Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. September
Der lange Weg zum Fliegen ohne Flugleiter
Grumman-Treffen in Hangelar
Zu viel des Guten - Defueling
Simulatoren: Recht und fliegerische Realität
Über der grünen Pampa von Uruguay
Handfunkgeräte ausw√§hlen und nutzen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

9. August 2019: Von Sven Walter an ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister Bewertung: +2.00 [2]

Nein, Ingo, das gilt zwar für den Großteil deiner Beitrage, aber eben nicht für Teile, die rassistisch oder revisionistisch sind. Und da sind immer mal wieder welche dabei, die halt ganz oder in Teilen einfach widerlich sind. Und auch regelmäßig justitiabel. Du solltest unseren Langmut hier nicht mit Zulässigkeit im Rechtssinne gleichsetzen. Wenn du magst, lies einfach ein paar Urteile dazu. Zuviel "pc" geht wohl den meisten von uns auf den Geist, aber jenseits der Grauschattierungen überschreitest du oftmals feste Grenzen. Das nur mal so wohlmeinend angemerkt. Man kann das deutlich drastischer formulieren.

sven....paß auf...wenn einige meiner beiträge für dich rassistisch sind - liegt das in deinem blickwinkel

sven....paß auf...wenn einige meiner beiträge für dich revisionistisch sind - liegt das in deinem blickwinkel

regelmäßig justiabel...deiner meinung nach...wer hat mich bis her angeklagt? keiner! also - dann erstelle eine strafanzeige mit screenshot etc...damit du deinen rechtsfrieden hast.

die ergangenen urteile interessieren mich einen dreck! das ist alles fallbezogen. als warschlicher abiturient vor vielen jahren sollte dir das einleuchten! definierst du die grauschattierten grenzen? ich glaube nicht - die sind wieder eingeengt durch deinen blickwinkel und nicht anwendbar!

also bitte - hör auf den manipulationsmodus zu versuchen....bei mir beißt du auf titan damit!

mfg

ingo fuhrmeister

9. August 2019: Von Sven Walter an ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister Bewertung: +3.00 [3]

Hi,

was auch immer du bei mir reininterpretierst, ich hab das nicht geschrieben: Es geht nicht um meine Perspektive, sondern den Blickwinkel unserer Rechtsordnung, so wie sie in der Praxis gelebt wird. Love it or leave it. Ich mache keine Screenshots, Strafanzeigen oder Ähnliches, ich weise dich lediglich darauf hin, dass du die Grenze regelmäßig überschreitest. Rechtsfrieden? Abitur? Ich mache Strafrecht seit 1993, meist in Vollzeit. Aus diversen Perspektiven. Mit deutlich mehr als Abitur.

Manipulationsmodus? Mitnichten. Ich gehe davon aus, dass du des eigenständigen Denkens fähig bist, aber gerne in Randbereichen provozierst. Du überschreitest sie aber auch immer wieder. Nicht mehr, nicht weniger. Das ist dein Bier, und ich weise darauf hin. Wo kein Kläger, da kein Richter, und da wünsch ich dir alles Gute. Aber wenn ich Mist von TJ zur Umkehrkurve oder anderen lese, weise ich drauf hin, und dann halt auch bei dir ab und an.

Nochmals: Dein Bier. Teils widerlich. Immer mal wieder auch justitiabel. Aber ich werde damit beruflich nicht befasst sein. Die grauschattierten Grenzen definieren die Rechtsanwender, die damit befasst sind. Das mit dem "nicht anwendbar" geht so lange gut, wie es keinen StA oder keine Polizeidienststelle interessiert. Mein Blickwinkel ist da irrelevant, da ich keine Screenshots fertige oder "Meldung mache".

Sven

das freut mich....dann habe ich ja einen guten strafverteidiger....dann findest du bestimmt immer gute argumente, mich aus der U-haft zu holen...wenns so weit ist....auch wenn dir das messer in der hose dabei aufgeht....daß du in der richtung arbeitest...wuste ich schon...

schönes wochenende...

mfg

ingo fuhrmeister

9. August 2019: Von Sven Walter an ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister Bewertung: +1.00 [1]

"Aber ich werde damit beruflich nicht befasst sein." - das gilt auch für die Strafverteidigerrolle. Ich mache interne Ermittlungen bei korrupten Großunternehmen. Folglich bin ich nicht verfügbar. U-Haft kannste übrigens ausschließen, es sei denn, es gäbe Fluchtgefahr, weil du wieder nach Brasilien wolltest :-). Also quasi ausgeschlossen mit festem Wohnsitz hier, Deliktschwere etc pp.

Für das, was du schreibst, bist alleine du verantwortlich.

da bist mit BBI warscheinlich dauerausgelastet.....


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.14
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang