Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
EASA-Produkte und verwaiste Flugzeuge
VFR-Tour durch den Osten Frankreichs
Dick Rutan 1938 - 2024
Cessna T303 Crusader
Tankdeckel-Restauration
Beinahe-Kollision trotz Fluginformationsdienst
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

15. Mai 2023: Von Joachim P. an Ingo Schmittner Bewertung: +1.00 [1]

Expect so.

Aber schlechter als bei einer deutschen Theorieschule, zu der wir einen PPLer geschickt hatten, kanns eigentlich nicht laufen. ;)

15. Mai 2023: Von Rene Laumann an Joachim P. Bewertung: +2.00 [2]

GAnz gut läuft es bei Cranfield in Dortmund. Man muss aber auch sagen, dass es einen hohen Grad an selbstmotivation und Eigeninitative braucht, um durch den ATPL durch zukommen. Der Stoff ist schon sehr umfangreich. Es ist weniger die Komplexität einzelner Themen sondern die schiere Masse, die einen da verzweifeln lässt. Meiner Meinung nach kommt es da auch gar nicht so sehr auf den Präsenzunterrcht oder das Lernmaterial an. Letzteres ist auch bei Cranfield tatsächlich nicht gut. Davon abgesehen finde ich die Unterlagen von anderen Anbietern aber genauso gruselig. Man muss einfach bereit sein, sich intensiv selbstständig mit den Themen auseinanderzusetzen.

Der Support, Präsenunterricht und generell die Abwicklung usw. ist bei Cranfield wirklich sehr gut. Allerdings hältst du dann natürlich nicht mit einem 1500 Euro Preis in Ungarn mit.

15. Mai 2023: Von Michael Huber an Rene Laumann Bewertung: +1.00 [1]

Ich muss da auch mal für Cranefield einspringen.

Die Leistung war Top, Support, Kümmern usw. Man hatte immer ein offenes Ohr und es bestand auch die Chance Einzelunterricht gegen Gebühr hinzuzubuchen.

Die Skripte sind in Englisch, CAT hat diese z.B. in deutsch, was mir beim Verständnis teilweise besser geholfen hätte.

Da sie Fragen dann aber sowieso wieder in Englisch waren für andere wohl eher zum Vorteil.

15. Mai 2023: Von Joachim P. an Michael Huber Bewertung: +1.00 [1]
Michael, Rene, danke für die Berichte. Schön, dass bei Euch alles geklappt hat. Man stelle sich nur vor, ein PPL Aspirant würde mit defektem CBT hängen gelassen und bekäme auch keinen Termin für einen Präsenztermin und schon gar keinen brauchbaren Support. Der hätte da neben vielen Nerven auch mehrere Monate verloren. Da würde man als FI doch blind die Ungarn empfehlen, wenn die nächste Aspiratin ums Eck käme und ATPL machen wollen würde. ;)

4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang