck, das erschließt sich nicht.

Schaue ich in das Operators Manual des 912 ULS von Rotax, dann gibt es dort das folgende Diagramm:

Hier entnehme ich bei 5.000 U/min einen Verbrauch von 20 l/h. Hmmmm...

Kann mir das einer erklären?

Danke im Voraus!

16. Mai 2019 16:40 Uhr: Von Conny Sibylla Restle an Christoph E.

Hallo Christoph,

für meine Remos, die nicht ganz so schnell ist wie die Dynamic, gilt nachfolgende Tabelle. Ich denke, dass 20 l/h bei 5000 rpm und 27 Hg MP durchaus realistisch sind. Ich fliege meist mit 4600 rpm und 24 Hg MP und einem Verbauch von rund 16 l/h.

Happy landings
Conny



1 / 1

G3-Rospeller.jpg

16. Mai 2019 17:47 Uhr: Von Alexander Callidus an Christoph E. Bewertung: +1.00 [1]

Nimm die Daten auf der nächsten Seite des Rotax-Benutzerhandbuches und flieg nach diesen Leistungseinstellungen 75% 5000@26, 65% 4800@26, 55% 4300@24. dann hast Du Verbräuche von 20,5, 19, 15l. Geschwindigkeit schaust Du dann mal. Wg Temp: pro 10Grad Abweichung der aktuellen Temp von 15Grad ISA +-0,8 bar oder +-3% (Handbuecher Aquila bzw Aquila).

Feddisch.

16. Mai 2019 20:26 Uhr: Von Christoph E. an Alexander Callidus

Danke für den Hinweis. Aber nur zum Verständnis: an welcher Stelle finde ich genau diese Werte dokumentiert?

Sowohl im Rotax-Handbuch als auch in dem der WT-9 fehlt immer irgendeine Angabe (entweder der zugehörige Ladedruck - in den Diagrammen - oder der Verbrauch - in den Tabellen, die Druckhöhe ist nirgendwo erwähnt).

16. Mai 2019 22:21 Uhr: Von Alexander Callidus an Christoph E. Bewertung: +3.00 [3]

Die von Dir gewünschten vollständigen Tabellen oder Grafiken gibt es nicht. Du kannst Dir aber für alle praktischen Belange behelfen wie ich oben geschrieben habe: Du hältst Dich einfach an die Leistungseinstellungen der ersten Tabelle. Die sind sinnvoll und praktikabel. Angehängt habe ich die Grafiken aus dem Betriebshandbuch.

Den Verbrauch dazu bekommst Du
a) aus Erfahrung, siehe das vorherige Post
b) du hast in Bild 4 Leistung und Drehzahl der "Propellerkurve" (einfach der Name einer Leistungskurve, die kubisch mit der Drehzahl steigt und (beinahe) zufällig auch der kubisch ansteigende Leistungsbedarf eines Propellers). Wenn Du Vollgas geben würdest, würdest Du die obere Kurve in Bild 4 erhalten. Um die Leistungswerte der Propellerkurve zu bekommen, mußt Du also weniger Gas geben. Die dafür nötigen Werte für den Ansaugladedruck sind in Bild 5 angegeben, zusammen mit dem dann erreichten Verbrauch. Bild 4 und 5 zusammen geben also Drehzahl, Leistung, Ansaugladedruck und Verbrauch, aber eben leider nur für Werte auf der Propellerkurve, an. wenn Deine Leistungseinstellungen abweichen, mußt Du eben extrapolieren.

DA: auch dafür gibt es Werte, siehe das letzte Bild. Angegeben ist, immer für Vollgas, bei welcher Drehzahl Du in welcher Höhe welche Leistung bekommst. Damit hast Du eigentlich alles.

Wenn Du jetzt noch den Verbrauch in der Höhe haben willst ... gibt es nicht offiziell. Ich habe mir so geholfen (und seit ich so fliege, ist mein Spritverbrauch höhen-, jahreszeit- und temperaturunabhängig immer gleich):

Leistungseinstellung nach der ersten Tabelle plus die Infos aus den Handbüchern von Katana und Aquila (pro 10° Abw. von ISA den Ladedruck um 0,8" bzw 3% erhöhen bzw vermindern). Damit komme ich in ISA und MSL für 75, 65 und 55% auf 20,5, ca 18-19 sowie 15,5l/h. Wenn ich jetzt steige, sinkt der Ladedruck. Irgendwann, so bei 3000ft, habe ich bei Vollgas 26", fein. Wenn ich weiter steige, sinkt der Ladedruck, so daß ich die 26" nicht mehr erreiche. Gleichzeitig wird es kälter, z.B 5° in 4000ft. Der Ladedruck ist dann dort 25,2" Ich müsste eh' den Ansaugladedruck reduzieren, um die höhere DIchte durch die kältere Luft auszugleichen, eben wegen 5 statt 15° um ca 0,8". Das hat hier die Höhe schon gemacht. Der Motor wird also auch in 4000ft 20,5 l für 75% verbrauchen. Dann steigst Du weiter, so auf 4500ft - 5000ft dann beträgt der Ansaugladedruck noch maximal 24". [Edit: Sagen wir, in 5500ft sei er noch 22,8". Draußen 0°. Dann entspricht das etwa 24" bei 15°]. Wenn Du jetzt 4300 U/min einstellst, leistet der Motor 55% bei 15l.

Höher hinaus mußt Du die Drehzahl erhöhen, um den geringeren Ladedruck auszugleichen, siehe letzte Rotax-Grafik.

Ich fliege auch in größerer Höhe nicht über 5000U/min, der Ladedruck beträgt dann irgendwann nur noch 22", was zum Teil durch die Temperatur ausgeglichen wird, ist mir dann aber auch schnell genug.

Wenn Du durch hohes Fliegen Sprit sparen willst: ich kann es nicht belegen, aber "gefühlt" lohnt sich das nicht so sehr, jedenfalls nicht über 6000ft.

Die maximale TAS bei max 5000U/min erreiche ich bei etwas über 4000ft.

Nachtrag: an Deiner ersten Tabelle aus dem Aquila-Handbuch verstehe ich nicht, warum der Verbrauch bei angeblich gleicher Leistung so so dramatisch mit der Höhe ansteigt.




   Back      Slideshow
      
Forward   
1 / 4

Bildschirmfoto2019-05-16um22.19.34.jpg



17. Mai 2019 09:29 Uhr: Von Christoph E. an Alexander Callidus

Vielen Dank für die kompetente und ausführliche Antwort!

Woher weiss ich aber, dass die Leistungseinstellungen aus der Tabelle (z.B. für 75 %) diejenigen sind, die mit der "Propellerkurve" im Diagramm korrespondieren?

Im Diagramm steht ja nur z.B. "4.800 U/min". Die Drehzahl kann ich mit 26'', oder auch einem anderen Ladedruck fliegen!?

Ich möchte das alles auch nicht zu kompliziert machen und die Werte, die Du genannt hast, passen m.E. auch.

Aber mich wundert schon etwas, das:

  1. Im Handbuch von Rotax so viel Interpretation nötig ist. Warum kann man das nicht eindeutig wiedergeben, wie z.B. Aquila?
  2. Die Werte im Flughandbuch massiv abweichen von den Rotax-Werten. Das kann doch nicht sein!

Ich bin einfach der Meinung, dass es hier keinen Interpretationsspielraum geben sollte. So entstehen Fehler...

Im Übrigen aber ist die Dynamic eine klasse Maschine....

17. Mai 2019 10:13 Uhr: Von Jochen Dimpfelmoser an Christoph E. Bewertung: +1.00 [1]

Beim UL fliegen wird das einfach anderst gehandhabt.
Da reicht meist der Satz : "mein Flugzeug macht 200km/h TAS bei 16 Liter die Stunde"

Nachdem man den Tankuhren, dem Rotax und den geschwindelten Performance Tabellen bei ULs sowieso nicht trauen kann, darf ich dir empfehlen deine eigenen Erfahrungen mit Spriverbrauch und Reichweite mit dem Flieger zu machen.

Soll kein UL Bashing sein. Ich hatte selber eine Fasci, toller Flieger und bin UL Lehrer.

17. Mai 2019 16:58 Uhr: Von Alexander Callidus an Christoph E.

"Woher weiss ich aber, dass die Leistungseinstellungen aus der Tabelle (z.B. für 75 %) diejenigen sind, die mit der "Propellerkurve" im Diagramm korrespondieren?"

Tun sie nicht, oder nur fast. Du kannst halt die Einstellungen der der Propellerkurve nachfliegen oder die der Tabelle. Ich nehme die aus der Tabelle, aus den benannten Gründen.

.

Im Diagramm steht ja nur z.B. "4.800 U/min". Die Drehzahl kann ich mit 26'', oder auch einem anderen Ladedruck fliegen!?

In welchem Diagramm? Klar kannst Du mit anderem Ladedruck fliegen. Aber nur für 4800@26 bei 15 Grad liefert der Motor 65% und braucht 18-19l oder eben mit den Korrekturfaktoren für Temperatur etc. siehe oben.

.

Aber mich wundert schon etwas, das:

  1. Im Handbuch von Rotax so viel Interpretation nötig ist. Warum kann man das nicht eindeutig wiedergeben, wie z.B. Aquila?

Das Rotax-Handbuch ist halt von Ingenieuren geschrieben und historisch gewachsen. Für die ist sonnenklar, was eine Propellerkurve ist. Rotax ist der Meinung, die Angabe von Leistugnsdaten sei zellenabhängig und habe vom Hersteller zu erfolgen. Finde ich extrem schlecht. So gibt es keine Angaben über den spezifischen Verbrauch (den habe ich mir mal aus den Angaben in Bild 4 und 5 im Handbuch selbst gemalt, geht, aber muß man nicht haben) und keine Anhaltspunkte, wie Du am besten in welcher Höhe eine geringe Leistungseinstellung fliegst.

.

  1. Die Werte im Flughandbuch massiv abweichen von den Rotax-Werten. Das kann doch nicht sein!

Habe mir Dein Bild aus dem Dynamic-Handbuch angesehen. Das halte ich für grob fahrlässig. Wenn Du das glaubst, geht Dir bald der Sprit aus.
1. Die Verbrauchskurve hat eine nicht plausible Form, sieht aus wie die Propellerkurve. Vergleiche sie mit dem Rotax-Verbrauch für die Propellerkurve. Das ist plausibel - nicht irgendwas, was kubisch ansteigt, sondern eine Kurve mit Beulen und und und
2. Die Werte sind gefährlicher Unsinn. Du kannst 13l/h mit dem 912S verbrauchen, aber nicht bei 5000 U/min bei 3/4 der Maximalgeschwindigkeit.
3. Wenn sie wenigstens die Abszisse richtig beschriften würden - aber vielleicht haben sie das mit Paint zusammenkopiert und der Maßstab passte nicht.

Mir hat ein Dynamic-Pilot "konservativ gerechnet 200km/h bei 20l/h" gesagt.

.

Im Übrigen aber ist die Dynamic eine klasse Maschine....

...mit Ausnahme des Handbuchs

Das Dynamic-Handbuch irritiert mich. Die Werte sind (mir) unplausibel und zeugen m.E. von einem entspannten Verhältnis zu Präzision und Sorgfalt. Wo ist eigentlich AndreasNi gerade?


8 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.50.08
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang