Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juli
Neuer wirtschaftlicher Antrieb für die Meridian
Das rasante Leben des Lawrence B. Sperry
Exotische Flieger und die Notlandeübung
Achtung Zwangsflugregelwechsel
Lasst das Papier zuhause bitte!
Zusammenstoß nach Regelverletzung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Mikrofon für David Clark H10-30  
17. Juni 2024 14:13 Uhr: Von Adam Trzcinski 

Hallo Piloten,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen der sich mit Headsets auskennt oder das Problem schonmal selbst hatte.
Ich habe über eBay Kleinanzeigen vor einem Jahr ein David Clark H10-30 erstanden, mit einem M1/DC Mikrophone der klobigen Sorte.

Das Headset funktioniert auch an sich, allerdings scheint das Mikrofon zu sensibel zu sein oder ein Widerstand ist defekt (wurde gemutmaßt am Flugplatz).

Im Leerlauf verhält sich das Headset normal und reagiert nur auf Sprache. Sobald ich allerdings Gas reinschiebe und die Umgebungslautstärke größer wird, öffnet das Mikro und überträgt dauerhaft.
Ich kann das in einem Vereinsflugzeug über das Intercom bzw Funkgerät auspegeln, allerdings ist mir das etwas mühselig jedesmal und ich möchte eigentlich die Ursache bekämpfen / beheben.

Meine ursprüngliche Idee war das Mikrofon zu tauschen, allerdings finde ich keine Seite, die Mikrofone für das H10-30 noch vertreibt.
Oder ich stelle mich zu dämlich an.

Frage 1) Gibt es überhaupt noch Ersatzteile für das H10-30? Der Steckertyp ist im Anhang. Oder gibt es ein kompatibles Mikrofon, das ich testen könnte?

Frage 2) Ließe sich das Mikrofon ggfs durch jemanden reparieren, der sich damit auskennt?

Danke für Eure Ratschläge...



1 / 1

IMG_4908.JPG

17. Juni 2024 16:23 Uhr: Von Michael Söchtig an Adam Trzcinski Bewertung: +1.00 [1]

Moin Adam, gab da sogar immer einen bei uns am Platz der Headsets reparieren konnte. Name weiß ich gerade allerdings nicht, frag ggf. mal Lutz ob er da näheres weiß wer das war. Edit: Ich schick Dir mal über Vatsim eine PM.

17. Juni 2024 19:05 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Adam Trzcinski Bewertung: +2.00 [2]

Vorsicht, die David Clark Headsets gibt es mit zwei unterschiedlichen Mikrofon-Impedanzen. Einmal hochohmig für die zivile GA-Nutzung und einmal niederohmig für den Militär- oder Helikopter-Einsatz. Wenn Funkgerät/Intercom nicht entsprechend darauf ausgelegt sind, kann das zu ebensolchen Problemen führen, die Du beschrieben hast.

Miss einfach mal mit einem Multimeter den normalen Ohmschen Widerstand, vorher Mikrofon abstecken. Das ist zwar nicht direkt die Impedanz, gibt aber einen Hinweis darauf, welche Variante Dein Headset ist. Ist der WIderstand weniger als 10 Ohm, dann ist es niederohmig und im "normalen" Flugzeug eher nicht zu gebrauchen.

17. Juni 2024 20:45 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Adam Trzcinski

Adam,

ich habe zu Hause noch ein David Clark H10-30...

Kann ich Dir gerne leihen zum Testen...

Ich bring's Mal mit, wenn ich wieder in EDKW bin ;-)

18. Juni 2024 07:59 Uhr: Von Adam Trzcinski an Wolfgang Lamminger

Danke, das wäre zum Vergleich natürlich super.


5 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang