Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Juni
Flugplätze und Behörden - wir müssen reden!
Geschichte des Instrumentenflugs, Teil 2
Ein Tag als Wasserflugpilot in Norwegen
Falscher Lärm
Pilot Training: Stabilisierte Anflüge
Corona und die gewerbliche Luftfahrt
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Luftrecht und Behörden | Schulung im EU-Ausland und Erlaubnis des LBA  
6. November 2017: Von A. M. 

Hallo allerseits,

ich befinde mich im Endspurt meiner modularen ATPL-Ausbildung hier in Deutschland. Die praktische Ausbildung (MEP & CPL) will ich im EU-Ausland an einer EASA-anerkannten ATO fliegen. Da ich eine in Deutschland ausgestellte EASA-Lizenz (PPL-IR) habe, verlangt diese ausländische ATO eine Erlaubnis seitens LBA, dass ein Prüfer mit ausländischer EASA-Lizenz meine Prüfung abnehmen darf, damit das entsprechende Class Rating bzw die CPL vom LBA ausgestellt wird und dieses die Prüfung anerkennt.

Klingt plausibel, aber ist das normales Prozedere? Ich finde ums Verrecken kein Formular auf der LBA-Seite.

Ich wäre für einen Tipp sehr dankbar, da sowas (wie so oft und nach mehrmaligem Nachfragen) immer erst kurz vor Ausbildungsbeginn rauskommt.

Herzlichen Dank,

Alexander

6. November 2017: Von David S. an A. M. Bewertung: +1.00 [1]
6. November 2017: Von A. M. an David S.

Perfekt, vielen Dank!

22. November 2017: Von A. M. an A. M.
Beitrag vom Autor gelöscht

4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang