Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Dezember
Erneute Änderungen beim Teil-FCL
Test: Kollisionsvermeidung von AIR Avionics
Die Sache mit der Mass and Balance
Bedienung des Fuel Computers
Erinnerungen an einen Raumfahrer der ersten Stunde
Funkenflug – Die Motorzündung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

26. Oktober 2019 12:51 Uhr: Von Jens Helmstedt an Daniel Steinhauß

Naja, war gestern in Heringsdorf, dort wollte die app 23.-. Das erschien mir zu viel. Die Barzahlung war dann 16.-.

26. Oktober 2019 17:06 Uhr: Von Ol@f Bernh@rdt an Jens Helmstedt

Diese Preisdifferenzen hatte ich auch schon. Jedoch bin ich dann auf bezahlen gegangen und der Preis wurde korrigiert. Ist in Speyer so gewesen.

29. Oktober 2019 16:40 Uhr: Von Daniel Steinhauß an Jens Helmstedt Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Jens,

für die hinterlegten Preise sind die Flugplätze verantwortlich. Bei immer mehr Plätzen wird jedoch zum Schluss das abgerechnet, was deren Abrechnungssysteme aussprucken. Daher kann es mal sein, dass in der Preisauskunft etwas unrund ist. Am besten den Platz in so einem Falle darauf hinweisen, damit die Preise aktualisiert werden müssen.

Oftmals kommt es aber zu Differenzen, dass Ihre Flugueuge erhöhte Schallschutzanforderungen erfüllen. Das ist in den meisten Fällen seit 2009 jedoch nicht mehr der Fall. Wenn die Flugplätze Flugzeuge-Datensätze von 1980 zur Abrechnung benutzen, dann kommt es zu solchen Differenzen. Derzeit bemühen sich jedoch die Plätze daraum, Ihre eignen Daten zu aktualisieren. Man darf nicht vergessen, dass den Flugplätzen durch Falschabrechnung viel Geld verloren geht. Und wir haben alle ein Interesse daran, dass die Flugplätze weiterbetrieben werden... Finanzielle Probleme haben sie leider fast alle... Dann sollten wir nicht noch dazu beitragen, dass falsch abgerchnet wird ;)

31. Oktober 2019 21:27 Uhr: Von Jens Helmstedt an Daniel Steinhauß Bewertung: +2.00 [2]

Hallo Daniel,

ich hatte es aber auch schon anderherum, mit der App weniger, als der Flugleiter haben wollte.

Das finanzielle Problem der Flugplätze ist doch der deutschen Bürokratieschikane zuzurechnen. Kein Mensch braucht zum Fliegen einen Flugleiter am Platz, der vom Turm aus den Wind ansagt. Und wenn keiner da ist, gilt Landeverbot. Eine Verschwendung der Infrastruktur. Das es auch wunderbar ohne geht, sieht man z.B. in den USA. Selbst nachts und IFR.

Oder wie in Sömmerda. Da bekommt man von der Flugleiterin im gemütlichen Biergarten Speisen und Getränke serviert. Da zahle ich doch gern. Das solltest Du auch in die App integrieren :-)

10. November 2019 20:54 Uhr: Von TH0MAS N02N an Jens Helmstedt

Habe Aerops soeben neu installiert und erhalte die Meldung:

>>"aerops" möchte Bluetooth verwenden.Diese App benötigt dauerhaften Bluetoothzugriff nicht, sondern beinhaltet lediglich eine API, in welcher Bluetooth-Funktionen definiert sind.<<

Sollte ich das jetzt zulassen oder nicht? Warum soll ich Bluetooth-Zugriff zulassen wenns nicht benötigt wird?

13. November 2019 17:51 Uhr: Von Daniel Steinhauß an TH0MAS N02N

Hallo Jens,

vielen Dank für die Meldung. Bluetooth wird nicht benötigt und Du kannst deaktivieren.

Die Anzeige dieser Meldung hängt vermutlich mit dem neuen Apple Update zusammen. Hier wurde die Aktivierung von Bluetooth vorher nie angezeigt. In unserer Entwicklungsumgebung wurde Bluetooth vermutlich aktiviert. Wird werden dies in der nächten Version beheben.

Beste Grüße

DS


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.72.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang