Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. August
Avgas - Endlich bleifrei?
Reale Takeoff-Performance
Wann ist der Impossible Turn wirklich unmöglich?
Lackaufbereitung
Flug in die Marken
Unfall: Kraftstoffmanagement
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Audio Panel KMA 24 TSO  
21. Juli 2021 06:54 Uhr: Von Bernd Kaindl 

Hallo an die Piloten in diesem Forum,

ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Bernd Kaindl, bin 15 Jahre jung, seit meinem 7. Lebensjahr leidenschaftlicher Modellflieger und hoffe auch in ein paar Jahren Inhaber einer PPL-Lizenz zu sein, da ich nächstes Jahr mit dem Segelfliegen beginnen möchte. Im Anschluss soll es über die TGM zur PPL-A Lizenz weitergehen. Nun zu meinem eigentlichen Anliegen. Ich werde in 2 Wochen einen Vortrag über das Cockpit eines Echo-Flugzeuges in der Schule halten. In diesem Vortrag ist es wichtig, alles so gut zu erklären, damit später keinen Fragen mehr auftauchen. Am Ende es Vortrages können meinen Mitschüler mich 30 Minuten lang quälen uns dabei ausfragen. Und da ich weiß, dass ein Mitschüler sein Vater eine PPL-A Lizenz hat, muss ich mit den Fragen von dem Mitschüler rechnen. Zudem interessiert es mich als angehender Jungpilot selbstverständlich wie die Geräte richtig funktionieren.

Ich habe dafür ein Bilder von einem Cockpit einer C172 bekommen, was ich als Aushang an die Wand werfen werde. Beim ersten Probelauf musste ich feststellen, dass ich ein Teil nicht richtig erklären konnte und benötige daher bitte die Hilfe von euch. Es geht um das Audio Panel KMA 24 TSO. Ich weiß, dass dieses Panel für die COM und NAV-Wahl verwendet wird, aber mehr auch nicht. Es gibt dort zwei Schalterleisten übereinander mit den Bezeichnungen, 1 COM, 2 COM 1 NAV, 2 NAV, DME, MKR, ADF und AUTO. Rechts davon ist ein Dreh Poti, was auch die Bezeichnungen OFF-TEL-COM 1-COM 2-INT-EXT hat. Die C172 ist mit zwei COM einen DME und zwei VOR ausgestatte Ich weiß zwar , dass ich hier das VOR, Funk und DME steuern kann. Mir ist aber unklar wieso zwei schalterleisten übereinander und rechts noch einmal das Dreh Poti. Über und unter den Leisten steht Speaker und Phone! Ich könnte mir vorstellen, was da bedeutet, bin mir nicht sicher!

Danke und Grüße

Bernd



1 / 1

KMA.jpg

21. Juli 2021 07:38 Uhr: Von Sebastian S. an Bernd Kaindl

Guten Morgen,

ich hatte dieses Panel in meinem letzten Flugzeug.

Der Drehsteller rechts gibt an auf welchem Kanal Dein Microphone gestellt ist, also ob Du Comm 1/2, Telephoe etc benutzt, daher die Legende MIC unten links.

Mit Aktivieren der Knöpfe unten schaltest Du die Funktion, die über Dein Headset aktiviert werden soll, also was Du hören möchtest!

Die oberen Knöpfe geben Dir die Gelegenheit das auch noch auf dem eingebauten Lautsprecher zu hören, also zum Beispiel am Boden ohne Kopfhörer. Das aktivieren die Techniker gerne aus der Werft.

Viel Erfolg beim Referat!

21. Juli 2021 07:54 Uhr: Von Bernd Kaindl an Sebastian S.

Guten Morgen Sebastian,

herzlichen Dank für die schnelle Erklärung. Wenn ich das richtig verstehe, kann ich in der Phoneleiste z.B. COM 2 als monitoring dazu schalten, aber nur über Com 1 sprechen/funken, wennd er Drehsteller auf Com 1 steht. Und wenn ich den Drehsteller auf Com 2 stelle, spreche ich aktiv mit Com 2 und Com 1 ist als monitoring geschalten?

Grüße

Bernd

21. Juli 2021 07:55 Uhr: Von Nicolas Nickisch an Bernd Kaindl

Die Audio-Signale von jeder Quelle deren Knopf gedrückt ist, kannst Du hören. Die Knöpfe in der oberen Reihe (Speaker) legen das Signal auf einen Lautsprecher in der Kabine, die untere Reihe auf die Kopfhörer.

Pilot und Co-Pilot hören beim KMA24 dasselbe.

Bei den COM-geräten hörst du natülic die Stimme, bei den NAV-Quellen, DME und ADF geht es darum, deren Morse-Kennung abhören zu können. Die Bedeutung von "Auto" ist mir nicht so richtig klar.

Der Drehschalter rechts entscheidet darüber, wohin die Signale des Microphons gehen. Damit wählst Du ob du über COM1 oder 2 sendest. Es ist eben kein Poti sondern ein Wahlschalter

Links hast Du noch 3 Lampen mit denen du siehst ob du gerade einen der Marker überfliegst. Deren Signal kannst du auch hören(MKR).

Die Lautstärke kannst Du nur am COM oder NAV selber regulieren - nicht am KMA. Genauso den Squelch

INT und EXT sind glaube ich bei kleineren Flugzeugen ohne Kabinenansage eher weniger gebräuchlich.

Bei moderneren Audio-Panels sind dann meist noch EIngänge übe BT für Telefon oder Musik vorhanden.

21. Juli 2021 08:11 Uhr: Von T Rund an Nicolas Nickisch
Wie für jegliche Avionik gibt es auch für dieses Audio Panel ein Handbuch und manchmal eine Kurzanleitung. Zu finden bspw. unter https://www.bordenflyingclub.com/sites/default/files/KMA-24-Audio-Panel-Users-Guide.pdf

Dort steht, dass der AUTO Button das automatische Umschalten des Hörens basierend auf dem Drehregler für das Mikrofon übernimmt, also quasi das, was heute eine moderne Aufschaltanlage im Standard macht.
21. Juli 2021 13:59 Uhr: Von Bernd Kaindl an T Rund Bewertung: +1.00 [1]

Herzlich Dank an alle, die mich hier unterstützt haben!

Grüße

Bernd


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang