Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 24. Dezember
Das Ölsystem
Maximale Horizontalgeschwindigkeit
Lisa geht ins zehnte Jahr!
Glascockpit
Nett und sicher landen in Zell am See
Elektroflug FAQs
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Portables Glascockpit  
7. Januar 2019 20:25 Uhr: Von Simone Beck  Bewertung: -6.00 [7]

Hallo zusammen,
vor einigen Wochen wollte ich, als Hobbypilotin einer Cessna 172, mein älteres Moving Map System erneuern. Bisher nutze ich immer Produkte von Garmin. Wahrscheinlich einfach aufgrund des Namens und der Bekanntheit. Diesmal suchte ich expliziter nach Alternativen und fand ein recht neues Produkt "Horizon". Da man es erstmal kostenlos testen kann, lud ich es auf mein Tablet herunter. Liebe Flugbegeisterte, ich bin begeistert! Nicht nur ist es super günstig mit 99Euro im Jahr für Europa, sondern benötigt gar keine externe Sensorbox. Erstmal verwunderte mich das, doch ich wurde überzeugt. Es arbeitet mit den internen Sensoren des Tablets (GPS, Gyroskope, Magnetometer, Beschleunigungsmesser). Nun überlege ich zusätzlich trotzdem die eigens produzierte Sensorbox zu kaufen, da man da noch ILS und ADS-B empfängt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt allemal. Nun wollte ich fragen, ob schon jemand Erfahrungen mit der Sensorbox oder generell "Horizon" gemacht hat?

https://helios-avionics.com/features/

7. Januar 2019 21:14 Uhr: Von Alexis vC an Simone Beck Bewertung: +2.00 [2]

Ich habe mich mit diesem Thema lange beschäftigt – weil ich eine ähnliche App entwickelt habe ("iEFIS Pro", nur für Apple/iOS).

Fazit: Keines der heute erhältlichen smartphones oder Tablets, weder iPhone noch iPad noch sonst irgendein Android-Tablet (die wir auch getestet haben) hat einen 3D-Chip ("MEMS AHRS") der für die Anwendung im Flugzeug - bei Vibrationen und Beschleunigungen - ZUVERLÄSSIG über einen längeren Zeitraum die Fluglage korrekt anzeigt.

Ich kenne die Leute der Firma Helios, das ist ein Start-up aus dem griechischen Heraklion, und ich weiß, dass deren App zu denjenigen gehört, die mit Hilfe einiger Tricks und Filter, zu denjenigen gehört, die das brauchbarste Ergebnis bringen. Geflogen bin ich damit nicht.

Ich bin aber sicher, dass ohne ein externes AHRS, wie es etwa LEVIL anbietet, oder wie es im neuesten "ADL"-Wetterempfänger von Golze Engineering integriert ist, keine zuverlässige Anzeige gewährleistet werden kann.

Meine App "iEFIS Pro" basiert auf dem "iLEVIL AW/SW/Sport" (und bald auch auf dem ADL190/200). Diese Lösungen funktionieren - wenn man das AHRS vernünftig anbringt und am besten an das Bordnetzt anstöpselt, zuverlässig. Ob man in IMC sein Leben einer solchen Lösung anvertrauen will ... ich würde davon abraten. Ich verwende meine eigene App nur parallel zum eingebauten Standby-Horizont.

Ich bin (mit dem iLEVIL SW) ca. 10 Stunden geflogen, die Anzeige des Horizonts blieb, bis auf minimale Abweichungen mit derjenigen im Flugzeug identisch. Mit dem AHRS-Chip des iPhone/iPad ist die Fluglage nach der zweiten Kurve weg. Diese 3D-Chips sind für Spieleumgebungen konstruiert – nicht für Umgebungen mit Vibration und Beschleunigungen. Sicher könnte Apple einen hochwertigen Chip einbauen – nur ist der Markt GA für Apple vollkommen uninteressant.

7. Januar 2019 21:49 Uhr: Von Thomas Paeßens an Alexis vC

Sehr interessant! Vielen Dank für die Info. Wir haben das ADL 200 und werden Deine App gerne mal testen.

LG

8. Januar 2019 10:06 Uhr: Von Chris _____ an Simone Beck Bewertung: +4.00 [6]

Der erste Beitrag im Thread sieht arg nach kommerzieller Werbung aus.

8. Januar 2019 10:15 Uhr: Von Jörg Janaszak an Chris _____

Nachtigall ick hör dir trapsen.... :-) genau so liest es sich ....

8. Januar 2019 10:19 Uhr: Von Sven Walter an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]

Quatsch, das soll an Sabine Behrle erinnern. Oder war es Sabine Wehrle?

8. Januar 2019 10:27 Uhr: Von Erik N. an Simone Beck Bewertung: +2.00 [2]

nur mal so: digital / online Vermarktung geht heute anders :) So ist das sein Geld nicht wert, geben Sie es zurück oder verlangen Sie es zurück, je nachdem für wen Sie arbeiten. Das ist wirklich unterirdisch :)

8. Januar 2019 10:30 Uhr: Von Simone Beck an Chris _____ Bewertung: -1.00 [1]

naja, das sollte eigentlich keine Schleichwerbung werden, sondern ich wollte lediglich meine Erfahrungen teilen und nach anderen Erfahrungen fragen

8. Januar 2019 10:35 Uhr: Von Jörg Janaszak an Simone Beck

Es ist mit Sicherheit der Schreibstil....

Und...Wer oder was ist Sabine Wehrle...??? Ich bin raus...

8. Januar 2019 10:37 Uhr: Von Thomas Endriß an Jörg Janaszak Bewertung: +4.00 [4]

Sabine Behrle ist (war) das weibliche Alter Ego des Chefredakteurs einer bekannten deutschen Fliegerzeitschrift....

Das waren noch Zeiten. Glas Wein in der Hand, Sabines Posts lesen, lachen......

8. Januar 2019 11:43 Uhr: Von Jörg Janaszak an Thomas Endriß

Ok, verstanden ;-)

8. Januar 2019 19:03 Uhr: Von Tobias Schnell an Sven Walter

Quatsch, das soll an Sabine Behrle erinnern

Ich tippe eher auf Verwandtschaft von Ullrich Schuster.


12 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.16.06
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang