Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Corona: Back to Normal?
Tour de Suisse, powered in Austria
Tonstudio - Das Audiopanel
Funkmeldungen in der Platzrunde
ATC: Zeit "nein" zu sagen
IFR: Direct to Confusion!
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

16. Januar 2020 18:57 Uhr: Von Tobias Schnell an Bernhard Sünder Bewertung: +1.00 [1]

Man soll als Transition WI610 und nicht "Vectors" eingeben. Diese Antwort halte ich aber nicht für zielführend

Aber genau das ist die richtige Vorgehensweise. Bei Transition "Vectors" ist das FAF der erste geladene WPT (wundert mich, wenn das bei Dir das IF WI612 ist).

Was spricht da aus Deiner Sicht dagegen?

16. Januar 2020 19:39 Uhr: Von Bernhard Sünder an Tobias Schnell

Vielleicht komme ich dadurch durcheinander, dass in den RNAV Approaches anderer Plätze der Approach mit GoTo wählbaren Punkten schon vor dem IF anfängt, z.B. EDDC RNAV04. Hier kann ich bei geladenem Approach z.B. DC430 als GoTo wählen, das Routing geht dann automatisch über DC431 (IF) nach GOMPA (FAF). In den Karten sehe ich die Elemente des Approaches immer als dicke Linie, die Transitions mit dünner Linie.

Bei LOWI fängt die dicke Linie schon bei WI610 an und für mich fehlt jeder Hinweis, dass dies erst eine Transition ist. Vielleicht kann man es daran sehen, dass WI610 als IAF markiert ist und WI612 als IF. Aber wie gesagt z.B. in EDDC sind auch Punkte vor dem IF schon zum Approach gehörig. Es ist auch ungewöhlich, dass Transitions schon fast das Heading des Finals haben. In LOWI natürlich durch das Gelände bedingt.

16. Januar 2020 19:56 Uhr: Von Tobias Schnell an Bernhard Sünder Bewertung: +1.00 [1]

Wie ich (und auch Thomas) schrieb, tritt das Problem in der Form nur auf, wenn ein bestimmter WPT sowohl Teil des Anflugs als auch des Fehlanflugs ist. Das ist nicht soo furchtbar häufig, außer als MAHF, und dann wird nicht weitersequenziert.

Aber wie gesagt z.B. in EDDC sind auch Punkte vor dem IF schon zum Approach gehörig

Das ist in LOWI nicht anders. Auch der WI611 ist Teil des Anflugs mit IAF WI610. Der Begriff "transition" ist in dem Fall Garmin-slang für die Unterscheidung der verschiedenen IAF's für ein und denselben Approach. Avidyne nennt das z.B. nicht so.

Hätte der Controller nicht (über-)korrekt sagen müssen: "Cleared direct WI610, then transition WI610, then RNAV26"

Nein, denn (s.o.) der WI610 liegt auf dem Approach.


3 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.14
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang