Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
GAMIs Avgas-Ersatz zugelassen
Nachrüst-PFDs von Garmin
Flüge zum Nordpol, Teil 2
Courchevel-Rating: Die Landung
Typische IFR-Fehler
Unfallanalyse: Eingeschränkt handlungsfähig
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

9. März 2004: Von T.Lins an Joachim Adomatis
Ich bin glücklicher Inhaber einer US Lizenz und habe meinen Schein im Okt.'99 in Florida gemacht.
Dort habe ich gelernt, das man in Platzrundenhöhe, im 45° Winkel, etwa in der Höhe der Bahnmitte in den Gegenanflug eindreht. Bei einem unkontrolierten Platz wird dabei ständig die eigene Position bzw. Richtungsänderungen und Absichten des Piloten (z.B. Landung, Touch-and-Go, Überflug des Platzes...) über Funk abgesetzt.

Nach der Karte, dürfte ein Einflug in den rechten Gegenanflug zur Bahn 14 demnach kein allzu großes Problem darstellen.
Der Einflug in den linken Gegenanflug der Bahn 32, ohne Verletzung des Luftraums ED-R 16, halte ich angesichts der Karte jedoch für nicht durchführbar.

Wer diese Platzrunde so festgelegt hat, besitzt wahrscheinlich einen Blindenhund und eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten drauf.

Nordöstlich der Bahn ist auf der Karte weit und breit kein Luftraum zu sehen.
Warum um alles in der Welt wird die Platzrunde der Bahn 32 nicht von dieser Seite angeflogen???

Ich kann den deutschen Amtsschimmel deutlich wiehern hören, der lacht sich schon halb tot.
Sesselfurzer und Wichtigtuer, wann werdet ihr endlich erwachsen?


Grüße aus dem Fliegerparadies

T.Lins
19. April 2004: Von Wolfgang Schlegel an T.Lins
Hallo Freunde!
Weshalb, um alles in der Welt, fällt keinem Entscheidungsträger auf, dass diese schraffierten "Büchsen" um die KKWs absolut effektlos sind. Erst recht um solche, die seit Jahren still gelegt sind. Weshalb geniert sich ein Mensch mit halbwegs gängigem Hirnwerk nicht, solchen Unsinn zu unterschreiben. Welch anderer Grund als jener, sich in der Riege der Stümper der Nation einzugliedern, treibt sie an? Da die Vernunft hier keine Rolle mehr spielen kann, ist die treibende Kraft wohl letztlich der, nach Freud, angeborene Trieb zur Destruktion, welcher sich auch mit all seinen negativen Auswirkungen im Agieren der Exekutive darstellt. Wenn heute ein Minister ans Mikro treten und posaunen kann, man habe die Steuern gesenkt, nur sei das Volk nicht sensibel genug dies zu bemerken, wird man morgen für die exponentielle Entwicklung der Unfähigkeit unverblümt die Dummheit des eigenen Wählers verantwortlich machen.
Gut' Nacht!
Euer Henning
19. April 2004: Von Wolff Ehrhardt an Wolfgang Schlegel
Hallo, wartet erst mal ab, was da noch alles kommt. Ausserhalb der Fliegerei wird ernsthaft über Ausweise mit Biometrischen Merkmalen nachgedacht. Ab 2006 (genau zu Fussball WM) soll es vermutlich losgehen. Eine Datenbank mit allen biometrischen Merkmalen soll zentral erstellt werden. Klingelt es ? Das haben wir doch schon mal gehabt, damals wurden auf diese Art und Weise Leute diskrimiert. Wer garantiert uns dann, das diese Daten nicht auch irgendwie in falsche Hände gelangt. Datenschützer, vereint euch, die Bürokraten schiessen wieder mal über das Ziel hinaus.....

3 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang