Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. März
Verschärfung der ZUP
Nutzungsausfall und merkantiler Minderwert
Im Test: TBM-940
Leserreise 2021: Vorbereitung Südamerika
UPRT - ein weiterer Kommentar
Missglückter Checkflug
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

14. Februar 2020 08:44 Uhr: Von Karpa Lothar an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]

Stimmt, sie sollten sinnvoll ergänzt werden...

trudeln habe ich als Segelflieger gelernt und als Schnellabstieg aus der Welle auch nutzen können. Als Motorflieger hab ich erst in Kanada einen Fluglehrer gefunden zum üben. Mir ging's darum, mit der Situation gelassen umgehen und schnell reagieren zu können. Im Vergleich zu manchen Kollegen wird mir nicht bang beim Langsamflug

14. Februar 2020 09:01 Uhr: Von Chris _____ an Karpa Lothar

Hm. Mein Vater lernte in der Oberstufe in Mathe noch den Umgang mit Logarithmentafeln und Rechenschieber. Aus gutem Grund unterrichtet man das heute nicht mehr.

Ich halte ein Spin-Recovery-Training als allgemeine Voraussetzung fürs (Reise/IFR) Fliegen für absolut übertrieben, ebenso wie ein "Schleudertraining" fürs Auto nicht verlangt wird.

Klar kann man nie zuviel können oder wissen, aber Fakt ist doch, der Mensch kann nur endlich viel aufnehmen, es muss selektiert werden. Für praktische Befähigungen sollte man sich auf praxisrelevante Dinge beschränken, plus etwas links und rechts, damit das Wissen und Können ein Fundament hat:

Wer interessehalber vertiefen will, kann das immer noch tun.

14. Februar 2020 09:33 Uhr: Von Chris Schu (ohne h!) an Chris _____ Bewertung: +2.00 [2]

"Ich halte ein Spin-Recovery-Training als allgemeine Voraussetzung fürs (Reise/IFR) Fliegen für absolut übertrieben,..."

-> Auch die muessen mal runter zur Landung und langsamer fliegen. Auch bei denen besteht das Risiko dass der Motor man unerwartet ruhig wird. Ich finde, so ein gewisses 'Arschgefühl' ist wichtig um manchen Situationen rechtzeitig aus dem Weg zu gehen oder so noch geradebiegen zu koenne.

Leider kann man eben dieses 'Arschgefühl' nicht per runtergetippten Proceduren erreichen sondern muss es mal mit erfahrenen Leuten nebendran outside the normal envelope erfliegen. Mir hat's noch nie geschadet, sicherlich hat es mir aber in meiner Fliegerlaufbahn das einen oder andere Mal vielleicht den A... gerettet.

14. Februar 2020 10:41 Uhr: Von Chris _____ an Chris Schu (ohne h!)

Mit der gleichen Logik könnte man auch verlangen, dass jeder PPL schon beim VFR-Training ein ILS abfliegen können muss. Denn es könnte ja sein, dass er's mal braucht. (gar nicht mal unwahrscheinlich, wenn man überlegt)

Und Stalls übt man ja sowieso bis zum Erbrechen und achtet dann schon reflexartig darauf, den Ball in der Mitte zu halten. Unsual attitudes werden auch geübt.

Ob man nun noch trudeln muss? Ist Einschätzungsfrage.

14. Februar 2020 11:13 Uhr: Von Chris Schu (ohne h!) an Chris _____

ich verlange das ja nicht... das ist nur meine Meinung. Ob es formell in der Ausbildung sein muss, ist natuerlich die andere Frage. Bin aber froh dass ich davon viel mitbekommen habe. Mir ging es nur um die Aussage dass Reise/IFR flieger nie in dumme Situationen kommen koennten...

Ich haette gerne in der VFR Ausbildung mehr als die 3 ILS Anfluege gemacht die mir angeboten wurden.

14. Februar 2020 12:53 Uhr: Von Tobias Schnell an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]

Und Stalls übt man ja sowieso bis zum Erbrechen und achtet dann schon reflexartig darauf, den Ball in der Mitte zu halten

Das ist Teil des Problems. Denn bei einem inadvertent stall wird die Kugel praktisch nie in der Mitte sein. Ich hoffe sehr, dass Du in Deiner Ausbildung auch stalls mit wing drop (AKA "incipient spin") demonstriert bekommen hast. Zumindest im EASA-PPL-Syllabus ist das auch vorgeschrieben - mein Eindruck ist aber, dass es nicht überall auch wirklich gemacht wird.

14. Februar 2020 13:16 Uhr: Von Willi Fundermann an Chris _____

"...ebenso wie ein "Schleudertraining" fürs Auto nicht verlangt wird..."

Ja leider!


7 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang